Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 23. Dezember 2012

Dies und Das aus dem Web (KW 51 / 2012)

Heute habe ich in erster Linie Meldungen zu Updates und wieder einige Infos aus dem Blog von Nalates Urriah. In der letzten Woche vor Weihnachten bin ich kaum an den Computer gekommen und wenn, dann hatte ich oft auch anderen Kram online zu erledigen. Linden Lab hat dagegen am Ende des Jahres noch einmal richtig Gas gegeben. Neue Versionen für beide Viewer, neue Versionen für Creatorverse und Patterns, es wurde sogar ein echter Blogpost verfasst (in Zeiten Rod Humbles eine Rarität), und die letzten Server-Aufspielungen wurden so gestaltet, dass man damit ohne große Panik über die Feiertage kommt.

Der Jahresrückblick von Linden Lab hat allerdings auf verschiedenen Webseiten zu Kritik geführt. Viele sind der Meinung, dass dies nichts anderes war, als ein sich selbst auf die Schultern klopfen von LL. Was von LL im Blogpost als Fortschritt beschrieben wurde, empfanden andere als gerade noch ausreichend, um nicht völlig unterzugehen. Vor allem die hohen Landpreise und den starken Rückgang von Regionen in diesem Jahr, hätte LL nach Ansicht der Kritiker ebenfalls ansprechen sollen. Zu einem Rückblick gehört einfach auch das Betrachten von weniger angenehmen Fakten, ansonsten hat das Ganze den Anschein einer politischen Schönrederei.

Ein anderes Thema, das ich in den Meldungen heute nicht einzeln hervorhebe, aber zu dem ich durchaus eine Meinung habe, ist die mehrtägige Abschaltung des deutschsprachigen Forums SLinfo aufgrund von "unangenehmer" Kritik. Auch wenn der Schwerpunkt dort schon länger nicht mehr auf Second Life liegt, habe ich dort doch einmal am Tag reingeschaut, da ich technische Threads zu SL immer ganz interessant finde. Die Abschaltung des Forums halte ich für eine Trotzreaktion eines Admins, der schon länger den Kontakt zu seinen aktiven Mitgliedern verloren hat (ähnlich wie im Nachbarforum). Diese Aktion wird nun meiner Meinung nach dazu führen, dass sich einige dort nicht mehr so wohlfühlen und sich zurückziehen. Ich bin gespannt, wie dort die Stimmung nach Wiederaufnahme des Betriebs sein wird. Im Notfall kann man ja auch als Spiegel Online und Google+ Ticker weitermachen.

Wie oben schon erwähnt, gibt es heute ein paar banale News, denn mir fehlte die Zeit für tiefere Recherchen.

Kalenderwoche 51 / 2012



Quelle: Prim Perfect
Prim Perfect Magazin für Dezember ist erschienen

Traditionell bringt Prim Perfect sein letztes Magazin des Jahres kurz vor Weihnachten heraus. Der Schwerpunkt liegt in dieser Ausgabe eindeutig auf Tipps zu Winterregionen in Second Life (von Seite 26 bis 78).

Ein paar Auszüge aus dem Inhaltsverzeichnis:
  • News From the Grid (Seite 10)
  • Music Boxes for Children (Seite 14)
  • Christmas Expo 2012 (Seite 20)
  • Winter Across the Grid (Seite 26)
  • New Babbage (Seite 78)
  • The Tiny Christmas Pudding (Seite 104)
  • A Designer Reviews the End of the World (Seite 114)
  • Designing Worlds News (Seite 132)
  • Happy Hunting News (Seite 149)

Hier lang zum Magazin ansehen:
>> PrimPerfect Issue 44 - Dezember 2012

Quelle: Celebrate the Holiday Season with the new issue of Prim Perfect!



