Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 29. Juni 2014

Besuch auf der SL11B - Teil 2

Ich kann zur Zeit machen was ich will, ich finde einfach nicht die Zeit mal mehrere Stunden pro Woche in SL einzuloggen. Und so gibt es im zweiten Teil meines SL11B Besuchs nur Fotos von drei weiteren Regionen, die ich in einigen Kurzetappen besichtigen konnte. Eigentlich sind es sogar nur zwei Regionen, denn die Cake Stage belegt jeweils die Hälfte von zwei meiner hier besuchten Sims.

Noch ein Foto, das ich bei Teil 1 auf Pizzazz übersehen hatte

Region Spectacular
Nachdem ich meinen letzten Bericht mit Pizzazz beendet hatte, geht es nun weiter auf Spectacular. Diese Region hat am Rand einige Wasserparzellen, auf der dann auch entsprechende Gruppen ausstellen.

Baron Tower
Der Baron Tower wurde von Mitgliedern der SL-London Community errichtet. Der Aufzug funktioniert mit KeyFramedMotion, so dass man sich nirgends draufsetzen muss. Bei mir ist er aber im 4. Stock steckengeblieben und nach ein paar Sekunden dann ins Erdgeschoss gestürzt.

Blake Deeps
Auf der Parzelle der Blake Deeps werden die bekannten Regionen aus der Blake Sea vorgestellt, die auch Thema der letzten beiden Designing Worlds Sendungen war. Natürlich gibt es ein paar Kreationen von Aley zu sehen.

Blake Deeps
Auf der Parzelle von Leeward CC dreht sich alles um das Segeln in SL. Es gibt viele Freebies, unter anderem auch Boote. Dazu Informationen über Yachtclubs und Segelregionen.

 

Gleich neben LCC ist der SL Marine Corps zu finden. Die Vehikel finde ich gut, das Militärgehabe nicht so sehr.

SL Marine Corps
Bei der SL Coast Guard wird gerade jemand aus dem Wasser gerettet.

SL Coast Guard
Die Installation "Photographing in Second Life" zeigt ganz gut die Evolution von SL in den letzten sieben Jahren. Jede Ebene des offenen Turms enthält Fotos aus einem anderen Jahr, beginnend mit 2007.

Photographing in Second Life
Biobreeds hat einen Kopf mit Verkabelung. Ansonsten vertreibt dieses Label wohl verschiedene Breedable Tiere.

Biobreeds
Auch heute geht es wegen Überlänge jetzt auf der Unterseite weiter:


Hier bin ich auf dem Aussichtsturm von Gachatopia.

 

Der Firestorm Viewer ist auch wieder vertreten, hatte aber schon mal bessere SLB-Auftritte als dieses Jahr. In der gezeigten Historie macht man auch auf die Wurzeln des Firestorm aufmerksam, nämlich auf den Emerald (im Foto unten rechts) und den Phoenix (in der Mitte).

Firestorm Viewer
Die Caledon Oxbridge Universität hat eine coole Dampfmaschine auf iher Parzelle. Bei Klick wird sie animiert.

Caledon Oxbridge Universität
Die Installation "The Empires of the Future" hat viel Natur und gute Fotos. Ich glaube es geht um das Motto: Rettet unsere Erde so lange es noch möglich ist.

The Empires of the Furure
Die Installation "Four Ages of Information" fand ich von der Umsetzung her ziemlich gut. Hier dreht sich alles um Fotografie in SL, mit vielen Beispielbildern.

Four Ages of Information
Die Tinies von Raglan Shire haben einen Mix aus Natur und Infostand aufgebaut. Auch hier gibt es eine Aufzugsplattform mit KeyFramedMotion.

Raglan Shire
Die UWA hat ein paar Exponate ihres Freedom Projects aufgebaut, zu der verschiedene SL-Künstler etwas beigesteuert hatten.

Freedom Project
Auch die Hauptstation der Tour-Pods befindet sich auf der Region Spectacular.

Pod-Station
Hayabusa Design hat ein sehr geniales Pflanzen-Habitat gebaut, in dem sich alle Pflanzen ganz leicht im Wind bewegen. Hier lebt die Natur scheinbar wirklich. Das habe ich mir gut 10 Minuten angesehen. Freebie mitnehmen nicht vergessen.

Hayabusa Design
Hayabusa Design
Letzte Parzelle auf Spectacular war das Mission Control Center von der National Space Society.

National Space Society
>> Teleport zu Spectacular


Bevor ich zur nächsten Aussteller-Region gewechselt bin, habe ich mir noch die Live Stage auf Astonish angeschaut. Wie groß die ist, sieht man ganz gut auf dem Foto. Die kleinen Punkte auf der quadratischen Plattform in der Mitte sind alles Avatare.

Die Live Stage
>> Teleport zur Live Stage


Region Enchant
Nun geht es weiter auf Enchant, die genau wie Astound, jeweils nur eine halbe Region mit Ausstellern hat, weil die andere Hälfte von der Cake Stage belegt wird.

Bronies
Die Bronies haben passend zu ihren bunten Pferdeavataren eine kleine Comic-Szenerie errichtet. Sieht fast wie in einem Disney-Film aus.

Illuminator
Die VR Bar von Illuminator ist ziemlich abgedreht. Da braucht man nur mal das Blammo-Plakat zu lesen (auf linkes kleines Bild unten klicken zum Vergrößern).

 

Schräg gegenüber ist dann Jo Yardleys Parzelle vom 1920s Berlin Project. Auch ein Dauergast auf großen SL-Events und immer wieder ganz nett gemacht.

