Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 11. Januar 2019

VR-Viewer für Second Life auf SteamVR

Quelle: Peter Kappler / YouTube
Am Dienstag hatte Wagner James Au auf New World Notes ein Video vorgestellt, das eine aktuelle Möglichkeit zeigt, mit einer VR-Brille in Second Life unterwegs zu sein. Wobei das Video schon vor fünf Monaten auf YouTube erschienen ist. Es scheint aber kaum jemand davon Notiz genommen zu haben.

Ein Nutzer mit Namen Peter Kappler hat den Firestorm Viewer mit etwas Zusatzcode versehen und das Ganze für SteamVR kompatibel gemacht. Damit ist es möglich, Second Life mit einer Oculus Rift, HTC Vive oder Windows Mixed Reality VR-Brille zu nutzen. Im unten eingebetteten Video ist der Einsatz der Mixed Reality Brille zu sehen. Im Grunde sollte es mit jeder Brille funktionieren, die von SteamVR unterstützt wird.

Die Frameraten werden auch im Video angezeigt und liegen zwischen 30 und 100 FPS, davon im Schnitt etwa 75 FPS, was für Second Life völlig ausreichend ist. Die bisherigen Lösungen mit dem Project Oculus Rift Viewer von Linden Lab und dem CtrlAltStudio Viewer von David Rowe waren da wesentlich schlechter und erreichten im Schnitt nur etwa 30 FPS.

Gestern hat in den Kommentaren zum YouTube Video Jim Reichert ein paar Fragen zum frei zugänglichen Code gestellt, die dann Peter Kappler auch beantwortet hat. Jim Reichert arbeitet für Microsoft, ist aber vor allem ein VR-Enthusiast, der in den letzten Jahren öfter auch im Zusammenhang mit Second Life aufgetaucht ist (z.B. hier bei einem Test der HoloLens).

Bei der Konversation kommt dann auch heraus, dass Kappler für beide VR-Displays das gleiche Bild rendert, ohne einen seitlichen Versatz, der den eigentlichen 3D-Effekt in einer VR-Brille erzeugt. Es gibt aber im Code eine Möglichkeit, diesen Versatz einzustellen. Das bezahlt man dann mit einer geringeren Framerate.

Reichert stellt als letztes Kappler die Frage, ob es sich lohnt, diesen Code weiter zu entwickeln. Darauf gab es noch keine Antwort. Aber es wäre sicher nicht schlecht, wenn es für Second Life wieder eine brauchbare VR-Lösung geben würde, selbst wenn das nur mit SteamVR geht. Denn an den Kommentaren auf New World Notes sieht man, dass einige dafür sogar Geld locker machen würden.



Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen