Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 27. Dezember 2015

Simtipp: Blue Lotus Okiya

Obwohl es schon ziemlich spät ist, will ich noch einen kleinen Simtipp schreiben. Eigentlich wollte ich heute ja meinen 'normalen' Blogbetrieb wieder aufnehmen, aber ich habe mir zu Weihnachten selbst einen neuen Computer geschenkt. Natürlich in erster Linie für SL und deshalb hat er auch von allem das Neueste drin. Naja, und da ich meinen alten PC in den letzten fünf Jahren Stück für Stück so eingerichtet hatte, dass ich mich damit wohlgefühlt habe, musste der Neue natürlich mindestens auch wieder so eingerichtet werden. Und wer das schon mal selbst gemacht hat, wird wissen, dass da schnell der ganze Tag draufgeht, bis wieder jedes Programm, jede Einstellung und jedes Icon so ist, wie man es gewohnt war. :)


Natürlich war eine der ersten Aktionen mit dem PC, einen Viewer runterzuladen und damit in SL einzuloggen. Und seitdem habe ich ein breites Grinsen im Gesicht. Eine Nvidia Geforce GTX 970 4GB, zusammen mit einem Intel Core i7, scheint nun endlich stark genug zu sein, damit man mit Ultra-Grafik und bei einer vollen Region, nicht das leiseste Lüftergeräusch hört. So hatte ich mir das immer gewünscht.


Ok, ich habe meine Bildwiederholrate im Viewer auf 30 FPS begrenzt, aber das hatte ich mit dem alten PC auch schon gemacht. Dennoch hatte ich damit dann in vielen Situationen einen Heißluftfön unterm Tisch. Aber die 970 interessiert das alles gar nicht. Eine Temperaturanzeige der Grafikkarte steigt beim Einloggen in SL gerade mal um fünf Grad an. Da reicht dann wohl noch ein gemächliches vor sich Hindrehen des Graka-Lüfters. Und soweit ich gelesen habe, ist diese Karte auch für die Spezifikationen der Oculus Rift geeignet.

So, genug Technikkram. Eigentlich will ich ja einen netten japanischen Wintersim vorstellen. Gerade bei den Winterregionen finde ich die japanischen immer besonders angenehm, weil meistens auch etwas fernöstliche Kultur mit eingebaut wird. Und das ist bei Blue Lotus Okiya sogar sehr stark der Fall. Im Mittelpunkt steht das Leben der Geishas und die Tradition japanischer Teehäuser. In der Land-Info steht, dass es diese Region schon seit 2007 in Second Life gibt.



Die Region ist eine Homestead mit vielen separaten Bereichen, die alle über beleuchtete Wege verbunden sind. Einige der Wege sind Sackgassen, aber es gibt auch einen Rundweg, zu dem man immer wieder zurückkommt, wenn man in einer Sackgasse umdreht. Der Landepunkt ist in einem sehr langen, offenen Holzhaus, das man in drei verschiedene Himmelsrichtung verlassen kann. Das Regions-Windlight ist etwas milchig und wirft kaum Schatten. Dehalb habe ich viele Fotos mit anderen Einstellungen gemacht.



Umgeben ist Blue Lotus Okiya von einem riesigen Sim-Surround in alpiner Optik. Und darüber wabert eine Aurora Borealis. Allerdings ist die nicht hoch genug. Sie durchdringt zum Teil die Offsim-Berge und gelegentlich sieht es auch so aus, als würde sie sogar durch einige Bäume durchgehen. Ich konnte jedenfalls kaum ein Foto machen, auf der die Aurora nicht mit drauf ist.



Es gibt überall leichten Schneefall, aber mit megadicken Flocken. Eigentlich sind es keine Flocken, sondern Schneekristalltexturen auf flachen 2D-Scheiben. Geht aber, wenn man sich daran gewöhnt hat. Was mir bei den japanischen Regionen immer ganz gut gefällt ist, dass es auch ein paar Pflanzen gibt, die nicht mit Schnee bedeckt sind. Meistens ist das der Bambus und die Lotusblume. Etwas Grün kann nämlich in einer Schneelandschaft auch ganz reizvoll sein.


Es gibt in der Nähe des Landepunkts drei kleine Shops mit japanischen Produkten. Ich habe nicht genau nachgesehen, aber ich glaube es war Geisha-Zubehör, Lampen, kleine Teetische und sowas in der Art. Was sich beim Spazieren auf den Verbindungswegen auf jeden Fall lohnt, ist mal eine dunkle Umwelteinstellung auszuprobieren. Es gibt einige Stellen, an denen sehr viele kleine Lichter an den Brücken, Stegen und Holzhäusern befestigt sind. Das sieht im Dunkeln besonders gut aus.


Und schließlich gibt es auch noch eine größere Höhle mit zwei Zugängen über das Wasser. Ich habe mir deshalb das Ruderboot geschnappt, das an einem Fischerhaus nahe vom Landepunkt zu finden ist. Die Ruder werden beim Reinsetzen als Attachments übergeben. In der Höhle gibt es dann noch eine Abzweigung zu einem Steg, an dem man aussteigen kann. Nach ein paar Schritten steht man dann in einer großen Kuppel, in der aber eigentlich nichts weiter drin ist. Sieht trotzdem gut aus. Am besten das kleine Foto unten rechts anklicken für eine größere Ansicht.

Einfahrt in die Höhle
Der AnlegestegDas große Gewölbe
So, nun habe ich doch mehr geschrieben als ich wollte. Gut, wenn man Urlaub hat. Mal sehen, wie lange ich noch Lust auf Winterregionen habe. Meistens suche ich nach Silvester schon wieder die ersten Frühlingsregionen. Da wir aber im RL eigentlich noch gar keinen Winter hatten, bleibt mein Interesse an Schnee vielleicht auch noch im Januar bestehen.

>> Teleport zu Blue Lotus Okiya

Links:

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Thank you Eddi. Such photos can be easily made on this Sim, because it is a gorgeous location.

      Löschen
  2. Glückwunsch zum neuen Rechner :)
    Hört sich super an!

    Und......frohes Fest gehabt zu haben oder so *grinst und ist froh das wir es hinter uns haben*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, ehrlich gesagt bin ich froh, dass nun Weihnachten rum ist. Eigentlich hatte ich Urlaub seit letzten Montag, aber wirklich zur Ruhe gekommen bin ich dann erst gestern. Auf der anderen Seite ist es aber auch ganz ok, mal wieder die nähere Verwandtschaft zu sehen.

      Löschen