Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 23. März 2016

LTD Magazin März/April 2016 ist erschienen

Quelle: Love To Decorate
Am Mittwoch, den 23. März, ist eine neue Ausgabe des Love To Decorate Magazins (LTD) erschienen. Im Gegensatz zum Windlight und Eclipse Magazin, gibt es für das LTD nur alle zwei Monate eine neue Ausgabe. Dafür ist es aber auch diesmal wieder mit 258 Seiten ziemlich umfangreich ausgefallen. Beim LTD Magazin wird in erster Linie über Hauseinrichtungen, Garten- / Landschaftsgestaltung und Dekorationsartikel berichtet.

Leider liegt das LTD Magazin auch beim Umfang der Werbung ganz weit vorne. In der März/April Ausgabe muss man sage und schreibe bis zur Seite 42 vorblättern, bevor der erste redaktionelle Inhalt erscheint. Ich finde es immer schade, wenn ein an sich gutes Format an Qualität verliert, weil die Gier nach mehr Einnahmen die Inhalte verdrängt.

Inhaltlich folgt das aktuelle LTD seinen gewohnten Serien. Inzwischen gibt es so viele hochwertige Dekorationsobjekte, dass man zwischen den Anbietern kaum noch Unterschiede erkennt. Zumindest auf den Magazinfotos.

Interessant finde ich den Artikel "Focus On: Architecture", weil da das Desing des Einfachen im Vordergrund steht. Die gezeigten Fotos könnten auch gut von Melusina Parkin sein, die sich auf diese Form der SL-Fotografie spezialisiert hat. Und bei "Family Living: Vacation Time" gitb es wieder Fotos von Skippy Beresford und Auren Minuet. Das lockert die sonst dekolastigen Themen etwas auf.

Inhaltsverzeichnis mit direkten Links zur jeweiligen Seite:

Hier geht es zur aktuellen Online-Ausgabe des LTD-Magazins:

>> LTD Magazine März/April 2016

Links:

Quelle: LTD MAGAZINE – MAR/APR 2016 (OUT NOW!)

Kommentare:

  1. ette hubbenfluff24. März 2016 um 07:00

    was mir in der welt des einrichtens und der decorationen immer wieder auffällt, ist das triste. es gibt kaum farben. weder in der einrichtung noch in der natur. alles wird neutral gehalten. es sieht für mich so aus "nichts darf störend wirkend".

    das ist auch bei den fotos von skippy immer sehr deutlich zu erkennen. kinder sind zwar allgemein "ferkel" aber durch das schummerige licht nicht als solche zu erkennen. SCHADE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mir auch mal durch den Kopf gegangen. Auch die am höchsten bewerteten SL-Fotos auf Flickr sind meisten recht farblos und viele benutzen sogar Filter von Drittprogrammen, um sie so aussehen zu lassen.

      Vielleicht ist das ja sowas wie eine Moderichtung. Also wie bei den Trends aus Mailand und Paris. Da gibt es auch oft eine Saison, bei der plötzlich die Farbe von Eierschalen hip ist.

      Aber eine wirkliche Erklärung habe ich dazu auch nicht. :)

      Löschen
  2. Anidusa Carolina24. März 2016 um 12:18

    Ich denke es ist wirklich Mode. Es gab Zeiten das waren die Möbel extrem bunt. Im Augenblick dominieren die "beach"-Sachen, also weisses Holz und Blautöne oder aber insgesamt sehr gedeckte, meist uni Sachen. Ich persönlich muss sagen, ich mag das sehr. Ich bin auch RL ein Freund von Pastels und gedeckten Farben, und ich finde es sehr edel. Ich laufe häufig von Sims weg die mir von der Gestaltung EIGENTLICH gefallen, mir dabei aber schlicht zu bunt sind. Wenn etwas extrem bunt ist dann fühlt sich das an als würde man meine Augen ohrfeigen :). Geschmäcker sind eben verschieden. Und wieso das so ist, dass es im Moment Trend ist gedeckte Farben zu bevorzugen weiss ich nicht, aber erinnert Euch mal wie viele bunte Autos es im RL in den siebzigern und achtzigern gab, und sie das während der neunziger immer weniger wurde, bis es ums Jahr 2000 herum auf einmal nur noch schwarze, silberne, weisse Autos gab oder allenfalls leichte Tönungen davon. Das war auch so ein Ding.

    AntwortenLöschen