Und weiter gehts nach dem Link:


Quelle: New World Notes
Bettel Bots in Second Life unterwegs

Wer in SL viel einkaufen geht, dem werden die vermehrt auftretenden Bettel-Bots im Umfeld einiger Shops sicher schon aufgefallen sein. Meist sondern diese Bots die immer gleichen Texte im Chat ab und versuchen über die Mitleidsschiene von echten Avataren ein paar L$ zu erhalten. Am häufigsten läuft es nach dem Schema: "Hey, du hast mich angerempelt"..."Dein Avatar sieht aber gut aus"..."Ich hatte eine lange Pause in SL"..."Ich brauche dringend xxx L$ um...". Der angefragte Betrag ist fast immer zwischen 50 und 200 L$. Als Grund für die Anfrage wird "Bilder hochladen", "Skin kaufen", "brauche eine Walk-Ani", usw angegeben. Wer auf einen solchen Bot trifft, ignoriert ihn am besten. Alternativ kann man den auch muten und/oder einen Abuse Report schreiben.

Der Artikel auf New World Notes ist bereits ein Folgeartikel zu einem Blogpost von Iris Ophelia. Im aktuellen Beitrag geht es um die Annahme, dass das Gold Farmer Konsortium, das bisher überwiegend auf MMO-Plattformen (z.B. WoW) unterwegs war, nun auch Interesse an Second Life hätte. Dies sei nicht nur an den häufig auftretenden Bettelbots festzumachen, sondern auch an der gestiegenen Anzahl von Phishing Attacken oder den Aufforderungen für bezahlten Beitritt in eine Gruppe.

Auch im LL-Forum wurde über das Thema schon diskutiert:
>> Panhandler bot at Vista Anims

Quelle: Beggar Bots: The Gold Farmers of SL (Comment of the Week)



Creatorverse
Quelle: Linden Lab
Creatorverse jetzt als kostenlose Lite-App

Gleich zwei Releases gab es diese Woche für Linden Labs Creatorverse. Am Montag, den 17. Dezember wurde Creatorverse Lite für iOS von Apple veröffentlicht und am Mittwoch, den 19. Dezember folgte die Lite-App für Android Geräte.

Im Gegensatz zur Vollversion von Creatorverse, ist die Lite-Version kostenlos und soll vor allem neugierig auf die Vollversion machen. Mit der Lite Variante kann man sich alle Kreationen aus der "Creatorverse Galaxy" runterladen, ansehen und ausprobieren. In der "Galaxy" findet man all die Creatorverse-Arbeiten, die bereits von anderen Nutzern dorthin hochgeladen wurden. Für eigene Kreationen, oder das miteinander Verschachteln von mehreren bestehenden Arbeiten aus der Galaxy, ist dann die Kaufversion notwendig. Sie kostet für alle Plattformen 4,99 US$.

Pressemitteilung von Linden Lab:
>> Linden Lab® Releases Creatorverse Lite™ for iOS
>> Linden Lab® Releases Creatorverse Lite™ for Android

Quelle: Creatorverse Lite is now available for FREE for iPad, iPhone and iPod Touch



Quelle: Daniel Voyager's Blog
10 SL Community Seiten auf Google+

Am Dienstag stellte Daniel Voyager in seinem Blog zehn neue Community-Seiten für Second Life und/oder OpenSim auf Google+ vor. Diese neue Gruppen-Funktion wurde am 6. Dezember 2012 auf G+ gestartet und wird seitdem recht gut angenommen. Die größte SL-Gruppe ist in der folgenden Liste gleich an erster Stelle. Aktuell sind inzwischen knapp 500 Mitglieder dort beigetreten. Da viele Mitglieder gleich in mehreren der gelisteten Gruppen sind, tauchen manche Beiträge dann auch mehrfach in verschiedenen Gruppen auf.

