Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 15. September 2013

Dies und Das aus dem Web (KW 37 / 2013)

Heute gibt es einen etwas kürzeren Wochenrückblick, da ich noch andere Dinge erledigen musste und die Zeit für mehr Meldungen nicht mehr ausreichte. Bevor ich mit meinem Rückblick beginne, gibt es wieder einen kleinen Rant in meiner Einleitung zu einem Thema, das mir jetzt schon einige Wochen lang aufgefallen ist.

In letzter Zeit lese ich häufiger in deutschsprachigen Blogs und Foren, dass einige über "Linden Research" schreiben. Keine Ahnung, wie man auf diesen Trichter kommt. Linden Research, Inc. ist zwar die juristische Bezeichnung der SL Betreiberfirma, aber in den USA gibt es die im Gesetz verankerte sogenannte "Doing Business As"-Geschäftsform (oder auch "d.b.a."), die es jeder Firma erlaubt, ihr Geschäft unter einem fiktionalen Namen zu betreiben. Und genau das macht Linden Lab seit seiner Gründung im Jahr 1999. Die Bezeichnung "Linden Research" wird eigentlich nur bei juristischen Angelegenheiten, wie etwa einem Gerichtsverfahren oder bei Vertragsabschlüssen verwendet.

Dazu kommt, dass sich Linden Lab auch selbst überall als Firma "Linden Lab" präsentiert, sei es auf der Firmen-Homepage, auf Twitter, auf LinkedIn, oder im Second Life Brand Center. Auch auf der englischen und deutschen Wikipedia-Seite steht in der Überschrift "Linden Lab".

Man findet im gesamten Web auch nur das Firmenlogo von "Linden Lab". Ein Firmenlogo von "Linden Research" gibt es nicht. Also: Warum verwenden einige Leute in ihren Beiträgen den Begriff "Linden Research" und behaupten dann auch noch, das wäre richtig so? Das wirkt auf mich in etwa so, als wenn jemand schreibt: "Ich muss noch einkaufen gehen und fahr mal schnell zur ALDI Einkauf GmbH & Co. oHG."

Hier nun ein paar Links zu Meldungen aus der vergangenen Woche:

Kalenderwoche 37 / 2013



Quelle: BURN2
10 Künstler für Burn2 ausgewählt

Am Mittwoch wurden im Burn2-Blog die 10 ausgewählten Künstler bekanntgegeben, die eine kostenlose Parzelle auf dem diesjährigen Burning Man Ableger in Second Life bebauen dürfen. Die Kunst- und Themeninstallationen der Bewerber drehen sich dabei um das diesjährige Motto "Cargo Cult", das auch auf der inzwischen beendeten RL-Veranstaltung verwendet wurde.

Die vergebenen Parzellen für die Camp-Gewinner sind zwischen 1024qm und 2048qm groß und die Bebauung auf dem Burn2 Gelände startet am 21. September 2013. Die Namen der 10 Gewinner lauten: Giovanna Cerise, Alesha Hax, MORLITA Quan, Loki Eliot, Caro Fayray, Ginger Lorakeet, Juliana Burns, catboy Qunhua, Sarrah Docherty und Marianne McCann.

Das Festival selbst findet dann vom 19. bis zum 27. Oktober 2013 statt. Diesmal bin ich sehr gespannt, wie die virtuelle Version von "The Man" in diesem Jahr aussehen wird. Denn die SL-Veranstalter orientieren sich dabei immer sehr eng an der Version aus dem RL-Event. Und die war in diesem Jahr wirklich beeindruckend.

>> Foto vom brennenden "Man" 2013 - (Quelle)
>> Video vom brennenden "Man" 2013

Quelle: BURN2 2013 Plot Winners!



Und weiter gehts nach dem Link:


Quelle: Andromeda Blog
Rod Humble und die neue TOS

Will Burns (in SL: Aeonix Aeon) hat am Mittwoch einen sehr kritischen Blogpost über Rod Humble in Bezug auf die kürzliche Änderung der Nutzungsbedingungen von Second Life gepostet. Obwohl der Text von Will eine persönliche Abneigung gegenüber Humble vermuten lässt, ist vieles, was er bezüglich der TOS-Änderung erwähnt, für mich nachvollziehbar. Allerdings hat Humble meiner Ansicht nach nicht einen einzigen Satz zur TOS beigesteuert. Deshalb könnte man ihm höchstens vorwerfen, die Ausführungen vor der Veröffentlichung nicht genaustens studiert und evtl. korrigiert zu haben.

