Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 6. Juni 2015

[Video] - "The Residents" (neue Version 2015)

Quelle: Tutsy Navarathna / YouTube
Im Dezember 2013 hatte Tutsy Navarathna ein Second Life Machinima mit dem Namen "The Residents" veröffentlicht, mit dem er 2014 dann den Western Digital SciFi Contest gewonnen hat. Ich hatte damals dieses Video auch bei mir im Blog vorgestellt. Normalerweise sind mir die Videos von Tutsy etwas zu extravagant, aber diese Geschichte fand ich gut.

Heute hat Tutsy sein Machinima in einer überarbeiteten Version auf YouTube hochgeladen. Die neue Version ist knapp zwei Minuten kürzer, hat sich aber inhaltlich kaum verändert. Nur das Ende scheint wirklich neu zu sein, denn da gibt es jetzt eine kurze RL-Szene. Ansonsten wurden hauptsächlich ein paar Szenen entfernt, was die Handlung etwas kurzweiliger macht.

Dass ich das Video trotzdem heute noch einmal hier zeige, hat zwei Gründe. Zum einen verwenden die beiden Hauptakteure einen Alien-Avatar von JOMO, dem Anbieter, dessen Region ich gestern hier vorgestellt hatte. Und zum anderen habe ich eben nach etwas gesucht, das ich schnell Posten kann, weil auf einen langen Beitrag habe ich gerade keine Lust. :)

Die Handlung von "The Residents" ist schnell erzählt:
Zwei Außerirdische wollen die reale Erde besuchen, die sie zuvor auf Bildschirmen studiert haben. Aufgrund eines Fehlers beim interdimensionalen Transfer, gelangen die Beiden aber nicht auf unseren realen Planeten, sondern sie kommen in Second Life raus, dem Metaverse. Dennoch halten die Aliens das für die Realität und wundern sich natürlich über all die merkwürdigen Lebewesen und Kulturen auf dieser Welt. Auf der anderen Seite halten die SL-Bewohner die Aliens aufgrund ihres komischen Verhaltens für Newbies. Am (jetzt neuen) Ende werden sie dann durch eine virtuelle Explosion aus SL ausgeloggt und materialisieren irgendwo im realen Indien (Tutsys Wohnort im RL).

The Residents (revised version 2015)




Link zur alten Version:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen