Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 29. November 2015

Bryn Oh: "The Gathering" - ab 1. Dezember 2015

Am 1. Dezember 2015 öffnet eine neue Installation von Bryn Oh auf Immersiva. Sie heißt "The Gathering" und besteht aus mehreren Themenbereichen. Es gibt einen spielerischen Teil, der zum ersten Mal bei Bryns Arbeiten die Experience Tools verwendet. Dann gibt es einige Szenen, sowie eine Bildergalerie, bei denen der Einsatz von Material-Texturen und Projektoren im Vordergrund steht. Und schließlich gelangt man zu einer Treppengalerie, in der Bleistiftskizzen als dreidimensionale Skulpturszenen zu sehen sind. Das sieht interessant aus und ist eine Idee, die ich so noch nicht in SL gesehen habe.


Am Start wird auf Tafeln darauf hingewiesen, dass man das erweiterte Beleuchtungsmodell (inklusive Projektoren) im Viewer aktivieren soll. Das ist wichtig, da man ohne diese Einstellung die meisten Szenen ganz anders sieht als Bryn das gerne möchte. Ebenso steht am Start ein leuchtender Zylinderprim, der bei Klick nach Erlaubnis für die Experience Tools fragt. Das ist zwar nicht zwingend notwendig, aber damit funktioniert zum Beispiel das Geschicklichkeitsspiel, das man bis zur ersten Ebene der Installation absolvieren muss.



Vom Start geht es zunächst den Berg hoch und dann am besten die erste Möglichkeit nach links abbiegen. Es gibt zwar auch weiter oben auf der rechten Seite noch einen Raum, aber den kann man auch später noch ansehen. Auf dem Weg zu den ersten Szenen kommen einem Kugeln entgegen. Denen sollte man ausweichen, denn bei Berührung wird der Avatar zurück zum Start teleportiert. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch eine der "Wall-Walking"-Animationen benutzen und senkrecht die Wand hochlaufen. Dort kommen die Kugeln nicht hin.

Wall-Walking

Im ersten Abschnitt gibt es dann zwei Szenen mit Materialeinsatz und eine Galerie, ebenfalls mit Materialien und zusätzlichen Projektoren. Die Projektoren sehen aus wie Kameras (siehe das graue Objekt im nächsten Bild). Stellt man sich vor eine dieser Kameras, wird das Bild dahinter auch auf den Avatar projiziert. Wer Lust hat, kann die Installation mit weißer Kleidung besuchen, dann kommen die Projektoren am deutlichsten zur Geltung. Ein Beispiel einer Projektion ist auf dem zweiten Foto unten zu sehen.


Projektor Maddy ^^
Vom ersten Abschnitt geht es dann durch das selbstrezzende Haus, das Bryn Oh zuletzt im Gemeinschaftsprojekt Distrito Distinto aufgestellt hatte. Während man mit dem Avatar durchläuft, rezzt immer der Teil unmittelbar vor dem Avatar. Dahinter stürzt dann alles wieder zusammen. Schafft man den Weg durchs Haus, gelangt man zur Bleistiftskizzengalerie.

Szene im selbstrezzenden Haus
Wer es nicht durchs Haus schafft, kann mit der Wall-Walk Animation auch einfach drumherum laufen. Dahinter beginnt dann ein langer Weg mit vielen Stationen, an denen die besagten Skizzen in 3D aufgebaut sind. Dazu wird auf Texttafeln die zugehörige Geschichte erzählt. Die Bleistiftszenen wirken durch den Einsatz von lokalen Lichtern sehr plastisch. Mir hat das gefallen.



Am Ende kommt man zu einer Galerie, in der noch einmal alle Skizzen nebeneinander aufgehängt sind, diesmal aber nur in 2D. Von dort bin ich dann am Rand der Plattform runtergesprungen und habe noch den Raum besucht, der bei den Kugeln zu Beginn rechts im Hang eingebettet ist. Dort gibt es noch mal einen netten Einsatz eines Projektors.


Bryn schreibt in ihrer Blogankündigung auch, dass sie an verschiedenen Stellen ihrer Installation die Kamera des Viewers mittels der Experience Tools übernimmt. Bei mir kam da aber nix. Deshalb empfehle ich allen, erst ab dem 1. Dezember die Region zu besichtigen. Kann gut sein, dass sie noch letzte Änderungen dort vornimmt.

Die gesamte Region Immersiva
Insgesamt ist das zwar keine so einheitliche Arbeit, wie zuletzt Lobby Cam oder The Singularity of Kumiko, aber auch solche Kunstsammlungen können ganz interessant sein. Bryn Oh ist eben ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten für virtuelle Kunst. "The Gathering" ist aus meiner Sicht so etwas, wie eine Studie, denn mit den Projektoren ist sicher noch einiges mehr möglich..

Hier noch das Video von Bryn zu ihrer neuen Installation:

Bryn Oh - The Gathering




>> Teleport zu "The Gathering"

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen