Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 12. Juli 2013

Start des neuen Beta Viewer Release-Systems

Quelle: Linden_Lab_Official:Alternate_Viewers
So wie es aussieht, hat Oz Linden heute das neue System zur Veröffentlichung für Beta- und Projekt-Viewer gestartet. Nicht davon betroffen ist der offizielle SL Viewer, den es weiterhin auf der bekannten Downloadseite unter secondlife.com gibt. Auf dieser Seite gab es bis gestern dann immer noch einen Download-Link für den Beta Viewer. Dort findet man jetzt aber einen Link auf die Wiki-Seite für alternative SL Viewer von Linden Lab.

Diese Seite für alternative Viewer gibt es schon länger in der SL-Wiki, jedoch wurde sie in den letzten Tagen komplett umgebaut. Sie zeigt nun, sauber aufgereiht, alle weiteren Beta- und Projekt-Viewer, die man sich aktuell runterladen kann. Eine Außnahme macht der Amazon Release Viewer, der auf der US-Seite von Amazon unter der Bezeichnung Second Life - PC [Game Connect] heruntergeladen werden kann. Dieser ist jedoch von der Versionsnummer so veraltet, dass er z.B. das neue SSA nicht darstellen kann. LL sollte das meiner Ansicht nach schnell aktualisieren.

Für die restlichen Viewer hier nun ein kleiner Überblick:

Second Life Beta Viewer Channel
Das ist der Beta Viewer, wie wir ihn bisher kannten. Aktuell ist dort immer noch die Version vom 1. Juli 2013 hinterlegt, die ich hier im Blog vorgestellt hatte. In Zukunft dürften hier Verbesserungen an bestehenden Funktionen einfließen, sowie Fehlerbereinigungen die über die JIRA zurückgemeldet werden/wurden.

Second Life Beta Maintenance Channel
Hier werden Neuerungen getestet, die zukünftig in den offiziellen Viewer kommen sollen, die aber nicht umfangreich genug für einen eigenen Projekt Viewer sind. Zum Beispiel ist im aktuellem Beta Maintenance Viewer eine neue Funktion zum Blocken von Partikelsystemen. Klickt man mit rechter Maustaste auf störende Partikel, gibt es einen Menüeintrag, mit dem man die gesamte Partikelquelle im eigenen Viewer ausschalten kann.

Weitere Funktionen im Maintenance sind neue Partikel-Eigenschaften (Glow, Ribbon, Blending) und eine weitere Verbesserung für Screenshots mit hoher Auflösung (Beseitigen von Kacheleffekten und schwarzen Flächen).

Second Life Project CHUI Channel
Die CHUI-Funktionen haben inzwischen ja schon im offiziellen Viewer Einzug gehalten. Dennoch arbeitet Linden Lab weiter an Verbesserungen, denn es gibt noch einige Punkte, mit denen viele Nutzer nicht so ganz zufrieden sind. Die aktuelle Versionsnummer des CHUI Projekt Viewers ist höher, als die des neuesten Beta Viewers.

Second Life Project Experience Tools Channel
Das ist sicher der interessanteste Viewer, denn hier werden die viewerseitigen Funktionen getestet, die mit den serverseitigen Aufspielungen der letzten Wochen zusammenarbeiten sollen. Da Linden Lab bisher nichts über die Inhalte zu diesem Projekt geschrieben hat, vermute ich, dass mit diesem Viewer nur Eingeweihte etwas anfangen können. Vielleicht lade ich mir den mal aus Spaß runter und suche, ob ich was (Geheimes) finde. :)

Edit:
Örgs! Während ich diesen Beitrag schreibe, wurde die Wiki-Seite nochmal geändert. Nun haben sie den Experience Tools Viewer rausgenommen. Da eine Wiki aber jede alte Seite speichert, hier der Link zu der Seite, über die ich gerade berichtet habe:
>> Linden Lab Official:Alternate Viewers - (alte Version)
Den Link zur aktuellen Seite gibt es am Ende dieses Beitrags.

Second Life Project Materials Channel
Auch dieser Viewer hat bereits eine höhere Version, als der aktuelle Beta. Beim Materialsystem hat Linden Lab noch einiges vor und dieser Viewer wird sicher noch eine Zeit zum Testen genutzt. Soweit ich weiß, unterstützen auch immer noch Entwickler aus dem Exodus, Firestorm und Catznip Team die Entwicklung am Materialsystem.

