Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 14. November 2013

36 Millionen SL-Anmeldungen


Quelle: SL Stats Widget, Stand: 14.11.2013, 21:03 Uhr
Vor wenigen Minuten wurde die Zahl von 36 Millionen Anmeldungen für Second Life überschritten. Da ich seit dem Start meines Blog alle Millionensprünge dokumentiert habe, führe ich diese Tradition natürlich fort. Vor allem, weil es trotz weiterem Rückgang von Regionen und den immer noch anhaltenden Diskussionen zur ToS-Änderung von SL, einen leichten Aufwärtstrend zu vermelden gibt.

Der letzte Millionensprung (35 Mio.) wurde am 25. August 2013 erreicht. Das bedeutet, für die letzten eine Mio. Anmeldungen vergingen 81 Tage. Das ist drei Tage weniger als im vorherigen Zeitraum und sechs Tage weniger als im vorvorletzten Zeitraum. Im Durchschnitt meldeten sich etwa 12.346 Leute pro Tag in Second Life an, was der zweitbeste Wert meiner vier Auswertungen in diesem Jahr ist.

Die Anzahl gleichzeitig eingeloggter Nutzer bewegt sich im unteren Bereich etwa zwischen 29.000 und 34.000 Avataren und im oberen Bereich zwischen 54.000 und 62.000. Diese Werte sind seit einigen Monaten relativ konstant.

Die Zahlen der aktuellen Neuanmeldungen im Überblick:
  • Accounts am 14.11.2013, 21:03 Uhr MEZ: 36.000.323
  • Dauer für die letzten eine Millionen Anmeldungen: 81 Tage
  • Durchschnittliche Anmeldungen pro Tag: ~ 12.346

Im Vergleich dazu die durchschnittlichen Anmeldungen pro Tag bei Erreichen von:
  • 35 Mio.: 11.905 (am 25.08.2013) / insgesamt 84 Tage für 1 Mio.
  • 34 Mio.: 11.494 (am 01.06.2013) / insgesamt 87 Tage für 1 Mio.
  • 33 Mio.: 13.889 (am 06.03.2013) / insgesamt 72 Tage für 1 Mio.
  • 32 Mio.: 11.236 (am 24.12.2012) / insgesamt 89 Tage für 1 Mio.
  • 31 Mio.: 12.500 (am 26.09.2012) / insgesamt 80 Tage für 1 Mio.
  • 30 Mio.: 14.100 (am 09.07.2012) / insgesamt 71 Tage für 1 Mio.
  • 29 Mio.: 13.700 (am 29.04.2012) / insgesamt 73 Tage für 1 Mio.
  • 28 Mio.: 15.870 (am 16.02.2012) / insgesamt 63 Tage für 1 Mio.
  • 27 Mio.: 19.608 (am 16.12.2011) / insgesamt 51 Tage für 1 Mio.
  • 26 Mio.: 16.950 (am 26.10.2011) / insgesamt 59 Tage für 1 Mio.

Nun wieder ein paar Zahlen aus den bekannten Quellen von Tyche Shepherd und Tateru Nino. Die Anzahl der Regionen in Second Life wurden am letzten Sonntag von Tyche Shepherd auf SLUniverse veröffentlicht.

Demnach gibt es aktuell etwa 26.445 Regionen (429 weniger als beim letzten Millionensprung). Davon sind 19.462 private Estates und 6.983 Mainland Regionen. Seit Anfang dieses Jahres hat Second Life 1.530 Regionen verloren, was einem Rückgang von 7,3% entspricht. Seit dem Höchststand im Juni 2010 mit 31.988 Regionen, hat SL bis heute 5.543 Regionen eingebüßt.

