Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 1. Oktober 2013

Simtipp: Silent Hills - Timber Wilds

Ich habe in den letzten Tagen immer häufiger Fotos von der Region Silent Hills auf Flickr und in Blogs gesehen. Da mir das Design der Landschaft gut gefällt, habe ich den Sim heute auch mal besucht. Leider fehlt mir etwas die Zeit, um einen längeren Bericht zu schreiben. Denn auf dieser Fullprim Region gibt es soviel zu entdecken, dass man auch nach Stunden noch nicht alles gesehen hat.

Silent Hills
Der Sim gehört zu Timber Wilds Industries, einem Anbieter von Wolfs- und Fuchs-Avataren. Ein paar Vendoren stehen in der Nähe vom Landepunkt, ansonsten ist die Landschaft aber völlig Shop-frei. In der Landinfo steht, dass die Region für Rollenspiel mit wildlebenden Tieren vorgesehen ist. Da aber auch kleine Häuser, Treppen und ein Leuchtturm vorhanden sind, denke ich, dass auch menschliche Avatare willkommen sind.

Die Felswände sind gut gemacht
Schiffbruch
Die Region auf Meereshöhe ist wirklich atemberaubend. Ich habe bei allen meinen Fotos das vorgegebene Windlight verwendet, denn es passt sehr gut zur Landschaft. Es gibt einige Hügel, die in den oberen Bereichen in eine Schneelandschaft übergehen. Hier und da stößt man auf Gebäude, wie eine kleine Holzhütte, ein Baumhaus oder einen Leuchtturm. Ansonsten wirkt die Natur recht unberührt und bietet viele Anregungen für Fotomotive.

Auch wenn es nicht so aussieht - das hier ist das gleiche Windlight, wie ein Bild weiter oben :)
SL ohne Leuchtturm ist wie ein Fisch ohne Fahrrad^^
Das Regions-Windlight durchläuft die Tageszeiten, so dass sich die Lichtverhältnisse während eines Besuchs ändern können. Anstatt dann das Windlight bei dunkler werdenden Bedingungen zu wechseln, habe ich nur den Sonnenstand wieder auf eine frühere Uhrzeit gebracht, damit man auf den Fotos auch etwas erkennt.



Die Landschaft auf dem Simboden ist jedoch nur ein Bruchteil von dem, was es auf dieser Region sonst noch zu sehen gibt. In der Nähe des Landepunkts ist eine leuchtende Kugel in der Mitte eines hohlen Baumstumpfs. Dies ist ein Teleport zu einer gänzlich anderen Landschaft.

Dies ist der Teleport zur ersten von vielen anderen Plattformen
Die Plattform, auf der man über den Teleport auf dem Bild oben landet, gehört zu einer Quest (soweit ich das auf die Schnelle verstanden habe). Auf dieser ersten Plattform befinden sich einige weitere Kugeln, die wiederum auf weitere Plattformen mit weiteren Kugeln führen.

Startplattform für die Quest
Einige Teleports funktionieren nur, wenn man zuvor schon irgendwelche Aufgaben gelöst hat. Ebenso stößt man bei einigen Plattformen auf Türen, die nur ab einem bestimmten Level öffnen.

Das ist die erste Höhle der Megaplattform
Hier geht es runter ins Bergwerk
Bei der Quest geht es um Kristalle, Runenzeichen und Rätsel. Einige der für mich erreichbaren Plattformen bestanden aus kleinen, surrealen Umgebungen, die wohl nur einer bestimmten Aufgabe dienen. Aber eine Plattform, die ich erreicht habe (die mit den Pilzen auf den Fotos oben) ist ein schier endloses Labyrinth an Höhlen, Berwerksschächten, Hallen und sogar einer unterirdischen Siedlung.

Ein alter U-Bahn Schacht
GewölbeStollen
Dieses Labyrinth habe ich nur ansatzweise erkundet, aber ich fand das sehr gut gemacht und fast schon etwas unheimlich. Auch hier waren einige Türen, die ich nicht öffnen konnte. Ich glaube, in meinem nächsten Urlaub werde ich mal versuchen, diese Quest durchzuspielen.

Riesen Halle mit kompletter Siedlung drin
Am meisten beeindruckt hat mich die große Halle, in der sich eine etwas postapokalyptisch wirkende Bretterbudensiedlung befindet. Obwohl bis dorthin wohl nur selten Besucher kommen, ist das Ganze dennoch sehr detailverliebt gestaltet. Diese Siedlung würde sich auch gut auf einer der Wastelands Regionen machen.

Die Bar am Ende der Welt...
So, ich beende meinen Bericht hier mal, sonst bekomme ich ihn heute nicht mehr gepostet. Wie gesagt: Schon die Landschaft am Boden ist sehr gelungen. Und wer Suchspiele und Rätsel mag, sollte sich mal umschauen, wo es die Beschreibung zu dieser Quest gibt. Aber auch ohne das Spiel lohnt es sich, alle Teleports durchzuprobieren, die man ohne ein höheres Level erreichen kann.

>> Teleport zu Silent Hills

>> Homepage Timber Wilds

1 Kommentar:

  1. Sieht echt klasse aus,.diese wundervolle Sim werde ich auch mal besuchen. :-)
    Danke für den Bericht, Maddy. :-)

    AntwortenLöschen