Insgesamt sind seit letzten Dienstag in allen gelisteteten Gruppen weitere Mitglieder dazugekommen. Zum Vergleich habe ich die Zahlen aus Daniels Blogpost in der Liste aber stehen gelassen.
  1. Second Life - 427 Mitglieder
  2. Second Life Arts – 293 Mitglieder
  3. OSgrid.org - 94 Mitglieder
  4. Second Life and other Virtual Worlds - 76 Mitglieder
  5. Second Life Music - 68 Mitglieder
  6. Practical Uses for Virtual Worlds – 45 Mitglieder
  7. NonProfit Commons in Second Life – 43 Mitglieder
  8. Opensim Virtual - 40 Mitglieder
  9. Virtual Identity - 31 Mitglieder
  10. MetaMeets – 30 Mitglieder

Quelle: Top 10 SL communities pages to join on Google+



Patterns
Quelle: Linden Lab (Flickr)
Patterns 0.01f ist erschienen

Nur eine Woche nach dem letzten Update, ist eine weitere Version von Patterns erschienen. Im Gegensatz zu Second Life, sind die Linden Lab Entwickler bei Patterns super schnell bei der Weiterentwicklung der Plattform. Verglichen mit der ersten Genesis-Version von Patterns, ist das neueste Update um ein vielfaches komplexer und es gibt so viele neue Funktionen, dass ich selbst schon den Überblick verloren habe.

In Version 0.01f sind im Wesentlichen viele neue Möglichkeiten zum Erstellen von explodierenden Strukturen dazugekommen. Diese lassen sich jetzt zeitverzögert, oder per Fernsteuerung zünden. Eine weitere neue Bombe verteilt Eis über die Oberflächen innerhalb des Explosionsradius. Mit den neuen Formationen "Kiln" und "Forge" lassen sich Substanzen in andere Substanzen umwandeln, es gibt jetzt einen Tag und Nacht-Zyklus der Umwelt, neue Animationen für den Avatar, sowie die Möglichkeit, Patterns jetzt auch von der Homepage runterzuladen, ohne dass man dazu einen Steam-Account haben muss.

Für 2013 hat Linden Lab auch schon zwei weitere Neuerungen angekündigt, die von vielen Nutzern immer wieder angefragt wurden. Einmal kann man dann seine eigenen Welten online abspeichern, so dass sie von anderen Nutzern geladen werden können, und zum anderen wird es einen Multiplayer-Modus geben, bei dem mehrere Nutzer in der gleichen Umgebung agieren können.

Weitere Einzelheiten gibt es wieder in einem neuen Video:
>> [Video] - Patterns 0.01f Update

Release Notes 0.01f:
>> Version History

Quelle: Release notes for Patterns version 0.01f



Quelle: SL Marketplace
Weitere neue Kategorien für den Marketplace

Am Donnerstag hat das Commerce Team Linden ein weiteres Update für die Produktkategorien auf dem Marketplace eingespielt. Für die Weihnachtsthemen meiner Ansicht etwas zu spät.^^

Hier die neuen Kategorien, die bereits aktiv sind:

Unter > Feste > Feiertage > Weihnachten
  • Hinzugefügt "Saisonbekleidung Damen"
  • Hinzugefügt "Saisonbekleidung Herren"
  • Hinzugefügt "Weihnachtsbeleuchtung"
  • Hinzugefügt "Weihnachtsbäume und -schmuck"

Unter > Feste > Hochzeiten
  • Hinzugefügt "Eheringe"
  • Hinzugefügt "Hochzeitsanzüge"
  • Hinzugefügt "Hochzeitsdekorationen"
  • Hinzugefügt "Hochzeitskleider"

Für das große Marketplace Update gegen Ende des kommenden Monats, werden noch bis zum 10. Januar 2013 Vorschläge für Kategorien angenommen. Das Formular dazu gibt es hier:
>> Second Life Marketplace Category Survey

Wer sich einen Überblick verschaffen will, was alles schon neu bei den Kategorien aufgenommen wurde, kann sich das in der LL Wiki ansehen. Dort sind alle für das Januar-Update vorgesehenen Kategorien in der Gesamtliste mit der Farbe Orange eigefügt worden:
>> Marketplace/2012 Category Changes

Quelle: Be Heard - Proposed New Marketplace Categories



Quelle: Nalates' Things & Stuff
Und nun wieder ein paar Infos von Nalates Urriah, die zum Teil aus den inworld Meetings mit Linden-Beteiligung stammen. Obwohl ich nur einen kleinen Teil ihrer Meldungen hier zusammenfasse, ist es doch wieder ein ziemlich langer Schlauch geworden.