Und am Ende wieder zwei Grafiken von Tateru Nino zu den Neuanmeldungen in Second Life pro Tag (Stand: 14.11.2013). Die linke Grafik zeigt den Verlauf der Anmeldungen in den letzten sechs Monaten. Nach dem Sommerloch von Juni bis August, geht es seit dem September wieder tendenziell nach oben. Die rechte Grafik zeigt die Anzahl der täglichen Anmeldungen innerhalb der letzten Woche. Diese sind während den Arbeitswochentagen leicht unter dem Durchschnitt, dafür am Freitag und Samstag deutlich darüber, mit etwas mehr als 14.000 Anmeldungen pro Tag.


Alle meine Berichte zu den letzten Millionensprüngen:

Kommentare:

  1. 36 Mio Accounts ?
    gz an die fleissigen Bot-Netzwerker aus dem ostasiatischen Raum ^^
    als typisches F2P ("Free-to-Play") - Game gehört Second Life natürlich in die selbe Liga wie Rappelz, Allods Online, S4League, Metin 2, Runes of Magic, Perfect World und und und...
    Namen noch nie gehört ?
    muss man auch nicht kennen - werden trotzdem gespielt; und zwar von jeweils ein paar 10 000 Aktiven, wie Second Life
    die Accounts von Metin 2 zB dürften aber inzwischen die 25 Mio - Marke überschritten haben, Trash-Blüten wie Runes of Magic oder Cabal wahrscheinlich noch mehr - die Jungs (und Mädels) von da unten haben wahrscheinlich selbst den Überblick über ihre eigenen Bot-Armeen verloren - macht aber nichts:
    wichtig ist nur, dass sie da sind, auf Halde produzierte automatisierte Untote - und wer kann schon genau sagen, ob sie vielleicht doch irgendwann mal nützlich sein könnten ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist völlig klar, dass von den 36 Mio. Accounts in SL nur ein kleiner Teil wirklich aktive Nutzer sind. Laut Meldung von Linden Lab im Juni 2013 etwas mehr als eine Millionen pro Monat.

      Aber solange für SL alle drei Monate immer noch 1 Millionen weitere Accounts angelegt werden, ist aus meiner Sicht das Interesse an dieser Plattform weiterhin vorhanden. Denn das Anlegen eines Accounts muss immer noch ein Mensch machen. ;-)

      Löschen
    2. Sir Anonym, verwechselt SL mit den vielen Free 2 Play MMO's ? Wo Bot's zum festen Bestandteil gehören, um User mit Credits/Gold gegen Echtgeld auf MMO externen Gold Seller Seiten zu versorgen. Free2Play heißt ja nicht, das die User nichts kaufen... am liebsten kaufen einige User von den Gold Sellern, damit die User sich nicht selber bemühen müssen, also selber Monster für Loot/Gold grinden müssen :) Was die User so mancher Free2Play Titel allerdings nicht wissen(oder nicht wahr haben wollen), das es auch Free2Play MMO Betreiber gibt, die selber Goldseller sind! Das machen Sie nicht etwa Offiziell, also Gold gegen Echt Geld sellen und eigene BoT's im Spiel betreiben + Werbe Chat Spawn. Es gibt aber auch ABO MMO wie FF14 wo Bot's auch "zuhause" sind, ob die dort von der Yakusa betrieben werden weiß ich aber nicht ;)

      Aber Bot's in SL ? Oder Chat Spawn ? Nein sowas "nerviges" wie Bot's/Goldseller aus den MMO Games gibt es in SL nicht. In SL muss ja auch keiner GRINDEN, um Spaß zu haben muss du nur einen SL Account anlegen (Jepp das muss ein Mensch noch wirklich Händisch machen ^^). 36 Mio Acc's, darin sind ganz klar inaktive, wichtig für SL sind die "neu anmeldungen", das ist "echt" wie auch die täglichen User Login's die sich am Weekend teilweise in der US Main Time verdoppeln. RP City's, Clubs füllen sich und am Weekend sind ja auch meist Life Events etc.