Auch für Will Burns liegt der Grund zur Aufregung wieder im nun schon oft zitierten Absatz 2.3 aus der TOS, in dem Linden Lab sich ein nahezu uneingeschränktes Recht an allen von SL-Nutzern erstellten Arbeiten einräumt. Allerdings spekuliert Burns, mit der TOS als Aufhänger, dann so großflächig über die "bösen" Intensionen von Rod Humble und Linden Lab, dass am Ende sein im Ansatz noch nachvollziehbarer Artikel zur Karikatur verkommt.

Dass Burns gerne mal unsachlich vom Leder zieht, sieht man an einem Artikel vom April dieses Jahres, über den ich damals auch in einem Wochenrückblick berichtet hatte. Darin hatte er Philip Rosedale beschuldigt, die Idee zur geplanten Voxel-Welt High Fidelity komplett von ihm gestohlen zu haben. Komischerweise ist der Artikel, der eine epische Länge hatte, nach einigen Wochen von Burns wieder gelöscht worden. Hm...

Quelle: Modus Operandi



Quelle: YouTube: Daniel CohenOr
3D Objekte aus Fotos erstellen

Am Montag machte Jo Yardley in ihrem Blog auf eine interessante Technologie aufmerksam, die sich noch in der Entwicklung befindet. Sie hat zwar nichts mit Second Life direkt zu tun, lässt sich aber evtl. später einmal zur Erstellung von Mesh-Objekten für SL verwenden.

Und zwar lassen sich mit der "3-Sweep" genannten Technik mit wenigen Mausklicks aus Objekten auf digitalen 2D-Fotos richtige 3D-Objekte erzeugen. Sobald die Software das Objekt erkannt und umgewandelt hat, kann man es direkt im 3-Sweep Fenster drehen, verkleinern, vergrößern oder sogar aus dem Foto entfernen.

Im Augenblick befindet sich die Software noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Außerdem habe ich etwas über beantragte Patente für die Software gelesen, was leider eine mögliche Veröffentlichung stark verzögern kann. Interessant ist die Technologie aber allemal.

Hier der Link zum YouTube Video
>> 3-Sweep: Extracting Editable Objects from a Single Photo, SIGGRAPH ASIA 2013

Siehe auch:
>> [Golem] - Drei Striche machen Objekte auf Fotos lebendig
>> Entwicklerseite zu 3-Sweep

Quelle: Stunning but easy 3D modeling from photos



Quelle: ProfilesLive.com
ProfileSLive.com schließt am 19. September

Am 11. September hat Yo Brewster, der Betreiber der SL-Profilseite ProfileSLive.com, die Schließung seiner Plattform bekanntgegeben. Am 19. September soll die Seite, auf der sich bis heute 27.804 SL-Nutzer registriert haben, abgeschaltet werden.

Als Begründung gibt Yo verlorenes Interesse und die laufenden Kosten der Plattform an. Bisher konnten die Kosten durch Google Ads wohl getragen werden, aber in einem Kommentar zur eigenen Meldung schreibt Yo, dass Google die Platzierung von Werbung auf seiner Seite nicht mehr erlaube. Zum Vorschlag, die Plattform doch an jemanden zu verkaufen, antwortet Yo, dass er das für 2000 US$ machen würde.

Die Meldung über die Schließung von ProfileSLive.com kommt nun genau in der Woche, in der Linden Lab eine direkte Verknüpfung mit Facebook angekündigt hat. Kann gut sein, dass dies auch irgendeine Rolle für das Ende der privaten Profilseite gespielt hat.

Quelle: ProfileSLive.com shutting down



Quelle: The Garden Whispers
The Garden Game schließt am 1. November

Am 11. September meldete der Blog "The Garden Whispers", dass man das seit einem Jahr laufende Garden Game in Second Life am 1. November 2013 beenden wird. Das beliebte Such- und Rätselspiel um die Wächter auf Seven Veils, wurde laut Blogmeldung inzwischen von Tausenden Besuchern gespielt.

Ich selbst habe mir diese Region auch schon einmal angesehen. Eigentlich wollte ich das Rätselspiel auch irgendwann mal ausprobieren und dann einen Blogpost darüber schreiben. Aber leider bin ich bis heute nicht dazu gekommen.

Ob nun ab 1. November nur das Spiel nicht mehr möglich ist, oder ob die gesamte Region aus Second Life verschwinden wird, ist aus der kurzen Meldung im Garden-Blog nicht zu entnehmen. Wer sich gerne Natursims anschaut und vielleicht auch Interesse an Fantasie-Skulpturen hat, sollte sich die Region bis 1. November mal ansehen. Das macht auch Spaß, ohne am etwas schwierigen Spiel teilzunehmen.

