Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 26. März 2016

[Video] - "Berlin 1920" von Pepa Cometa

Quelle: Pepa Cometa auf Vimeo
In den letzten paar Monaten habe ich ja schon ein paar Mal neue Videos von Pepa Cometa vorgestellt. Denn sie hat sich gerade im letzten Jahr ziemlich weiterentwickelt, was das Erstellen von Machinima in Second Life betrifft. Gute Beispiele dafür sind Pfaffenthal und Our Land (letzteres zusammen mit Erythro Asimov).

Pepa nimmt in Second Life an verschiedenen Rollenspielen teil. Neben dem Pfaffenthal-RP, ist sie auch schon länger bei Jo Yardleys "1920s Berlin Project" dabei. Ich selbst mache ja kein RP in Second Life, finde es aber immer interessant, wenn von diesen Regionen ein gutes Machinima gedreht wird. Und so ist es auch mit dieser Berlin-Region hier, die ich bisher noch nie besichtigt habe. Ich denke, dieses Video gibt einen sehr guten Einblick in das Rollenspiel und auch auf die Region ganz allgemein.

Erwähnenswert finde ich auch, dass dieses RP zur deutschen Hauptstadt von einer Niederländerin geführt wird und dass wohl die meisten Teilnehmer ebenfalls nicht aus Deutschland kommen. Pepa selbst kommt (soweit ich weiß) aus Spanien. Dennoch hat sie mit "Ich hab noch einen Koffer in Berlin" von Marlene Dietrich, einen stilechten Song für das RP ausgewählt. Passt sehr gut zu den Szenen.

Jo Yardley hat dieses Video heute auch in ihrem Blog vorgestellt. Verständlich, denn eine bessere Werbung kann man kaum haben.

Berlin 1920


Berlin 1920 from Pepa Cometa on Vimeo.


>> Teleport nach 1920s Berlin

Links:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina27. März 2016 um 10:20

    wow, ein tolles Machinima. Ich gebe zu, es hat mir am Anfang Gänsehaut erzeugt.
    Und ja, auch in Paffenthal läuft das RP offenbar wundervoll an, die produzieren ja auch ein Comicbuch, und wenn man das auf Facebook beobachtet, wird das ziemlich toll.

    AntwortenLöschen
  2. Super Machinima, so atmosphärisch dicht gemacht.

    Die Niki

    AntwortenLöschen