      Das ich persönlich keine MMO Games mehr spielen möchte, liegt vor allem daran das diese Gold Seller Spiele zer/störten, das meist weil einige Spieler nicht bereifen das sie es sind, die diese Geister(Bots) gerufen haben(was oft schon der Game Mechanik zu verdanken ist, die bei F2P MMO das Grinden "sehr" fördert) Früher war es der Level oder Skill Aufstieg. Heute hat sich der Grind in den MMO End Content verlagert, wo nach Normal, Hardcore oft die gleichen Dungeon's nochmals als Nightmare auftauchen etc Für Spieler ein Gear Check den Sie erreichen möchten. Doch es ist nur eine Tretmühle ohne gleichen! Mein erstes MMO war Ultima Online, da hatten die Spieler schon MouseScript um automatisch Holz oder Erz zu farmen ^^ OMG seid her hat sich nicht viel daran geändert, nur schlimmer geworden seid LineAge2, Aion etc mit BoT's in MMO

      Also wer gerne in MMO Welten unterwegs sein möchte, vielleicht dazu noch etwas RP oder ADV Rätzel mag, ist bei SL oder anderen Metaverse Systemen Heute schon besser aufgehoben, dort auch "freier" bei allen Dingen die ihre/seine Fantasy betreffen.

      Blick in meine MMO Glaskugel :
      Ob Everquest Next(Sanbox Game) es bessér machen wird ? Bezweifle ich, das wird davon abhängen wie stark User gebauter(Sanbox) Content dort greift, also ob EQN "true" Sandbox wird oder nur ein weiteres Theme Park MMO. Ich denke eher das sich letztendlich Metaverse Systeme wie SL noch größer werden, weil die neue MMO Spieler Generation mehr in Richtung Sandbox möchte (DIY Häuser bauen etc pp), Viele der Statischen nicht Modbaren MMO-RPG, werden sogar zur Sandbox erweitern, denn 3D AAA Content kostet nun immer mehr Geld ( Mehr Texture Layer, Motion Cap Animation, Licht, FX etc), Da ist es angenehmer wenn User selber Content erstellen könnten... ich glaube die MMO RPG Publisher kommen so laaaagsam dahinter... SOE ist viel aber sicher nicht Blöd wenn es um ihr EQ Kind geht ^^.

      Bei SL ist aber auch noch ne Menge drinn, selbst Voxel wird bei SL Terrain schon "denkbar". Voxel wird immer schneller und feiner in der Graphic, 2015 kommt neue bis runter zu 0.16nm CPU/GPU, Hardware was wohl noch Voxel freundlicher sein wird.

      Löschen
    3. @Netsurai
      Ich verfolge zwar auch etwas die MMO Nachrichten im Web, allerdings bin ich selbst nur ein fulltime SLer. Das heißt, ich verstehe zwar was du schreibst, kann da aber nicht mitdiskutieren, da ich keine anderen 3D Plattformen außer SL nutze.

      "Bei SL ist aber auch noch ne Menge drinn, selbst Voxel wird bei SL Terrain schon "denkbar". Voxel wird immer schneller und feiner in der Graphic, 2015 kommt neue bis runter zu 0.16nm CPU/GPU, Hardware was wohl noch Voxel freundlicher sein wird."

      Da könnte was dran sein. Philip Rosedale, der "Vater" von Second Life, entwickelt zur Zeit an einer virtuellen Welt mit dem Namen High Fidelity. Diese basiert auf Voxel-Grafik und soll wohl irgendwann mal Nachfolger von SL werden.

      Auf New Worlds Notes wurde gestern Philip zitiert mit den Worten: "Ich wette, es gibt viele interessante Möglichkeiten uns [High Fidelity] mit Second Life zu verflechten. Wie genau, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen."
      Philip Rosedale on Connecting High Fidelity's VR Tools With Second Life

      Vielleicht dachte Philip da auch an eine Migration von SL in Richtung Voxel. :)

      Löschen