1920s Berlin Project
Auch ganz in der Nähe gibt es wieder Inside Art von Ginger Lorakeet. Ihre 3D-Panoramen mit Sitzpose sind schon ein fester Bestandteil von SLxBs und Burn2 Events.

Inside Art
Eine Bilderausstellung von Elin Arts.

Elin Arts
Dann kam ich bei der Installation der Brennenden Buchstaben vorbei. Natürlich dreht sich hier alles um das Thema Bücher und inworld Lesungen. Kueperpunk hatte ja im Vorfeld befürchtet, die Texturbeschränkung auf 512 x 512 Pixel würde die Qualität mindern. Da kann ich ihn beruhigen. Sieht alles scharf genug aus.

Die Brennenden Buchstaben
Nun mal wieder ein Foto, zu dem ich mir keine Notiz gemacht hatte, das ich aber im Ordner gefunden habe.


Bei VAW gibt es in der Freebie-Kiste einige Posen und Animationen. Außerdem ist ihre Kuppel auch ganz nett eingerichtet.

VAW
Die Installation von BamPu Legacies erinnert etwas an Salvador Dalis Elefanten.

BamPu Legacies
>> Teleport zu Enchant


Region Astound
Nun bin ich über die große weiße Fläche der Cake Stage geflogen, rüber zu den Aussteller-Parzellen auf Astound.

Beim Wounded Warrior Projekt steht ein cooles Vehikel.

Wounded Warrior Projekt
Gegenüber ist eine dynamische Linieninstallation. Den Ersteller habe ich leider nicht notiert.

Bildunterschrift hinzufügen
In einem großen Tower, ebenfalls ohne Hinweise auf einen Ersteller, wurden verschiedene Beispiele für Materialien und Projektoren aufgebaut.

Materialien 1
Materialien 2
Auch bei der Installation von SL Künstlerin Eliza Wierwight werden lokale Lichter für effektvolles Design genutzt.

Eliza Wierwight
Und noch einmal zwei Fotos ohne Infos:



Das Studio 1 hat in einem Walkthrough verschiedene 3D-Szenen gestaltet. Hier ein Foto von einem dieser Räume.

Studio 1
Die Gruppe Abduction SexXxperience hat wie jedes Jahr, wieder eine ihrer Ufo-Installationen aufgebaut.

Abduction SexXxperience
Und für die letzte Parzelle auf Astound habe ich ebenfalls kein Hinweischild gefunden, wer das gebaut hat. Ist aber trotzdem ganz witzig. Haha!


>> Teleport zu Astound

Ich hoffe, dass ich bis zum nächsten Wochenende die Zeit finde, auch die drei Aussteller-Regionen zu besichtigen, die mir jetzt noch fehlen. Ansonsten gehen heute Nacht die Party-Events auf der SL11B zu Ende, aber die Regionen bleiben eben für eine weitere Woche geöffnet.

Siehe auch:
>> Besuch auf der SL11B - Teil 1

Alle weiteren Infos zur SL11B gibt es hier:
>> [Echt Virtuell] - SL11B vom 22. bis 29. Juni 2014

...to be continued...

1 Kommentar:

  1. Tag 6 bis 8 auf der SL11B:

    Die Zeit fliegt nur so dahin, wenn man oben auf der Welcome Plattform die Besucher empfängt. Und das waren in den letzten 3 Tagen wieder jede Menge. Wie im letzten Jahr war auch dieses mal zu beobachten dass viele tagfrische Avatare kamen. Ich glaube nicht, dass dieses Zweitavatare sind, sondern neue, die von der SL11B erfahren haben und sich ein Konto in SL neu angelegt haben. Entsprechend hoch ist dann natürlich der Bedarf an Hilfe für die Newbies.

    Das Auditorium hatte dieses mal sehr oft viele Besucher. Hier war sicherlich auch SL 2.0 in den etlichen Talkrunden eines der beherrschenden Themen und somit entsprechendes Interesse. Auch fanden die Shows die dort stattfanden sehr viel Zuspruch.

    Während ich bei der Live-Stage eingesetzt war, konnte ich dort echt sehr gute Darbietungen der Live-Interpreten genießen.

    Soweit ich es überblicken konnte, lief der aufwendigere erste Teil der SL11B ohne größere Störungen ab. Sicher wird auch die kommende Woche gut verlaufen. Denn wenn auch die Veranstaltungen auf der SL11B heute morgen deutscher Zeit mit einem großen Feuerwerk zu Ende gingen, so sind die Sims noch bis zum 5. Juli für Besichtigungen offen. Und vielleicht gibt es ja am allerletzten Tag wieder ein große Abschlussparty, wie im letzten Jahr.

    Und daher mein Greeter-Tipp: Nutzt diese Woche, um die 8 Austellungssims Euch in Ruhe anzuschauen. Jetzt wo die Veranstaltungen nicht mehr laufen sind sie lagfreier. Wer nicht so viel Zeit hat, nutzt die beiden Pod-Tours und lässt sich in 2 mal 40 Minuten durch die gesamte Ausstellung fahren. Wer mehr Zeit hat, kann noch an einer der vier Hunt-Routen teilnehmen und etliche Freebies in sein Inventar nehmen.

    Bis zum nächsten SL11B Blog von Maddy.

    Die Niki

    P.S. das Bild mit den weißen Stuhl und den Sofas stellt die Volunteer-Lounge dar, in der wir unsere Pausen verbringen konnten.

    AntwortenLöschen