Second Life Project Snowstorm Channel
Der Snowstorm war eigentlich lange Zeit die Schnittstelle zwischen Linden Lab und den Open Source Entwicklern. Allerdings hat dieses Projekt mit dem neuen Viewer Release System an Wichtigkeit verloren. Auch die veraltete Snowstorm Viewer Version (3.5.1) lässt darauf schließen, dass dieser Viewer keine große Rolle mehr spielt. Kann aber auch sein, dass derzeit aus der Open Source Ecke nicht viel Neues einfließt und deshalb die Entwicklung einfach nur pausiert.


Ich hatte bisher immer neue Veröffentlichungen für den offiziellen Viewer und den Beta hier im Blog vorgestellt. Da es nun viele Beta- bzw. Projekt-Viewer gibt, werde ich jetzt nur noch gelegentlich einen Viewer rauspicken der mich interessiert und darüber berichten. Veröffentlichungen des offiziellen Viewers werden natürlich weiterhin alle bei mir präsentiert.

Zur Übersicht der Beta- und Projekt-Viewer geht es hier lang:
>> Linden Lab Official:Alternate Viewers

Und hier wird der ganze Prozess erklärt (englisch):
>> [LL-Wiki] - Viewer Integration and Release Processes

Siehe auch:
>> [LL Blog] - Ein neuer Ablauf für Viewer-Veröffentlichungen

Kommentare:

  1. Hi,

    da komme ich ja echt aus dem Mustopf. Ich wusste ja gar nicht, dass es für einzelne Bereiche eigene Bereiche spezielle Beta-Versionen vom LL Viewer gibt. Mir mar es auch immer ein Rätsel, was Du mit dem Beta Release System meintes, da es in meiner bisherigen Vorstellung eigentlich immer nur eine Beta-Version gab.

    Nun, ich habe mich auch nicht so damit beschäftigt, weil ich ja "nur" Anwenderin von SL bin und nicht teste. Aber jetzt ist auch in meinem Hirn diese Ecke des SL-Wissens erhellt worden :-)

    Gut, dass es Maddys Blog gibt

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. Ist es möglich außer dem Amazon Viewer (brauche ich nicht), alle neben einander zu installieren, jeder bekommt einen eigenen Ordner (wo der Viewer seine eigenen Daten ablegt) und ein gemeinsamen Chat Log Ordner?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sollte eigentlich möglich sein. Ich selbst habe den offiziellen Viewer, den Beta und den Maintenance Viewer parallel installiert. Jeder hat seinen eigenen Cache-Ordner und einen gemeinsamen Chatlog-Ordner. Beim Chatlog verwende ich sogar für alle Viewer (auch die TPVs) den gleichen Ordner.

      Was aber passieren kann ist, dass man eine Einstellung oder einen Toolbar-Button in einem Viewer ändert und das dann im anderen Viewer auch so angezeigt wird.

      Löschen
    2. Also dann doch lieber auch die Chats trennen?

      Löschen
    3. Das ist meiner Ansicht nach nicht notwendig. Wie ich oben geschrieben habe, lasse ich alle meine Viewer im selben Chatlog-Ordner speichern. Dort werden ja nur Textdateien mit den Logs angelegt, also kann da nicht viel passieren.

      Vielleicht habe ich mich oben etwas unklar ausgedrückt. Wichtig ist es, jedem Viewer einen eigenen Cache-Ordner in den Einstellungen zu verpassen. Weil z.B. der Material Viewer evtl. Texturformate erzeugt, die ein anderer Viewer nicht lesen kann.

      Löschen
  3. Hallo Maddy, heute komme ich mal aus dem Mustopf. Ich nutze den ganz normalen LL Viewer 3.6.1 (278007) und habe seit gestern (12.07.13) das Materialsystem zur Verfügung. Hab ich da was verpasst? Ich denke, das ist nur in einem Testvieweer drin?

    Weist Du da mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Materialsystem ist seit der Version 3.6.0 (277516) im offiziellen SL-Viewer. Die wurde am 19. Juni 2013 veröffentlicht.

      Linden Lab hat das auch in seinem Blog vorgstellt:
      >> [LL Blog] - Holt euch heute den neuen Material Viewer!

      Von den TPVs kann inzwischen der Kokua ebenfalls schon Materialsystem und von den Nicht-TPVs der Cool VL und der Black Dragon.

      Der Material Projekt Viewer hier oben im Beitrag, dient der Weiterentwicklung der Funktionen, wie z.B. Alpha Masking/Blending (da gibt es noch ein Problem mit grauwerdenden Transparenzen).

      Löschen
  4. Danke, das hatte ich völlig verpennt, man sollte öfter mal was bauen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das liegt mir schon lange im Magen. Leider hat sich unser Team eine Auszeit verordnet, so dass ich im Moment allein dastehe. Ich denke aber, bis zum Herbst wird es ein neues Spiel geben.

    AntwortenLöschen