Infos vom Open Source Meeting

Am Montag gab es ein paar Meldungen vom Open Source Meeting, bei dem vor allem TPV-Entwickler teilnehmen:
  • Zum Phoenix Viewer wurde am Montag der Link für das Video zur Infoveranstaltung am letzten Samstag verteilt. Ich hatte den Link auch schon bei meinem letzten Wochenrückblick gepostet, aber hier ist er noch einmal: >> Phoenix Firestorm Office Hour - Dec 15, 2012. Beim ebenfalls am Montag erschienenen Blogpost im Firestorm/Phoenix-Blog, in dem der Inhalt des Videos noch einmal kompakt zusammengefasst wurde, gab es seitdem 90 Kommentare. Darunter auch wieder viele, die immer noch nicht wahrhaben wollen, dass die Entwicklung des Phoenix in einer Woche komplett eingestellt wird. >> Ending support for the Phoenix Viewer.
  • Der Singularity Viewer gilt für viele als Ersatzviewer für den Phoenix. Auch er läuft noch auf der alten v1.x Codebasis und ist daher für ältere PCs weniger ressourcenhungrig. Für das Update von SL auf serverseitiges Avatar Baking, wird der Singularity voraussichtlich von den Entwicklern kompatibel gemacht.
  • Als zweite Alternative zum Phoenix zählt der Cool VL Viewer. Er steht zwar nicht in der TPV-Liste, dürfte aber nicht weniger vertrauenswürdig sein, als die Viewer, die in der Liste stehen. Auch hier wird erwartet, dass Henri Beauchamp den Viewer auf Avatar Baking aktualisieren wird.
  • Zum Thema Avatar Baking hat Oz Linden eine neue Wiki-Seite angelegt, die in groben Zügen erklärt, wie das Ganze aufgebaut ist. Für Laien dürfte es dennoch schwer zu verstehen sein: >> Project Sunshine-Server Side Appearance
  • Oz Linden hat beim Treffen angedeutet, dass Linden Lab in der ersten Jahreshälfte 2013 einen Blick auf das Mesh des SL-Avatars werfen will. Einzelheiten dazu sind nicht bekannt. Jedoch gibt es viele JIRA-Einträge, die eine Verbesserung des Avatar-Mesh fordern. Nalates spekuliert, dass es evtl. ein anpassbares Skelett geben könnte, was dann nach ihrer Definition ein Avatar 2.0 wäre.
  • Zum neuen Material System für Objektoberflächen gibt es nichts Neues. Nalates vermutet aber, dass es im ersten Quartal 2013 einen Projekt Viewer für diese Erweiterung von SL geben wird.

Quelle: #SL News Week 51


Blender 2.65 wurde veröffentlicht

Bereits am 10. Dezember wurde Blender 2.65 veröffentlicht, gefolgt von 2.65a am 20. Dezember. Enthalten sind hauptsächlich Fehlerbereinigungen. Es gab auch einige Updates, unter anderem beim Mesh-Modeller und dem Vereinfachungstool zum Reduzieren von Vertices. Als neue Funktion kann man jetzt das Weight Painting von einem auf ein anderes Modell kopieren und UV Texturen lassen sich zu Vertex Farben umrechnen (was auch immer damit gemeint ist^^).

>> Release Notes Blender 2.65
>> Downloadseite für Blender

Quelle: Blender 2.65 Released


Noch ein paar Meldungen über Dies und Das...

