Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 6. November 2015

Die neuen Standard-Avatare für Second Life

Am Donnerstag, den 5. November 2015, hat Linden Lab 16 neue Standard-Avatare für Second Life eingeführt. Es handelt sich hierbei um den Austausch der Avatare in der "Klassiker"-Kategorie. Laut den ersten Reaktionen, die ich auf SLUniverse lesen konnte, sind die neuen Avatare scheinbar gut gelungen.

Am 6. November hat dann auch Linden Lab die Avatare im hauseigenen Blog vorgestellt. Da ich zu diesem Zeitpunkt meinen eigenen Bericht schon halb fertig hatte, poste ich den noch als Zusatz hinterher.

So präsentieren sich die neuen Avatare auf der Seite zum Erstellen eines neuen SL-Accounts:

Klassiker-Auswahl beim Anlegen eines neuen Account / Quelle: Join Second Life
Um etwas Text für meine Fotos zu produzieren, hole ich mal weiter aus:
Im Mai 2014 führte Linden Lab eine neue Reihe von Start-Avataren aus Mesh ein. Diese Avatare werden seitdem beim Erstellen eines neuen Account angeboten und sind auch in die Bibliothek des Inventars zu finden. Über den Toolbar-Button "Avatar laden" im Viewer, kann man sich in einer Bildleiste diese Avatare anzeigen lassen.

Die alten Mesh-Avatare belegen seit ihrer Einführung zwei von drei Kategorien im Avatar-Auswahlfenster. Und zwar einmal die Kategorie "Leute", in der die menschlichen Avatare angezeigt werden und einmal die Kategorie "Vampire", in der nicht nur die Blutsauger, sondern auch anderes Monstervolk untergebracht sind. Die alten, auf Layern basierenden Avatare (auch "Ruth" genannt), befinden sich in der dritten Kategorie mit dem Namen "Klassiker". Und für diese Kategorie wurden nun die 12 alten Avas gegen die 16 neuen ausgetauscht.

So sehen die Avatare im Viewer-Auswahlfenster aus:


Die neuen Klassik-Avatare basieren wieder auf der alten Texturlayer-Technik, das heißt, der eigentliche Körper ist kein Mesh-Body-Attachment, sondern ein Systenavatar mit 7186 Polygonen. Die zugehörige Kleidung besteht dann allerdings aus Mesh-Attachments. Bei allen Avataren, die es bisher für neue Nutzer zur Auswahl gab, finde ich die Kleidung dieser neuen Exemplare wirklich am besten gelungen.

Und auch die verwendeten Skins sehen bei den Modellen, die ich heute ausprobiert habe, ziemlich gut aus. Lediglich bei den Haaren hat man relativ einfache Plastikfrisuren verwendet, wie es sie auch schon vor fünf Jahren gab. Bei den Haaren vermute ich allerdings, dass Linden Lab hier auf eine niedrige Avatar Rendering Complexity geachtet hat, was ja in Kürze der neue Maßstab für möglichst lagfreie Avatare werden soll.

Drei männliche Beispiele (v.l.n.r.: Dylan, James, Wyatt):

       

Auch den eingebauten, serverseitigen AO, der erst im Juli 2015 bei den Standard-Avataren eingeführt wurde, hat man bei den neuen Klassikern wieder dazugegeben. Die Anzahl der Animationen ist zwar relativ klein, aber gegenüber dem alten "Duckwalk" ist das dennoch eine große Verbesserung.

Die Hauptkritikpunkte an den im letzten Jahr eingeführten Mesh-Avataren waren, dass man die Form des Körpers zunächst gar nicht und später nur im geringen Maße anpassen konnte, und dass man beim Wechseln der Kleidung und der Skin sehr eingeschränkt war. Dieses Manko soll mit den neuen Klassik-Avataren behoben werden, bei gleichzeitiger Verbesserung der optischen Erscheinung.

Drei weibliche Beispiele (v.l.n.r.: Kimberly, Carla, Daisy):

       

Die Kleidung lässt sich bei den Klassik-Avataren nun beliebig austauschen und man kann sie auch mit anderen Avataren tragen. Der Shape aus der Inventar-Bibliothek war bis vor einigen Stunden noch nicht änderbar. Laut einem Kommentar von Rolig Loon auf SLU, war das ein Fehler von Linden Lab, den sie heute aber noch behoben haben. Deshalb auch die Grid Status Meldung zur Wartung am Asset Abrufsystem. Inzwischen lässt sich die Form bearbeiten.

Ebenfalls aus dem SLU-Thread habe ich die Namen und Größen der neuen Avatare kopiert. Sie wurden von Vaelissa Cortes gepostet:

Weibliche
Avatare
GrößeMännliche
Avatare
Größe
Amy
Carla
Chris
Daisy
Elizabeth
Kimberly
Maria
Shawna
1,87m
1,88m
1,83m
1,80m
1,95m
1,88m
1,96m
1,99m
Derrick
Dylan
Gabriel
James
Jesse
Lucas
Tony
Wyatt
2,18m
2,12m
2,14m
2,13m
2,06m
2,12m
2,08m
2,09m

Wie üblich, sind die Avatare fast alle etwas zu groß für RL-Verhältnisse. Da sich die Form jetzt aber ändern lässt, kann man ja seine bevorzugte Größe selbst einstellen.

Wenn man im Viewer die Avatare ausprobieren will, kann man das entweder in der Buttonleiste über das Icon
"Avatar laden":

Oder man zieht bei geöffneter Bibliothek einfach den gesamten Ordner eines Standard-Avatars auf den eigenen Avatar. Im Bild rechts ist zu sehen, wo man die neuen Avatare findet. Wenn man einen von denen getragen hat, ist der Ordner dann auch im normalen Inventar unter "Kleidung" zu finden.

Links:

Kommentare:

  1. ohmanoman ist das eine fummelei. ich bleib bei meiner alten ette so lange, bis ich die genauso wieder hinfummeln kann. da verzichte ich lieber auf schöne hände und füsse.

    AntwortenLöschen
  2. Faszinierend.Klar, sie sind um Längen besser als die alten. Und auch als die "alten Meshavatare" ....... aber sie haben was in SL so oft vorkommt: Schön von vorne aber wehe man guckt sie im Profil an. Dann stimmt die Anatomie des Gesichts einfach nicht mehr.
    Und was mich auch verblüfft: Die Mädels sind durch die BAnk schöner als die Jungs.
    Wieso ist es sooo schwierig, schöne Männer zu machen? Sowohl die Hersteller von Skins als auch die von Shapes sind da ja deutlich zurückhaltend.
    Komisch.
    Mir gefallen jedenfalls fast alle Frauen, aber von den Jungs nur der mit dem Strohhut und der mit den roten Haaren.

    AntwortenLöschen
  3. haha anidusa, ich fand den gang der mesh avas köstlich, sah aus wie eine geisha in hohem alter.

    AntwortenLöschen