Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 24. August 2015

Linden Lab erhöht Sicherheitsstandards für Zahlungsverkehr

Quelle: SL Brand Center
Das Thema Zahlungsinformationen und Linden Dollar Kauf kommt seit dem Wegfall der externen Linden Dollar Verkäufer irgendwie nicht so richtig zur Ruhe.

Auf der Second Life Grid Status Seite habe ich eben gesehen, dass Linden Lab heute eine Info veröffentlicht hat, in der sie bekanntgeben, dass sie die Sicherheitsstandards für die secondlife.com Webseiten erhöht haben. Damit soll der Zahlungsverkehr auf LindeX und dem Marketplace sicherer werden. Eine offizielle Mitteilung im SL-Blog gibt es dazu aber (noch) nicht.

Da das Update dazu führt, dass alte Browser keine Zahlungen mehr auf secondlife.com durchführen können, übersetze ich kurz den Text von der Grid Status Seite. Warum das Ganze als "Außerplanmäßige Wartung" betitelt wurde, ist mir allerdings nicht ganz klar.

Außerplanmäßige Wartung des Abrechnungsverfahrens

[24. August 2015, 9:40am PDT (18:40 Uhr MESZ)]
Um die Industriestandards für Zahlungsinformationssicherheit einzuhalten und zum besseren Schutz unserer Bewohner, sind einige Second Life Webseiten aktualisiert worden, um die Verschlüsselungsstandards TLS 1.1 oder TLS 1.2 zu erfüllen. Hier ist eine Liste der unterstützten Browser:

Unterstützte Browser:
  • Chrome 22 oder höher
  • Firefox 28 oder höher
  • Internet Explorer 11 oder höher*
  • Safari 7 oder höher**

* Benutzer des Internet Explorer unter Windows Vista müssen entweder ein Upgrade auf Windows 7 durchführen oder zu Firefox oder Chrome wechseln.
** Benutzer von Safari auf Mac OS X 10.7 und Mac OS X 10.8 müssen entweder ein Upgrade auf Mac OS X 10.9 durchführen oder zu Firefox oder Chrome wechseln.

Quelle: [Grid Status] - Unscheduled Billing Maintenance

Unterhalb des von mir übersetzten Abschnitts ist auch noch ein Problem vom 22. August aufgeführt, bei dem wohl bei einigen Nutzern mit alten Browsern die Bezahlfunktion auf LindeX und Marketplace nicht funktioniert hat. Ob die Änderung mit dem höheren Sicherheitsstandard die Ursache oder die Reaktion auf dieses Problem war, kann ich nicht sagen. Sieht aber eher nach der Ursache aus und heute hat LL einfach noch die fehlenden Informationen nachgeliefert. Allerdings sollten sie das im Blog machen und nicht nur auf der Grid Status Seite.

Kommentare:

  1. Da wir die Umstellung auf TLS im Büro auch hatten, glaube ich, dass der IE 10 zumindest TLS 1.1 unterstützt. Aber ich müsste noch mal nachschauen. Vista Nutzer sind aber jetzt außen vor, da sich unter Vista max. der IE 9 installieren lässt.

    Davon betroffen sollte ja nur die Online Transaktion auf der Homepage von SL sein, das Kaufen von L$ inworld sollte davon unabhängig sein.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann sein, dass der L$ Kauf im Viewer über ein eigenes Sicherheitsprotokoll durchgeführt wird. Aber Einkäufe auf dem Marketplace macht man ja meistens im externen Browser.

      Löschen
  2. Ich kann seit Freitag auch mit geladenem PayPal Konto keine Lindendollars mehr über die Website kaufen. Zweimal ging es, am selben Tag, seitdem permanent Fehlermeldung. "Es gibt ein Problem mit ihrer Zahlungsmethode".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du denn einen der oben beschriebenen akuellen Browser?
      Ansonsten im SL-Dashboard unter "Konto > Rechnungsinformationen" unter "Verwendet für" > "Ändern" >"Kaufen von L$ im Second Life Viewer" einstellen und die Linden Dollar im Viewer kaufen.

      Löschen
    2. Browser ist aktuell. ja. Mal schauen, ob es übe rden Viewer funzt.

      Löschen
  3. hmm,hab eben das erstemal überhaupt Inworld L$ gekauft und klappte innerhalb von Sekunden
    also über PP Guthaben
    Win 10 und Firefox letztes Update

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, sag ich doch :)
      Und bei der Eingabe der L$ sieht man auch noch sehr schön, wieviel das dann in US$ kostet.

      Löschen
    2. Aber Achtung, der angezeigte US$ Wert ist nur ein voraussichtlicher. Es kann immer noch Abweichungen geben. Und dann kommen noch evtl. Umtauschgebühren US$->EUR hinzu.

      Die Niki

      Löschen