Hier in Listenform ein paar Stichpunkte zu verschiedenen Meldungen aus zwei News Artikeln:
  • Bei den letzten Server-Aufspielungen gab es einen Fix für ein Speicherleck in einer Pathfinding-Funktion. Ob dieser Fix auch das Problem mit plötzliche auftretendem, massiven Lag auf Regionen mit vielen Avataren behoben hat, ist noch unklar. Simon Linden sagte, dass das Lag-Problem schwer nachzuvollziehen sei und es zum Pathfinding-Problem keine direkte Verbindung gebe.
  • Die Einführung der Experience Permissions, also den Funktionen, die für das LL-Spiel "Linden Realms" verwendet wurden, hat jetzt wieder Fahrt aufgenommen, nachdem man längere Zeit mit einem Problem zu kämpfen hatte. Einen genauen Termin für die Einführung gibt es aber nach wie vor nicht.
  • Laut Andrew Linden wurde der letzte Fehler im Code für die Interest List behoben. Außerdem wurden noch ein paar Optimierungen gemacht, die vor allem bei Regionen mit vielen Avataren zum Tragen kommen. Der Code ist nun im Prozess der Qualitätssicherung (QA) und sollte im neuen Jahr recht schnell auf die ersten RC-Regionen im SL-Grid aufgespielt werden. Die Interest List sorgt zukünftig dafür, dass ein Server nur noch die Daten an den Viewer schickt, die der Nutzer auch tatsächlich im Sichtbereich der 3D-Umgebung sieht.
  • Das bald kommende Verfahren des serverseitigen Avatar Baking wird zum Übertragen der Texturen ausschließlich das HTTP Protokoll verwenden. Während das für Nutzer in den USA und in Europa kaum für Probleme sorgen sollte, kann das in Asien (und speziell in Japan) zu einer langsameren Übertragung führen.
  • Die Funktion in einigen TPVs zum Hochladen von temporären Texturen, wird mit der Einführung von serverseitigem Avatar-Baking unbrauchbar. Denn die TPV-Entwickler nutzten den alten Avatar Baking Prozess, um damit den Temp-Upload zu ermöglichen. Nach Einführung des neuen Avatar Baking wird nur noch die Methode über die lokalen Texturen funktionieren, die heute schon im offiziellen SL-Viewer genutzt wird.
  • Die Entwicklung der serverseitigen Unterstützung des neuen Materialsystems ist weitgehend abgeschlossen. Nun muss noch die viewerseitige Unterstützung fertiggestellt werden. In diesem Zusammenhang wird dann in einer der nächsten Viewer Versionen auch die Gamma Korrektur in den SL-Viewer Einzug halten. Laut Geenz Spad wird die Funktionalität für den offiziellen Viewer sogar besser sein, als die des Exodus Viewers. Ebenfalls verbessert wird die Glanz-Eigenschaft im SL Viewer unter Deferred Rendering (Licht & Schatten).

Quellen:
>> #SL News 2 Week 51
>> #SL News 3 Week 51



Probleme mit Alpha Layern

Im Zusammenhang mit dem kommenden Avatar Baking können Probleme mit Alpha Layern entstehen, die nicht über den Alpha Masken Editor erzeugt wurden. Gemeint sind damit transparente Texturen, die von einigen Kleidungsherstellern verwendet werden, um bestimmte Körperregionen unsichtbar zu machen. Dies wurde hauptsächlich dann gemacht, wenn man einen größeren oder kleineren Bereich transparent machen wollte, als dies mit den fünf Bereichen im Alpha Masken Editor möglich ist. Linden Lab empfiehlt nun allen Erstellern, zukünftig nur noch mit den Standard Alpha-Masken zu arbeiten.

Quelle: Possible Alpha Layer Problems


Neuer CHUI Viewer

Am 22. Dezember hat Linden Lab eine neue Version ihres CHUI Projekt Viewers veröffentlicht. Gegenüber der letzten Version wurden diese Änderungen gemacht:
  • Hinzufügen von Benachrichtigungen und den entsprechenden Einstellungen.
  • Kleineres Gesprächs- und Leute-Fenster mit erweiterter Skalierbarkeit.
  • Weitere Möglichkeiten hinzugefügt, um auf die verschiedenen Funktionen des CHUI-Fensters zugreifen zu können (z.B. neuer "Sprech"-Button).
  • Verbesserte Performance.
  • Fehlerbereinigungen und optische Verbesserungen.

