Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 20. Januar 2015

Simtipp: Tempelhof Hafen

Am letzten Samstag habe ich auf eine Empfehlung von Nikira Naimarc die Region "Tempelhof Hafen" besucht. Die hatte ich schon mal Anfang 2014 auf meiner Besichtigungsliste, aber irgendwie habe ich das dann aus den Augen verloren. Wohl auch, weil ich dachte, dort würden strikte Rollenspiel-Regeln gelten.


Ob der Name der Region etwas mit dem realen Hafen Tempelhof in Berlin zu tun hat, habe ich nicht herausgefunden. In der Land-Info steht aber:
"Ehemals ein sehr eleganter Küstenort - jetzt heruntergekommen und unter schwerem Feuer... Kommt und seht euch an, was übriggeblieben ist, geht auf Erkundung - und besucht tolle Live-Events!"
Also beim Berliner Tempelhof kann man eigentlich nicht von einem Küstenort sprechen. Deshalb vermute ich, dass diese Region keine direkte Referenz zu einem realen Ort hat.



Vom Thema her könnte man meinen, dass Tempelhof sich mit kriegerischem Rollenspiel befasst. Dem ist aber nicht so. Hier geht es mehr um den Reiz des Zerfalls. Es gibt zwar auch einige Bezüge zum zweiten Weltkrieg, wie etwa die U-Boote im Hafen oder das Flak auf dem Dach eines Bunkers, aber im Wesentlichen ist das eine Sightseeing- und Wohnregion.



In der Land-Info steht auch, man soll bei den Umwelteinstellungen für den Himmel: "[NB]-Mistyday-9pm" und das Wasser: "[NB] Hidden Depths" verwenden. Diese habe ich jedoch in keinem meiner Nachrüstpakete für Windlights. Die vorgegebene Regionseinstellung dürfte allerdings ebenfalls nicht das empfohlene Windlight sein, denn es ist viel zu hell für eine "9pm"-Einstellung (was ja umwelttechnisch 21 Uhr simulieren soll).



Ich habe bei meinem Rundgang dann alle möglichen Einstellungen ausprobiert. Die schönen und teilweise hochwertig gestalteten Gebäude und Plätze passen fast zu jedem Windlight. Bevorzugt habe ich welche genommen, die einen etwas farbloseren Himmel haben. Aber auch die Vorgabe des Sim habe ich häufig verwendet, weil es die Umgebung gut ausleuchtet. Diese Vorgabe ist auf den Fotos mit dem blauem Himmel und den vereinzelten Wolken zu sehen (z.B. direkt hier drüber).


Da die Region ein Fullprim Sim ist, konnte man bei der Gestaltung etwas detaillierter vorgehen als bei den im SL-Grid inzwischen sehr weit verbreiteten Homestead-Regionen. Der Landepunkt ist vor dem Tempelhof Theater, einer Ruine, die im Inneren für Events verwendet wird. Nikira sagte mir, dass dort fast wöchentlich Live-Konzerte stattfinden.



Die Region hat die Einstufung "Adult". Das dürfte an einigen Bildergalerien liegen, in denen auch Fotos mit Erotik gezeigt werden. Außerdem halte ich es für möglich, dass im Tempelhof-Theater auch gelegentlich Erotik- oder Burlesque-Shows laufen.


Es gibt auf der Region viele Bereiche, die man mieten kann. Das gilt nicht nur für Häuser, sondern es gibt auch Bunker, Schuppen, ein Hotel und andere Parzellen, auf denen man sich wochenweise niederlassen kann. Unter anderem habe ich gesehen, dass dort auch Peter Stindberg wohnt. Er war vor allem in der Hype-Phase von SL recht bekannt durch seinen Übersetzungsdienst "Babel Translations". Eigentlich dachte ich, er hätte SL längst verlassen.



Fast überall auf der Region gibt es Naturgeräusche mit dezentem Vogelgezwischer. Hier wurden die Sounds behutsam eingesetzt und deshalb nerven sie nicht im geringsten. Im dichter bebauten Bereich rund um den Landepunkt, gibt es auch einen ausgedehnten, unterirdischen Bunker- und Schutzraum-Komplex. Den habe ich gar nicht richtig erkundet, sondern bin nur mal mit der Flycam durchgeflogen. Dort runter kommt man über Treppen in einigen der verfallenen Häuser (z.B. in der Billard-Bar).


Nicht hier eingebettet, aber trotzdem hochgeladen, habe ich einen Übersichtsplan der Region. Zum Öffnen einfach hier klicken.

Unter den Links am Ende des Beitrags habe ich auch den alten Blog zur Region aufgelistet, in dem es aber seit 2013 keine Infos mehr gegeben hat (außer dem Event-Kalender). Ebenso gab es Mitte 2014 auch zwei Magazin-Ausgaben über diese Region, die ich ebenfalls in die Links gepackt habe.


Am Ende fand ich meinen Besuch auf Tempelhof Hafen ziemlich interessant. Es gibt viel zu entdecken und noch mehr gute Motive für Fotos. Ich muss mal versuchen, ob ich es vielleicht auch zu einem Live-Konzert in der Theaterruine schaffe, denn das Ambiente hat was.

>> Teleport zu Tempelhof Hafen

Links:

Kommentare:

  1. Und es in SL zu sehen ist noooooch schöööhner... Danke Maddy, das war der Simtip, den ich schon immer suchte! LG Claire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, hätte ich das gewusst, hätte ich den Tipp schon vor 'nem Jahr gepostet. :-)

      Löschen
  2. Kleine Ergänzung dazu. Die von Maddy erwähnten Live Konzert finden jeden Dienstag um 22:00 (01:00pm SLT) statt. Es dauert jeweils eine Stunde. Zur Zeit tritt dann Clyde Barrow auf, der zum einen im Stile der 30er und 40er Swing, Jazz etc. singt aber auch modernere Songs in seine Repertoire hat. Ich war schon auf drei seiner Konzerte und es hat sich wirklich gelohnt. Es wurde auch jedes mal recht voll im Theater.

    Die Niki

    AntwortenLöschen