Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 8. November 2013

LL stoppt die Vehikel von AnnMarie Otoole

AnnMaries Vehikel
Diese Meldung ist schon etwa eine Woche alt, aber seit ich nicht mehr so viele SL-Seiten im Web besuche, entgeht mir so einiges.

Offenbar hat Linden Lab vor ca. einer Woche dafür gesorgt, dass nun alle Vehikel von AnnMarie Otoole auf den Mainland-Straßen (und abseits davon) entfernt wurden. Wer den Hintergrund zu AnnMarie und ihren Vehikeln noch nicht kennt, kann meine beiden vorherigen Berichte dazu hier und hier lesen.

Bei den Diskussionen im August und September 2013 ging es nur um die neuen Vehikel-Rezzer von AnnMarie, die in den Rezz-Zonen der Linden Roads aufgestellt waren und mit einem kleinen Trick den 5-minütigen Autoreturn umgingen. Gegen diese unsachgemäße Ausnutzung von Simulator-Ressourcen hatte Linden Lab dann über mehrere Wochen einen Patch auf den Regionsservern aufgespielt, der ein Umgehen des Autoreturn verhinderte.

Was danach aber weiterhin funktionierte, waren die normalen Vehikel-Rezzer, die AnnMarie auf selbst gemieteten Parzellen an den Mainland-Straßen aufgestellt hatte. Also fuhren ihre Vehikel auch im Oktober noch haufenweise über die SL-Kontinente. Was genau nun Linden Lab getan hat, dass die Vehikel seit Anfang November verschwunden sind, habe ich bisher nirgendwo nachlesen können. Der einzige Hinweis stammt aus dem SL-Profil von AnnMarie selbst, jedoch hat sie diesen Text inzwischen wieder gelöscht (sowie den Inhalt ihres kompletten Profils). Auf SLUniverse werden ihre Worte aber in einem Thread zitiert.

Hier mal die Übersetzung dazu:
"Ja, ich bin die berüchtigte AnnMarie, die sich die betrunkenen Fahrzeuge auf den SL-Straßen ausgedacht hat. Aber die Lindens haben sie abgeschaltet.

Denkt daran, ihr lebt in einer Diktatur, keine Demokratie. Keine Anklage, keine Verhaftung, keine Anhörung, keine Stellungnahme, keine Berufung. Vergesst nicht, Kopien all eurer Kreationen an einen alternativen Account zu schicken und behaltet niemals Linden $$, sondern wechselt sie in US$ oder ihr geht das Risiko ein, alles zu verlieren.

5 Jahre mit über 110.000 Besuchern, die über 325.000 Fahrten gemacht haben. Alles ist weg."

Klingt fast etwas mitleiderregend. Aber AnnMarie hat sich gerade in den jüngeren Diskussionen im SL Forum und auf SLU ziemlich uneinsichtig gezeigt. Sie hat keine der Beschwerden über Vehikel-Müllhalden, durch Shops fahrende Busse, laut dröhnende Eiswagen und Panzer auf der Route 6 (Reitweg) für gerechtfertig gehalten. Ihren Exploit hat sie mit der Ansicht verteidigt, dass das ja jeder so machen könne. Wenn ich mal alle verärgerten Rückmeldungen in den Foren hochrechne, dürften bei Linden Lab hunderte von Abuse Reports über AnnMarie eingegangen sein. Und offenbar haben sie nun letztendlich zu einer Maßnahme von LL geführt.

Ich selbst finde es gut, dass Linden Lab nach all den Jahren doch noch etwas unternommen hat. Ich war schon fast soweit zu glauben, dass AnnMarie bei LL einen Freibrief hat oder selbst im Lab arbeitet. Denn was man bei ihr alles durchgehen lassen hat, hätte bei jedem anderen Nutzer zu einer Accountsperre geführt. Ok, ihre Vehikel haben in einsamen Mainland-Ecken hin und wieder ein wenig Leben reingebracht. Aber für jeden Landmieter entlang der Straßen waren diese Fahrzeuge einfach nur nervig.

Die Fotos hier im Beitrag zeigen übrigens die Home-Parzelle von AnnMarie. Im Augenblick ist sie noch bebaut. Ich vermute aber, dass dort bald ein leeres Grundstück sein wird. Wer noch mal an fünf Jahren SL-Geschichte schnuppern möchte, nimmt diesen Teleport:
>> Teleport zur Route 9 auf Jeogeot

Links:

1 Kommentar:

  1. GOTTSEIDANK!!! DIESE DUMME TANTE hatt auch durch mein Heim ihren Schrott laggen lassen. Danke an Linden Lab dafür, ihr meine SL Wohnqualität wiederhergestellt! MfG Lawina

    AntwortenLöschen