>> Teleport nach Seven Veils

Quelle: The Guardians Will Rest Again Soon…



Quelle: Nalates' Things & Stuff
Nun kommen wieder einige Meldungen aus den verschiedenen inworld Meetings. Da ich immer nur von "den Meetings" spreche, hier mal eine kurze Übersicht der aktuell vier öffentlichen Nutzergruppen, die sich jede Woche in SL treffen (siehe SL-Wiki):
  • Content Creation/Mesh Import - jeden Montag
  • Server/Sim/Scripting - jeden Dienstag
  • Open Development - jeden Montag und Mittwoch
  • Server Beta - jeden Donnerstag

Dazu gibt es in unregelmäßigen Abständen noch die Treffen der TPV-Entwickler jeweils Freitags. Das nächste Treffen findet z.B. am 27. September 2013 statt (siehe SL-Wiki).

Hier nun eine grobe Zusammenfassung der Themen aus dem Blog von Nalates Urriah.

Meldungen aus den inworld Meetings

  • Linden Lab ist bemüht, Neuerungen an der Interest List möglichst ohne Fehler zu veröffentlichen, da viele Nutzer diese Funktion gern für alle auftretenden Probleme in SL verantwortlich machen.
  • Oz Linden untersucht weiterhin, wie man in den SL Viewer einen standardmäßigen AO einbauen kann. Er glaubt, dass ein solches Projekt dazu führen könnte, die Arbeitsweise des Viewers in Verbindung mit Animationen generell umzustellen.
  • Es wird wohl recht bald ein Viewer mit weiteren Verbesserungen zum SSA-Projekt erscheinen. Er stellt die zweite Stufe des SSA-Projektes dar und wurde von LL bereits vor einiger Zeit in einem Blogpost angekündigt.
  • Die Serveraufspielungen, die diese Woche wegen einem gleichzeitigen Update des Vivox Voice-Systems alle am Dienstag stattgefunden haben, verliefen ohne ein Problem. Zumindest gab es in dieser Woche von den üblichen Verdächtigen, die sonst nach jedem Rolling Restart etwas zu meckern haben, nicht eine einzige Beschwerde. Interessant war die benötigte Zeit für die Rolling Restarts aller Regionen im Grid (was normalerweise ja an zwei unterschiedlichen Tagen stattfindet). Sie dauerten etwa 8 Stunden.
  • Im aufgespielten Projekt für BlueSteel und LeTigre war auch eine neue Funktion enthalten, die im Deploy-Thread von Maestro Linden nicht aufgeführt wurde. Und zwar gibt es dort jetzt einen Threaded Region Crossing Code für Vehikel. Dies ist eine Technik, die Anfang dieses Jahres bereits für Avatare in SL eingeführt wurde. Damit sollen Regionswechsel nicht unbedingt schneller werden, aber LL hofft auf diese Weise Lag-Spitzen und Crash-Ursachen zu verringern.
  • Es gab Anfragen, ob LL den Fix gegen das Umgehen des Autoreturn so ändern könnte, dass Objekte eines Avatars, der sich persönlich auf der Parzelle befindet, nicht betroffen sind. Dies wurde von LL abgelehnt, da man konsistent bleiben möchte und keine Konfusion erzeugen will.
  • Die neuen Gruppenbann-Funktionen von Baker Linden sollen Ende September auf dem Beta Grid für Testzwecke installiert werden. Dazu wird es dann einen Projekt Viewer geben.
  • Für die kommende Woche ist die Veröffentlichung des offiziellen Viewers 3.6.6 angekündigt, der unter anderem die neuen Funktionen für Partikel haben soll. Ob in diesem Viewer auch schon die Facebook-Anbindung eingebaut ist, wie es auf der Hilfeseite zum Viewer 3.6.6 zu lesen ist, wird von Nalates Urriah jedoch bezweifelt.

Quellen:
>> Second Life News 2013-37
>> Second Life News 2013-37 #2
>> Second Life News 2013-37 #3




Quelle: Brennende Buchstaben
FdL 2013 vom 17. bis 21. Oktober / Weseite online

In fünf Wochen findet wieder das Festival der Liebe statt, oder auch kurz das "FdL", das von den Brennenden Buchstaben und SecondRadio organisiert wird. Dazu wurde vergangene Woche die Homepage zur Veranstaltung online gestellt. Zu finden ist sie hier:
>> Festival der Liebe 3 - "Pixel-Gedanken"

Diesmal wird das Festival fünf statt drei Tage laufen und nicht nur in Second Life durchgeführt, sondern es gibt auch einige Programmpunkte im Metropolis Grid. Ich werde in der Woche vor dem Start der Veranstaltung bei mir im Blog wieder eine Ankündigung posten.

