Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 24. August 2013

Serverseitige Appearance erfolgreich eingeführt

Quelle: Screenshot aus LL Video auf YouTube
Am 20. und 21. August wurde bei den Rolling Restarts die serverseitige Appearance (SSA) im kompletten SL-Grid eingeführt. Damit werden nun alle Layertexturen des Avatars auf den Servern von Linden Lab berechnet.

Ziel dieser Änderung sind schnellere Ladezeiten bei der Anzeige von Avataren, Vermeidung von verschwommenen Avatartexturen, die Reduzierung der im Viewer zu verrichtenden Rechenarbeit, und weniger benötigte Netzwerk-Bandbreite durch zentrale Verteilung der gebackenen Texturen.

Heute hat Jessica Lyon im Firestorm Blog einen kurzen Statusbericht zur Einführung von SSA gepostet. Darin sind einige Infos aus dem inworld Meeting der TPV-Entwickler vom Freitag enthalten, die ich hier kurz zusammenfasse.

Nach Ansicht von Jessica ist die Aufspielung von SSA auf die Regionsserver recht gut verlaufen. Es gibt zwar ein paar Nutzer, die mit dem Aussehen ihres Avatars Probleme bekommen haben, aber diese werden durch Fehler verursacht, die nicht direkt mit dem SSA-Code zu tun haben. Es gibt zum einen ein Problem mit dem Inventar-Ordner "Aktuelles Outfit" (COF), wenn dieser durch Kopieren mehrfach im Inventar vorhanden ist. Und zum anderen gibt es auch ein paar korrupte Asset-Texturen, die mit dem SSA nicht sauber zusammenarbeiten. Beides sind Probleme, die LL im Laufe der Zeit bereinigen kann.

Die Aufspielungen auf die Server in dieser Woche war nur die erste Phase des gesamten SSA-Pakets. Am Freitag sagte Nyx Linden auf dem TPV-Treffen, dass LL noch eine ganze Menge an Viewercode habe, der zuerst getestet und dann eingeführt wird. Er enthält weitere Fixes, Verbesserungen und Bereinigungen für die SSA-Funktionen. Unter anderem ist darin auch eine neue Version des COF-Ordners, aus dem die SSA-Funktion ihre Informationen abruft. Außerdem wird aus dem Viewer auch der alte Code entfernt, der für das bisherige viewerseitige Baking zuständig war. In einer Videoaufzeichnung vom TPV-Treffen kann man sich Nyx auch im Original anhören, etwa ab Minute 5:00: >> Second Life: Third Party Viewer meeting (23 August 2013)

Jessica spricht auch über die vielen Nörgler, die unabhängig vom Thema an jeder LL-Aktion etwas zu meckern haben. Bei SSA lautet der vorgeschobene Einwand, dass sich LL doch um wichtigere Dinge kümmern solle, anstatt etwas zu ändern was doch gut funktioniert hat. Dem entgegnet Jessica, dass das Avatar-Baking seit Jahren in den Top 5 der zu reparierenden Fehler gelistet war. Die Änderungsarbeit von LL hat nun mehr als ein Jahr gedauert und es musste eine große Menge an kompliziertem Code neu geschrieben werden. Dass nun dieser Code eingeführt wurde, ohne dass das Grid beim ersten Versuch explodiert sei, wäre eine beeindruckende Leistung, die sie selbst so nicht erwartet hatte (Jessica war der Ansicht, LL schaffe es erst beim dritten Versuch, SSA zum Laufen zu bringen).

Mit Einführung von SSA funktioniert nun das Hochladen temporärer Texturen in den TPVs nicht mehr. Das liegt daran, weil diese TPVs als kleinen Hack das viewerseitige System zum Backen der Avatartexturen nutzten, um die temporären Texturen huckepack ins Grid zu laden. Als Alternative gibt es aber die Funktion für lokale Texturen, die man weiterhin zum temporären Testen verwenden kann.

Fazit: SSA läuft bereits nach dem ersten Versuch ganz gut. Es wird aber noch weitere Verbesserungen innerhalb des Projekts "Sunshine" geben. Und wenigstens hier sollten auch Passionskritiker mal Linden Lab zugestehen, etwas richtig gemacht zu haben. Auch wenn es viele im Viewer gar nicht so stark wahrnehmen - hier hat LL etwas verbessert, was für die ganze Funktionsweise von SL von Bedeutung ist.

Quelle: Server Side Appearance a success!

1 Kommentar:

  1. Ja, ich muss sagen, da hat LL endlich was hinbekommen, was von Anfang an funktioniert.
    Ich merke zwar keinen grossen Unterschied, hatte seltenst Probleme mit unscharfen Texturen vor Einführung von SSA, aber es funktioniert gut.
    Manchmal hab ich das Gefühl die Texturen laden langsamer bei Skinwechsel z.B. und manchmal ist es scheinbar schneller.
    Und wenn es bei denen die Probleme hatten, weniger Wolken und graue, bzw unscharfe Avatare verhindert, ist doch das Ziel erreicht.

    Gruss
    LY

    AntwortenLöschen