>> Download CHUI Projekt Viewer

Quelle: CHUI Project Viewer Update



Quelle: SL Brand Center
Belastungstest für Threaded Region Crossing

Ich hatte letzte Woche hier im Blog einen Belastungstest für Threaded Region Crossing angekündigt. Dieser wurde dann auch durchgeführt und hat einige Schwachstellen aufgezeigt, die Linden Lab jetzt erstmal beseitigen will, bevor die Funktion im Grid eingeführt wird.

Positiv verliefen Teleports und Regionswechsel von Avataren, selbst wenn diese viele Skripte und Attachments trugen. Ebenfalls gut gelangen Regionswechsel mit alten Prim-Vehikeln. Nicht so gut schnitten dagegen Mesh-Vehikel ab, bei denen die gleichen Probleme auftraten, die man heute schon aus dem SL-Grid kennt. Vor allem gab es einen größeren Unterschied beim Regionswechsel mit Beschleunigung (Pfeiltaste gedrückt), im Vergleich zu keiner Beschleunigung (Pfeiltaste beim Regionswechsel loslassen). Bei aktiver Beschleunigung war der Kontrollverlust beim Regionswechsel wesentlich länger. Unterm Strich hat der Test aber gezeigt, dass es mit TRC eine Verbesserung geben wird.

Quelle: Threaded Region Crossing Pile On Tests



Quelle: Zen Homepage
Zen Viewer 3.4.3.1 ist erschienen

Am 20. Dezember ist eine neue Version des Zen Viewers erschienen. Er hat einige der neuesten Entwicklungen aus dem Development Viewer von Linden Lab erhalten, unter anderem ein neues Update zum Bearbeiten großer Gruppen. Der Mesh-Deformer wurde dagegen entfernt, was entweder an Vorgaben von Linden Lab liegt, oder weil die aktuelle Version des Deformers außerhalb des LL Projekt Viewers nicht richtig läuft.

Hier die kleine Änderungsliste zum Zen 3.4.3.1:
  • Update für Arbeiten mit großen Gruppen.
  • Qarls Mesh Deformer wurde entfernt.
  • Unnützer Text aus dem AudioEngine Log wurde entfernt.
  • Behoben: Web Profile wurden nicht angezeigt, wenn im Grid Manager die zugehörige Checkbox aktiviert war.
  • Behoben: Das ">" Zeichen wurde aus der LoginURI im Grid Manager entfernt.

Links:
>> Zen Download - (nur Windows Version)
>> Zen Homepage
>> Zen Release Notes

Quelle: Installer Version 3.4.3.1 - 20 Dezember 2012



Mein Video der Woche

Mein Video der Woche wurde schon am 14.12.2012 veröffentlicht. Wie so oft, habe ich es erst in der Folgewoche bemerkt. Es kommt von Iono Allen, der zur schon etwas länger laufenden SL-Installation "The Inevitability of Fate" ein sehr kunstvolles Machinima produziert hat.

Die Installation stammt von Rose Borchovski und erzählt die Geschichte von der wütenden Beth und dem Mädchen Lot, das in den Wirren eines Krieges verloren geht. In der YouTube Beschreibung kann man sich das kurze Gedicht zu dieser Story in Englisch durchlesen.

The Inevitability of Fate



1 Kommentar:

  1. Hehe lieber Maddy. Stille heißt nicht immer Desinteresse. Sie ist nur manchmal wichtig um sich um Wesentliches zu kümmern, oder eine klarere und entspannte Sichtweise auf Dinge bzw. Entwicklungen zu bekommen. ;-)

    Guten Rutsch!

    AntwortenLöschen