Hier ein Auszug aus dem Blogpost der Brennenden Buchstaben:
"Wir beginnen am Donnerstag, den 17.10 um 20 Uhr mit Events in Metropolis. Vom Freitag, den 18.10 bis Sonntag den 20.10 wird der größte Teil der Veranstaltungen in SecondLife über die Bühne gehen und am Montag, den 21.10 feiern wir noch einmal mit mehreren Programmpunkten in Metropolis.
Der Programmplan steht bereits zum größten Teil und ich kann hier schon mal ein extrem breites Spektrum verschiedenster Ausstellungen, Lesungen und Konzerte ankündigen. Literatur und Kunst, aber auch Comedy und Machinima sollen Schwerpunkte bilden.
Kein Zweifel, es wird ein höchst abwechslungsreiches und auch in diesem Jahr hochdynamisches FdL..."
Alles lesen auf der Seite zum Quellenlink.

Quelle: In fünf Wochen steigt das FdL 2013...



Quelle: Samantha Speaks!
Saint Torley’s Day 2013

Am 15. September (also heute Abend) wird wieder der jährliche Saint Torley’s Day in Second Life gefeiert. Dies ist eine Kombination aus Andacht und Party zu Ehren von Torley Linden, der am 15. September seinen neunten Rezday in SL hat.

Wie immer, wird die Feier von den beiden Gruppen "First Church of Rosedale" und "Four Kittens of the Apocalypse" veranstaltet. Die Church of Rosedale ist eine augenzwinkernde Gruppe, die mit humorvollem Fankult sowohl Philip Rosedale als auch einige weitere Lindens in Ehren halten. Sie beginnen um 12:00pm SLT (21:00 Uhr MESZ) mit einem speziellen Gottesdienst in der Rheta Shan Memorial Kirche auf Rhianna. Diese Region liegt auf dem Zindra Adult Kontinent und kann daher nur mit Adult Alterseinstufung besucht werden.
>> Teleport nach Rhianna

Von 1:00pm bis 3:00pm SLT (22:00 bis 0:00 Uhr MESZ) wird dann auf der Region Penning, mit Unterstützung der Four Kittens of the Apocalypse, eine Party veranstaltet. Für Musik sorgt der Live-Künstler Kaklick Martin und danach werden Kompositionen von Torley zu hören sein, denn der lustige Linden Mitarbeiter komponiert im realen Leben gerne elektronische Musik.
>> Teleport nach Penning

Quelle: Saint Torley’s Day 2013 Press Release



Quelle: Cloud Party Blog
Cloud Party: Avatar Gesicht jetzt änderbar

Am Donnerstag meldete der Cloud Party Blog, dass sich nun bei den Avataren der browserbasierten virtuellen Welt das Gesicht modifizieren lässt.

Wie in Second Life, lassen sich über Schieberegler die Proportionen verschiedener Kopfbereiche, wie zum Beispiel Nasenlänge, Mundwinkel oder Augenabstand verändern. Ob man damit auch den insgesamt sehr plastikhaften Look des Avatars reduzieren kann, konnte ich noch nicht ausprobieren. Allerdings sehen einige Fotos auf SLUniverse nicht danach aus.

Außerdem wurden in Cloud Party auch die Limits für Objektverbrauch auf allen Spaces (Grundstücken) erhöht, so dass man nun ein paar Objekte mehr rezzen kann. Dazu wurde auch eine Seite mit den vier Landmodellen online gestellt, die für Cloud Party zur Verfügung stehen.
>> Cloud Party Subscriptions

Quelle: New Feature Release – Facial Customizations! Also, New (higher) Limits on Builds!



Meine Videos der Woche

Da ich heute etwas weniger Beiträge gepostet habe, gibt es dafür zwei Videos - ein aktuelles und ein ziemlich altes, auf das ich über irgendeine RSS-Meldung gestoßen bin.

Mein erstes Video kommt von Leroy Voorhees und ist eine 21-minütige Hommage an die SL-Region Toru. Ist vielleicht ein kleines bisschen zu lang geraten, aber die Kamerafahrten finde ich zum Teil trotzdem sehenswert.

>> Teleport nach Toru

Toru - A Journey of Renewal


Toru - A Journey of Renewal from Leroy Voorhees on Vimeo.


Das alte Video von dem ich sprach, kommt von Nitwacket und stammt aus dem Jahr 2009. Es zeigt einige der Installationen von AM Radio, die leider alle im selben Jahr noch geschlossen wurden. Ich finde diese Aufnahmen auch nach über vier Jahren immer noch beeindruckend und sie unterstreichen, welch ein großartiger Simgestalter AM Radio gewesen ist.

AM Radio - Second Life® - HD



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen