Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 25. Juni 2014

Sailing in Second Life Magazine

Quelle: SAILING in SECOND LIFE Magazine 
(25.06.2014)
Erfahrene Second Life Segelfreunde werden diese Seite wahrscheinlich schon kennen. Aber ich wollte schon seit langem das Sailing in Second Life Magazine auch bei mir mal vorstellen. Da ich heute auch noch einen weiteren, etwas längeren Blogpost geschrieben habe, gibt es nun als Kurzbeitrag den Link zum Magazin.

Wobei es sich hier gar nicht um ein richtiges Magazin handelt, sondern um einen Aggregator von Medieninhalten aus dem Web. Darunter fallen Blogposts, Fotos von Flickr und gelegentlich auch Inhalte aus SL-Foren und von RL-Webseiten zum Thema Segeln.

Die aggregierten Inhalte werden fortlaufend in das immer weiter anwachsende Album eingefügt, wobei sich die neuesten Einträge am Anfang befinden und von Seite zu Seite älter werden. Inzwischen hat das Magazin 373 Einträge und wurde 2074 mal besucht. Dabei wurden knapp 19.500 Seiten durchgeblättert.

Die Anwendung ist denkbar einfach. Magazin aufrufen und über die Pfeile rechts (vorwärts) und links (rückwärts) durch die Seiten blättern. Wenn jemanden ein Foto oder ein Artikel interessiert, einfach draufklicken und die entsprechende Quelle wird in einem neuen Tab geöffnet.

Da ich selbst gerne mal im Linden Ozean mit Booten unterwegs bin, macht es mir immer wieder Spaß, die neuesten Einträge des häufig aktualisierten Magazins anzusehen. Vor allem gibt es kaum eine andere SL-Seite, auf der man so gebündelt schöne Fotos rund um das Thema Segeln in SL geboten bekommt.

Und hier gehts zur Seite:
>> SAILING in SECOND LIFE Magazine

Beispiel einer Magazinseite / Quelle: SAILING in SECOND LIFE Magazine

Kommentare:

  1. Da schau ich nach einiger Abstinenz in Deinen Blog (Asche auf mein Haupt) und entdecke diesen Artikel ... und mir springt Dein Screenshot mit einem meiner Bilder entgegen. Beim Durchblättern hab ich etliche weitere entdeckt. Soll ich mich nun geschmeichelt fühlen? Oder doch ein bissel irritiert sein, mit welcher Leichtigkeit hier verlinkt wird? Ich mein, klar, ist ja schön, wenn jemand denkt, meine Sachen sind gut genug, aber so ganz ohne zu fragen die dann auch zu benutzen find ich schon ein bissel fragwürdig ... oder seh ich das zu eng? *kratzt sich den Kopf*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe jetzt nicht bei den Inhalten dieses Magazins nachgeforscht, ob dort Artikel und Fotos berechtigt oder unberechtigt eingebunden werden. Wenn deine Fotos zum Teilen auf Flickr freigegeben sind, würde ich mich geschmeichelt fühlen. Wenn nicht, dann haben die Ersteller gegen die Vorgaben gehandelt.

      Mir persönlich wäre das aber egal. Die Fotos sind ja so eingebunden, dass jemand bei einem Klick darauf auf deiner Flickr-Seite landet und sieht, von wem es ist.

      Letztendlich musst du aber für dich entscheiden, wie du dir den Umgang mit deinen Fotos wünschst.

