Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 25. Mai 2016

SL Avatar in RL Wohnzimmer mit HoloLens

Quelle: Jim Reichert / YouTube
Heute hat Jo Yardley ein witziges Video von VR Content Ersteller James T. Reichert in ihrem Blog vorgestellt. Seit Anfang April 2016 liefert Microsoft ja seine Augmented Reality Brille HoloLens als Developper Kit aus. Wer 3000 US-Dollar zu viel hat und in den USA wohnt, kann sich dieses High Tech Gerät jetzt bestellen. Leute außerhalb der USA müssen noch etwas warten. Als die HoloLense Anfang 2015 vorgestellt wurde, hatte ich dazu auch einen Blogpost geschrieben.

James T. Reichert hat sich inzwischen so eine HoloLens zugelegt, die vom Design weitgehend so aussieht, wie sie schon bei der ersten Vorstellung gezeigt wurde. James betreibt in Second Life unter dem Avatarnamen Illiastra Ascendent das Label Illiastra, das unter anderem auch Mesh-Kleidung anbietet. Sein aktuelles SL-Kleid hat er in Marvelous Designer erstellt und zwar direkt auf einem Standard Avatar Shape, den er aus SL exportiert und in Marvelous Designer importiert hat. Das Ergebnis lässt sich dann als HoloLense-Modell speichern und mittels der Hologrammtechnik in das reale Wohnzimmer projizieren.

James erklärt, dass sich diese Methode gut dazu eignet, den Stoff und die Texturen des Mesh-Kleids zu begutachten, da der Avatar in realer Körpergröße abgebildet wird. In der kurzen Szene, in der er im Video nah an das Kleid herangeht, sieht man auch, dass die Details gut zu erkennen sind. Das Video wurde übrigens auch direkt mit der HoloLens Brille aufgenommen, die sich über die Sprachsteuerung Cortana bedienen lässt.

Zur Zeit funktioniert diese Projektionstechnik wohl nur mit statischen Mesh-Objekten. Aber die HoloLens wird mit Sicherheit irgendwann auch bewegliche Objekte unterstützen. In ferner Zukunft könnte man also zu sich ins RL-Wohnzimmer ein paar virtuelle Avatare zum Voicen oder Chatten einladen. Aber auch für andere Zwecke ließe sich diese Technik einsetzen, wie zum Beispiel die Besichtigung eines virtuellen Gebäudes oder im großen Stil, zur Erstellung eines Mixed-Reality Events oder einer Kunstausstellung.

Dress design in HoloLens



James hat gestern nicht nur das obige Video auf YouTube hochgeladen, sondern noch drei weitere. Eines zeigt den Project Bento Avatar, den man sich zu Testzwecken in der SL-Wiki runterladen kann. Allerdings ohne Texturen. Der wird diesmal dann im Freien vor der heimischen Garage mit der HoloLens projiziert. Ich liste mal alle drei weiteren Video auf, allerdings finde ich die anderen beiden nicht ganz so interessant, weil da einfache nur FBX-Modelle aus einer Web-Datenbank verwendet wurden.

Weitere HoloLense Videos:

James wird demnächst in der Drax Files Podcast Sendung zu Gast sein. Vielleicht fasse ich die ja dann auch noch zusammen, da mich das Thema an sich interessiert.

Weitere Links:

1 Kommentar:

  1. Anidusa Carolina27. Mai 2016 um 23:14

    ich muss seufzen und lachen gleichzeitig. Da kommt man sich vor wie bei Jean Luc Picard aufm Holodeck. Oh Mann, Startrek ist JETZT! Nix Science Fiction mehr.........Science. Einfach nur Science.......... *singt 'she blinded me with science' und kichert rum.

    Nein nein, ich habe keinen Alkohol getrunken grins.....

    AntwortenLöschen