Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 31. Januar 2015

Die Ruinen von Insilico

Heute gibt es noch einen zweiten Beitrag mit Fotos von einer Region, über die ich schon oft berichtet habe. Mal wieder durch einen Scoop von Ann Owiti bin ich auf einen Blogpost von Eddi Haskell aufmerksam geworden. Er hatte vor einigen Tagen dort Fotos von Insilico gepostet, allerdings nicht von der bekannten Stadt auf auf 3600 Meter Höhe und auch nicht von der Mars-Kolonie auf 1500 Meter Höhe, sondern von den Ruinen, die sich unten auf der Landmasse des Sim befinden.


Ich bin durch falsche Teleports früher auch schon oft auf dem Simboden der Insilico-Regionen gelandet. Allerdings gab es damals dort nur ein paar einsame Prims. Etwas später wurde dann die Pyramide aufgestellt, die jetzt auch noch dort steht. Aber die Kulisse rund um die Pyramide dürfte ziemlich neu sein.



Natürlich ist die Bebauung auf dem Simboden sehr spatanisch. Wenn ich daran denke, wie die Cyberstadt und die Marskolonie weiter oben auf den gleichen Regionen ausgestattet sind, ist es eigentlich erstaunlich, dass überhaupt noch Prims frei waren, um auch noch eine dritte Sci-Fi Kulisse zu bauen. Viel ging zwar nicht mehr, aber gerade dieses spartanische Design passt perfekt zum postapokalyptischen Thema dieser Ruinen.



Ich habe das regionseigene Windlight nur für wenige Fotos verwendet. Es gehört eigentlich zur Hochglanz-Skyline der Cyberstadt ganz oben und wirkt im Zusammenhang mit den Ruinen zu steril. Die meisten Fotos habe ich mit "Annan Adored - Mystic Fog II" aufgenommen. Dieses Windlight ist eh gerade eines meiner Favoriten und ich verwende es bei vielen Gelegenheiten. Hier im Beitrag ist es durchgehend zu sehen.


Ich vermute, dass diese Bodenbebauung auf den vier Regionen gar nicht für die Allgemeinheit gedacht ist, sondern dass sich Skills Hak (Ownerin von Insilico) gelegentlich dorthin zurückzieht, um Dinge auszuprobieren. Denn es gibt dort auch ein paar Objekte, die ich als Unfall bezeichnen würde. Das sind Objekte, die aus vielen, hauchdünnen Platten bestehen und keine definierte Form haben. Eigentlich kann ich mir gar nicht erklären, wie man solche Objekte erstellt. Ich vermute das waren kaputte Collada-Dateien, die als Mesh hochgeladen wurden. Eines dieser Objekte steckt in dem Mech, der auf dem zentralen Sim etwa in der Mitte steht (nächstes Foto).


Ebenso gibt es hinter zwei abgestürzten Ufos eine Art Wohnmulde. Dort steht an einem winzigen See ein Sofa zwischen zwei Obelisken. An den Flanken der Mulde stecken silbrig glänzende Platten im Boden. Diese ganze Szene wirkt sehr abstrakt und fast schon etwas unheimlich. Die beiden letzten Fotos zeigen Ausschnitte davon.



Unterm Strich lassen sich auf dem Simboden von Insilico aber ganz nette Fotos schießen. Das Ganze erinnert auch ein wenig an die Wastelands-Regionen. Und so etwa 100 Meter über dem Boden gibt es noch eine sehr merkwürdige Installation, von der ich hier kein Foto zeige, weil sie zu krass vom Ambiente der Ruinen abweicht. Jedenfalls kam mir kurz der Gedanke, dass für Skills Second Life noch weitaus mehr ist als eine virtuelle Welt.

>> Teleport zu den Ruinen auf Insilico

Siehe auch:

Kommentare:

  1. Thank you for mentioning my post Maddy, and I love your photography!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I have to thank you for mentioning this location.

      Löschen