Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 20. September 2014

Simtipp: Xin

Heute gibt es nur einen kurzen Tipp, denn es handelt sich eigentlich nicht um eine Region, sondern um eine Skyplattform, die wesentlich kleiner als ein kompletter Sim ist.

Xin
Xin ist ein japanisches Fashion-Label, das aber diese Plattform nicht als Mainstore konzipert hat, sondern einfach als begehbare Installation. Kaufen kann man trotzdem ein paar Dinge. Doch nicht in einem Shop, sondern locker in die Szenerie eingebaut. Der eigentliche Mainstore von Xin ist auf dem Sim Dream Catcher.



Japanische SL-Nutzer scheinen eine Vorliebe für solche Skyplattformen zu haben. Erst im Mai dieses Jahres hatte ich hier die Plattform Inaka vorgestellt, die aber leider aus SL verschwunden ist. Xin ist zwar nicht ganz so herausragend, was die Texturierung angeht, aber ein kleiner Rundgang durch das nachgestellte Viertel lohnt sich trotzdem.


Landepunkt ist an einem Bahnsteig. Obwohl ich bei meiner Ankunft noch nicht wusste, dass es sich hier um eine japanische Gestaltung handelt, habe ich das auch so ziemlich schnell gemerkt. Wenn man schon viele Regionen in SL besichtigt hat, bekommt man mit der Zeit ein Gefühl für landesspezifische Designs.



Das Windlight ist ziemlich dunkel und kommt aus der Kategoie "Big Sun", wobei die Sonne hier nur noch knapp über dem Horizont steht. Die Plattform selbst ist von einer Halbkugel umgeben, die einen einheitlich grauen Regenhimmel simuliert. Aus dem schüttet es dann überall, außer am Bahnsteig. Verwendet wird natürlich wieder der allseits bekannte Mesh-Regen, der inzwischen fast überall den alten Partikel-Regen abgelöst hat.


Wie gesagt, die Plattform ist klein und eine Runde ist schnell beendet. Mir persönlich hat am besten das Basketball-Spielfeld gefallen, das mit seinem Zaun drumherum und den verrosteten Sitzbänken aus Stahl einfach geil aussieht.


Über der ganzen Installation schweben eine Menge bunter Lampions, die eigentlich nicht so richtig zum Szenenbild passen. Deshalb habe ich sie, nachdem ich Fotos davon gemacht hatte, mit der Derender-Funktion im Viewer ausgeblendet.


So, das wars schon. Ich war selbst auch nur ca. 20 Minuten dort, weshalb ich jetzt auch gar nicht mehr zu erzählen habe.

>> Teleport zu Xin


Links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen