Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 14. August 2015

Lumiere Noir verstorben, der Vater des Ivory Tower

Am Montag, den 10. August 2015, ist die Person hinter dem Avatar Lumiere Noir im RL verstorben. Neben vielen weiteren Beiträgen zur Entwicklung von Second Life, ist Lumiere vor allem durch seine Ivory Tower Library of Primitives auf der Region Natoma bekannt geworden. Dort kann man sich über alles Informieren, was mit dem Bauen von Prims in SL zu tun hat. Vor allem Newbies in der Pre-Mesh Ära haben diesen Tower oft besucht, weil es dort fast alle Anleitungen und Erklärungen in mehreren Sprachen als Notecard gibt. Unter anderem auch in Deutsch.

Der Ivory Tower
Der ursprüngliche Ivory Tower wurde bereits 2004 von Lumiere auf der Region Noyo errichtet. 2006 wurde das Gebäude dann bei größeren Umstrukturierungen auf dem alten Sansara-Kontinent zur Region Natoma verschoben. Der Tower ist aber im Grunde seit 11 Jahren in SL unverändert geblieben. Auch ich war in meinen ersten Monaten 2007 öfters dort gewesen. Als ich heute dort war, um ein paar Fotos zu machen, fand ich das alte Gebäude, mit den aktuellen Rendermöglichkeiten im Viewer, eleganter als je zuvor.


Vor dem Eingang befindet sich ein Kondolenzbereich, wo schon einige Avatare einen Abschiedsgruß hinterlassen haben. Im SL-Profil von Lumiere Noir habe ich eben auch gelesen, dass Avi Arrow eine Gedenkzeremonie in SL plant. Entweder direkt am Tower oder auf den Linden Memorial Regionen. Sie will in den nächsten Tagen dazu noch eine Ankündigung schreiben.

Der Kondolenzbereich
Auch in der physischen Welt hat Lumiere Noir (im RL Vincent Frost) anderen Menschen dabei geholfen, etwas zu lernen. Er war Lehrer im Plano Independent School District und unterrichtete 17 Jahre lang Englisch als Zweitsprache, sowie Literatur. In SL ist Lumiere oft mit einem Spy vs Spy Avatar rumgelaufen, der auch auf dem Foto mit der Kondolenztafel hier oben zu sehen ist.

Lernpfad im Tower
Ich hoffe, der Ivory Tower bleibt Second Life trotz Verlust seines Owners erhalten, denn er ist eines der Wahrzeichen des "alten" SL. Und für Lumiere gibt es meines Erachtens keine bessere Gedenk- und Erinnerungsstätte als diese Library.

>> Teleport zum Ivory Tower

P.S.
Während ich diesen Beitrag hier geschrieben habe, hat auch Linden Lab an Lumiere gedacht. Sie verlinken auf einige Blogs, die in englischer Sprache über das Thema bereits berichtet haben.

>> Second Life Community Remembers Lumiere Noir - Creator of the Ivory Tower Library...

P.P.S.
Letzte Nacht hat Avi Arrow den Termin für die Gedenkfeier bekanntgegeben. Das findet statt am Sonntag, den 16. August 2015, ab 1:00pm SLT (22:00 Uhr MESZ) direkt an der Ivory Tower Library of Primitives. Dabei wird sicher nicht nur getrauert, denn Avi schreibt, man soll seine besten Erinnerungen und seine Tanzschuhe mitbringen.

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina15. August 2015 um 18:31

    Ohhhhh.
    Noch heute ist es meine Lieblingssandbox, denn das Gelände um die Library herum ist ja auf zwei Seiten eine solche......riesig.
    Der Ivory Tower war eins der ersten Dinge, die ich Ende 2010 als ich nach SL kam, entdeckt habe. Und ich fand ihn damals sehr hilfreich.

    R:I.P, Lumiere Noir

    AntwortenLöschen
  2. Der Ivory Tower MUSS(!) erhalten bleiben, dass ist SL Lumiere Noir schuldig. Ich finde auch dass es keine bessere Gedenkstätte ist. Es wäre sicher auch im Sinne von Lumiere Noir.

    Die Niki

    AntwortenLöschen