Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 13. Januar 2019

Simtipp: Cherishville (Januar 2019)

Ich hatte ja vermutet, dass die meisten Owner einer Region mit Winterlandschaft so Anfang Februar schon auf Frühling umstellen. Lam Erin hat die Winterlandschaft auf seiner Region Cherishville aber jetzt schon umgestellt. Und zwar gleich auf Sommer und Prärie.


Die Winter-Installation auf Cherishville gehörte zu den am häufigsten fotografierten Regionen im Dezember. Auch ich habe während meiner Blogpause dort ein paar Fotos geschossen. Jetzt befindet sich auf Cherishville eine texanische (oder mexikanische) Steppe.


Eröffnet wurde die aktuelle Gestaltung am 5. Januar 2019. Unter seinem Flickr-Foto schreibt Lam, dass die Objekte, die verbaut wurden, von Fundati kommen und dass man die in der nächsten Runde des Cosmopolitan Events erwerben kann.


Cherishville ist immer noch eine Homestead Region. Nicht zu verwechseln mit Zone One, der anderen Region von Lam Erin. Die ist eine Fullprim.

Das Windlight für die Prärie ist ein passender und heller Sonnenuntergang, der eine warme Atmosphäre erzeugt.


Ich fand vor allem die vielen Kakteen und Sträucher gut, denn in diesem Stil habe ich das bisher in Second Life noch nicht gesehen. Die Bäume fand ich dagegen nicht so toll, da bei fast jedem einer der Hauptäste in der Luft hängt und nicht den Stamm berührt. Das sieht schräg aus.


Lam hat auch wieder seine Autokino-Ruine aufgebaut, die er fast in jede seiner Installationen irgendwie integriert. Umgeben ist die gesamte Region von einem Sim-Surround mit mittelhohen, kahlen Hügeln. Der Raum zwischen den Hügeln und der Region wurde mit hellem Sand gefüllt.


Auch etwas merkwürdig sind zwei Adler, die wie angenagelt in der Luft schwebend fixiert sind. Allerdings kann man dadurch leicht Fotos mit diesen Vögeln machen, so wie auf dem nächsten Bild zu sehen.


Auch die kleine Häuserzeile, die direkt am Landepunkt steht, eignet sich ganz gut zum Inspizieren. Das Café und der Saloon haben eine Inneneinrichtung, die ich mal als alternativ Latino bezeichnen würde. Hier eines der Häuser von innen.


Okay, nun geht mir der Text aus. Ich schreibe aber noch etwas unter dem Beitrag als Off-Topic.

>> Teleport zu Cherishville (Januar 2019)

Links:

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Off-Topic:
Ich habe ja nach meiner Blogpause zu Beginn meines Weihnachtsurlaubs den Betrieb hier wieder aufgenommen. Eigentlich wollte ich viel seltener etwas bloggen als das nun seitdem der Fall war. Schuld war mein Urlaub, den ich bis auf die drei Weihnachtstage ziemlich relaxt verbringen konnte. Und so hatte ich Zeit, sowohl meine RSS-Feeds alle zu lesen als auch in SL auf Erkundung zu gehen. Und auch noch über beides etwas hier zu schreiben.

Morgen ist nun mein Urlaub zu Ende und ab Montag werde ich dann versuchen, meine (für mich) guten Vorsätze auch einzuhalten und Stress durch den Blog zu vermeiden. Wie ich schon kurz vor Weihnachten schrieb, werde ich weniger bloggen und kürzere Beiträge schreiben. Wenn zum Beispiel Linden Lab einen langen Beitrag im SL-Blog veröffentlicht, dann gibt es vielleicht keine Übersetzung, sondern nur eine grobe Zusammenfassung mit ein paar Sätzen. Für mich steht da an erster Stelle, die Information zur Meldung überhaupt weiterzugeben.

Also nicht wundern, wenn es ab nun etwas ruhiger wird. Das läuft eigentlich dann alles so, wie ich das ursprünglich auch wollte. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen