Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 9. November 2014

Willy's Jeep ED Edition CS

Da ich heute mit dem Simtipp zu Alirium im Grunde schon etwas Product-Placement gemacht habe, setze ich jetzt noch eins drauf und stelle kurz ein einzelnes Produkt vor. Allerdings habe ich das gerade in Bezug auf Vehikel hier im Blog eh schon öfter gemacht.


Kejwla Anwyl und sein Shop "Q Customs" ist eine der Erfolgsgeschichten aus Second Life. Angefangen hatte Kejwla vor vier Jahren mit einem kleinen Motorrad-Shop in SL. Nach und nach baute er seine Produktpalette immer weiter aus und mit der Einführung von Mesh wurden seine Modelle auch optisch immer ansprechender. Ich selbst habe mir schon einige seiner Rennmaschinen gekauft. Daneben gibt es noch eine große Auswahl an Shoppern. Irgendwann hat dann Kejwla begonnen, auch Motorboote, Yachten und Autos zu bauen. Diese würde ich Qualitativ aber in der Mittelklasse einordnen, während seine Motorräder sicher zur Top-Klasse gehören.



Autos gibt es von Q Customs bisher nur drei und das neueste Modell ist der Willy's Jeep, für den ich erst letzte Woche die Release-Mitteilung von Kejwla bekommen habe. Da mir bisher ein brauchbarer Jeep in meiner Vehikelsammlung fehlt und das Foto auf dem Flyer ziemlich gut ausgesehen hat, habe ich mir das Teil gestern gekauft.

Das Verdeck lässt sich über das HUD öffnen und schließen
Der Willy's Jeep ist ein recht genauer Nachbau des Willys MB, dem Urahn aller Jeeps. Er wurde im Auftrag der US-amerikanischen Armee entwickelt und lediglich von 1942 bis 1945 produziert.

Das SL-Modell hat 46 Prims Land Impact, ist 100% aus Mesh und kostet 1.900 L$.

Eingebaute Animation (1)
Eingebaute Animation (2) - es gibt noch einige weitere Animationen
Zum Testen der Geländetauglichkeit bin ich zur 4-Regionen großen Racer's Gulch teleportiert, einer wüstenähnlichen Cross-Strecke, die nur für Premium Mitglieder zugänglich ist. Dafür hat man dort aber null Lag und meistens auch alle vier Regionen für sich allein. :)



Das HUD lässt sich mehrfach aufklappen.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Das Fahrskript reißt mich jetzt nicht so vom Hocker. Es hat zwar ein paar langsame Gänge, mit denen man standesgemäß eine Steigung bewältigen kann. Aber die Lenkung und das allgemeine Fahrverhalten ist mir zu nervös. Bei einem Jeep erwarte ich eine gewisse Trägheit.


Alles weitere ist aber gar nicht so schlecht. Der Jeep hat viele Animationen eingebaut, die man direkt über das HUD wechseln kann. Es gibt Animationen für einzelne Avatare und für Paare. Das erwähnte HUD gehört ebenfalls zu den besseren. Man kann es stufenweise aufklappen und voll entfaltet hat man eine gute Auswahl an Funktionen, die man ansteuern kann. Noch mehr Funktionen gibt es dann über das normale Menü, das sich bei einem Klick auf das Auto öffnet.



Beim Kauf erhält man neben dem Jeep insgesamt drei HUDs. Ich habe nur das digitale HUD ohne Treibstoffverbrauch ausprobiert. Ebenfalls in der Lieferung enthalten sind zwei verschiedene Armee-Helme aus der Zeit der Jeep-Produktion. Die mitgelieferte Anleitung ist jedoch falsch und gehört eigentlich zu einem Motorrad. Da werde ich Kejwla noch mal anschreiben und um die richtige Notecard bitten.

Laut Beschreibungstext auf dem Marketplace, kann man Kejwla auch anschreiben, wenn man eine andere Lackierung oder ein Nummernschild möchte. Dies soll dann kostenlos geliefert werden. Das werde ich wohl auch machen, denn jetzt ist am Heck ein Werbeschriftzug von Kejwlas Estate aufgebracht. Für ein Produkt dieser Preisklasse eigentlich fehl am Platz.

Quelle: Q Customs / Marketplace
Um aber noch einmal den Bogen zum Erfolg von Q Customs zu spannen. Meine Motorräder hatte ich noch auf einer Region im Second Norway Verbund in der Blake Sea gekauft. Dort war damals der Shop untergebracht. Inzwischen hat Kejwla einen eigenen Estate mit 17 Regionen gegründet. Darauf befinden sich Rennstrecken, Straßen und viel Wasser, so dass man alle Produkte von Q Customs gleich vor Ort ausprobieren kann. Motorrad-Fans können sich auch ein Grundstück auf diesem Estate mieten, was wohl auch einige gemacht haben. Denn immer wenn ich den Shop besuche, sind dort ein paar Leute mit Motorrädern unterwegs.

Links:

Kommentare:

  1. ich hab jetz nicht sovile vehicle. aber alles was mit diesem acs vehicle script packet kommt kauf ihc nicht. es ist so ein rund um und für allres fertig script packet ding vom marketplace. was ich so ausprobiert hab, wo dieses acs verbaut war, hat mir bis jetzt nie gefalle die physik.

    AntwortenLöschen
  2. Das Script System hat sicherlich nichts mit dem Fahrverhalten zu tun ....Das kann man nach belieben ändern .... Und wenns nen Hubschrauber wird ... winke ...

    AntwortenLöschen