Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 8. November 2016

Simtipp: Yasminia

Während einige Regionen bereits auf Winter umstellen, habe ich immer noch Lust auf Herbst. Bei mir fängt die Wintersaison erst so um den 1. Advent herum an. Also habe noch einmal eine typische Herbstregion besichtigt. Die Region Yasminia passt sehr gut zu unserem aktuellen Wetter, denn das Windlight ist dunkel und diesig.

Am Landepunkt
Aufmerksam wurde ich auf die Region durch dieses Foto auf Flickr, bei dem allerdings ein anderes Windlight als das voreingestellte verwendet wurde. Mir fehlt immer die Geduld und die Zeit, verschiedene Windlights auszuprobieren. Oder besser gesagt, bis ich eins finde, das gut zur Landschaft passt. Deshalb sind alle meine Fotos mit der Vorgabe der Region aufgenommen.


Yasminia ist erst vor wenigen Tagen auf Herbstdesign umgestellt worden. Zuvor war die Region als helle Sommerlandschaft gestaltet gewesen. Einige Blogposts zur vorherigen Gestaltung, findet man auf der SL Destination Seite von Annie Brightstar über diesen Link. Ein paar der Objekte von den Berichten zur Sommersim, sind auch in der Herbstlandschaft erhalten geblieben. Wie zum Beispiel das markante Auto oder die Pferde auf der Koppel.


In der Land-Info steht aktuell nichts drin. Nicht mal ein personalisierter Regionsname. Denn Yasminia ist der Name des Sim im SL-Grid. In den meisten Fällen unterscheidet sich der von dem Namen, den die Landbesitzer vergeben. Vor allem, wenn die Region schon einmal den Besitzer gewechselt hat.


Yasminia ist eine Homestead Region mit (noch) 3.750 Prims. Bald werden es ja 5.000 sein. Aber auch die jetzige Kapazität ist recht gut genutzt worden, denn wenn man alle Wege auf der Region einmal entlangläuft, bekommt man viele Objekte zu sehen. Das meiste davon sind Bäume, die zwar ziemlich bunt gemischt wurden, aber dennoch als Gesamtbild harmonisch wirken.



Umgeben ist die Region von einem sehr hohen und ausgedehnten Sim-Surround. Das ist auch der Grund, warum große Teile der Landschaft bei der tief stehenden Sonne des Nachmittags-Windlight so dunkel wirken. Sie liegen ganz einfach im Schatten. Ich habe dann ein paar mal am Sonnenstand gedreht (Ortsausrichtung), bis sie irgendwo durch eine Lücke in den Bergen geschienen hat. Die Uhrzeit bzw. Höhe der Sonne, habe ich dagegen nicht verändert.


Ersteller der Region ist Hieroglyphen-Fan βυکtα (badboyhi.Resident), bei dem ich jetzt vom SL-Profil her gar nicht vermuten würde, dass er so eine immersive Landschaft gestaltet hat. Aber man soll sich ja bekanntlich nicht vom äußeren Schein trügen lassen.


Die meisten Prims sind sicherlich für das zentrale Wohnhaus mit großem Garten und einigen Nebengebäuden verbraucht worden. Dieser Bereich wirkt so privat, dass ich ihn auch gar nicht betreten habe. Ich habe nur ein paar Aufnahmen von außen gemacht. Auf jeden Fall sollte man aber nicht versäumen, auch über die Wege hinter dem Grundstück entlangzulaufen. Denn die liegen durch die Zweiteilung der Region durch das Wohnhaus etwas abseits. Und während meinem Besuch auf der recht vollen Region, war ich der Einzige, der auch dort mal entlanggegangen ist.


Die geschwungenen Wege auf Yasminia, sind für mich das Element, das den eigentlichen Reiz dieser Region ausmacht. Zusammen mit den herbstlichen Pflanzen, ist jede Kurve ein kleines Erlebnis. Das kommt wie so oft, auf meinen Fotos gar nicht so gut rüber. Wenn man das in 3D durchläuft, ist es einfach etwas anderes.


Ich finde in diesem Jahr die Herbstregionen insgesamt sehr gut. Die grellbunten Bäume von früher sieht man kaum noch und die gestalterischen Fähigkeiten der SL-Nutzer haben aus meiner Sicht zugelegt. Beispiele sind It all starts with a smile, Dimrill Dale (Calas Galadhon), oder Fall Trace. Und in diese Liste reiht sich Yasiminia ohne Probleme ein.

>> Teleport zu Yasminia

Link:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen