Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 15. März 2016

Pose Fair 2016 vom 12. bis 26. März in SL

Quelle: Pose Fair 2016
Am Samstag, den 12. März 2016, wurde direkt nach der Skin Fair auch die Pose Fair in Second Life gestartet. Das ist eine kleine Messe für Posen, Animationen und Hilfsmittel (z.B. Greenscreen-Fotostand), die nur auf einer einzigen Region untergebracht ist. Ebenso gibt es zur Fair vom Organisator The Hottie Cooterati Experience nicht besonders viele Informationen, weshalb mein Beitrag auch recht übersichtlich wird. Geöffnet bleibt die Pose Fair bis zum 26. März 2016.

Auf der Flickr-Seite von Ruby Starlight (Betreiberin von The Hottie Cooterati Experience) habe ich noch gelesen, dass etwas mehr als 80 Aussteller ihre Posen auf der Fair anbieten. Viele davon können auch ausprobiert werden. Ebenso ist ein großer Anteil der Posen neu und sie werden zum ersten Mal in SL angeboten. Einige der Anbieter haben auch ein paar Freebies und Dollarbies.

Ein paar von den neuen Posen wurden bisher auch im Hottie Cooterati Blog vorgestellt. Zum Beispiel hier, hier und hier.

Ich denke, Posen sind vor allem für Leute interessant, die Fotos für ihre Fashion-Blogs schießen oder für ein bestimmtes Themenfoto eine ganz spezielle Avatar-Haltung benötigen.

Ich war vorhin nur mal kurz dort. Das Windlight ist ziemlich grell und lässt die Aurora über dem Areal gar nicht richtig zur Geltung kommen. Dazu wurden auch noch alle weißen Gebäude auf Fullbright gestellt, was dann bei einem Nacht-Windlight nicht so gut aussieht. Dennoch fand ich einzelne Aufritte einiger Labels gelungen, wie zum Beispiel das von "click" im zweiten Foto unten.

Viel Geflatter über der Fair
Das Gebäude von "click" ist farblich passend zum Windlight. Die Vendorfotos fand ich ziemlich gut.
Und das wars auch schon. Mehr habe ich über diesen Event aus dem Web nicht erfahren. Die beiden Fotos habe ich zwar selbst geschossen, aber Posen ausprobiert habe ich nicht.

>> Teleport zur Pose Fair 2016

Siehe auch:

Quelle: Pose Fair 2016

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina17. März 2016 um 09:07

    Moin Maddy.
    Dein Gedanke "Ich denke, Posen sind vor allem für Leute interessant, die Fotos für ihre Fashion-Blogs schießen oder für ein bestimmtes Themenfoto eine ganz spezielle Avatar-Haltung benötigen." ist sicher richtig. Ich selbst habe wegen meiner vielen Fotografiererei ein grosses Interesse an Posen. Ich denke aber die Posefair ist hauptsächlich für die Ersteller von Möbeln wichtig, denn was wäre ein Möbel ohne entsprechende Posen? Die wenigsten Möbellabels erstellen ihre Posen selbst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mahlzeit Ani.
      Wobei ich glaube, dass die meisten Möbelhersteller Animationen und keine Posen einsetzen. Unbewegliche Posen für Avas in Möbeln sind irgendwie so Madame Tussauds mäßig. Allerdings soll es auf der Pose Fair auch Animationen geben. Wie hoch da der Anteil Posen vs. Animationen ist, weiß ich aber nicht.

      Löschen
    2. Anidusa Carolina17. März 2016 um 17:01

      Es sind hauptsächlich Posen, aber es sind auch leicht animierte Posen und Animationen vertreten, wenn auch leider zu einem sehr geringen Prozentsatz.

      Löschen