      Löschen
    2. Das stimmt schon, man kann sich sicherlich geehrt fühlen, aber ich geb ehrlich zu, dass es mich doch auch gleichzeitig irritiert hat. Nun bin ich immer recht großzügig mit den Rechten an meinen Bildern umgegangen, werde das aber zukünftig stark überdenken. Es ist mir mehrfach in den letzten Wochen passiert, dass meine Bilder an anderer Stelle eingestellt wurden, nur wurde ich bis auf diesen Fall vorher immer gefragt, ob es ok sei. Der Punkt ist, dass hier nicht nur meine Bilder verwendet wurden, deren Rechte ja wie gesagt nicht allzu sehr eingeschränkt wurden, sondern auch andere Fotos, deren Ersteller definitiv sämtliche Rechte daran eingeschränkt hatten … insofern find ich die Vorgehensweise schon fraglich, egal wie schmeichelhaft das Ganze auch sein kann … Nichtsdestotrotz ist es ein schöner Feed :)

      Löschen
  2. Lach, Charlie! Mir ist grade genau dasselbe passiert! Ich wundere mich, dass mir ein "Sailing in Second Life Magazine" auf Flickr folgt, gucke dort rein ... und finde mich wieder :-)
    Was meine eigenen Fotos anbelangt: die habe ich bewusst unter "creative commons" gestellt, und es ist völlig in Ordnung sie so zu verwenden wie es das "Magazine" tut. Ich finde es einen erwärmenden Gedanken, wenn meine Bilder jemand anderem so gut gefallen, dass er sie zu Sammlungen hinzufügt. Solange er keine Kohle damit macht, okay.

    Was anderes ist es natürlich, wenn alle Bildrechte vom Urheber eingeschränkt sind, und trotzdem Screenshots etc. gemacht werden. Da hört sich der Spaß auf, selbst wenn auf das Originalbild verlinkt wird. Die Sache mit dem Urheberrecht hat sich immer noch nicht so ganz herumgesprochen, fürchte ich. Sämtliche Inhalte, die im Web auftauchen, werden in aller Naivität "geteilt", bis man eins auf die Finger bekommt.
    Ich selber habe beschlossen, Maddys Rat zu folgen und mich geschmeichelt zu fühlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass eine mögliche Urheberrechtsverletzung dieses Web-Aggregators aus Naivität geschieht.

      Dieses Sailing Magazin wird von Béa Woodget herausgegeben. Eine der aktivsten SL Bewohner aus der Sailing Community. Sie hat eigentlich immer nur im Sinn, die schönen Seiten von SL zu zeigen. Unter anderem führt sie auch die Sailing in Second Life-Gruppe auf Google+ und sie ist Administratorin des SL Sailing Forums.

      Wenn ihr jemanden kennt, der nicht möchte, dass die eigenen Fotos in diesem Aggregator eingebunden werden, dann gebt doch einfach den SL Namen weiter. Eine kurze IM dürfte da sicher reichen. Vielleicht mit dem Hinweis, dass man nur Fotos auf anderen Seiten teilen darf, wenn das auf Flickr vom Eigentümer so eingestellt ist. :)

      Löschen
    2. Da bin ich mir relativ sicher, Maddy, dass keine böse Absicht dahinter steht. Man sieht ein schönes Bild und möchte es auch anderen Leuten zeigen. So einfach ist das.
      Ich kann nur für mich selber sprechen: meine SL Fotos sind keine veritablen "Kunstwerke" - sie machen zwar bisweilen etwas Mühe und Aufwand, aber nachdem ich kein Geld damit verdienen will (und kann), sehe ich die Sache relativ locker. Mir persönlich geht's um die Freude, solche Fotos zu machen und wiederum anderen Leuten zu zeigen, die damit vielleicht ebenso viel Freude haben. So wie ich mich an den Werken und dem Einfallsreichtum aller anderen SL-Bewohner erfreue - ob das nun Fotos oder Bauwerke oder Landschaften oder Gebrauchsgegenstände sind.
      Andere Menschen, die mit ihren Arbeiten Geld verdienen und die wirklich Zeit, Arbeit und Können investieren, sehen die Sache garantiert anders.
      Selbstverständlich hast du recht, dass man zuerst immer mal einen freundlichen Hinweis geben sollte, bevor man mit dem Knüppel anrückt.

      Löschen