Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 2. November 2015

High Fidelity: Meldungen aus dem Oktober Newsletter

Quelle: High Fidelity
Nachdem ich schon letzten Monat über den neu eingeführten, monatlich erscheinenden Newsletter von High Fidelity berichtet hatte, setze ich das mal mit dem Oktober-Newsletter fort. Allerdings wurde der dieses mal nicht als Artikel im HiFi-Blog gepostet, sondern per E-Mail an registrierte Nutzer verschickt. Da ich einen HiFi-Account habe, bekam ich auch diese Mail.

Die erwähnte E-Mail wurde am 31. Oktober von Chris Collins verschickt. Enthalten waren vier Themen, die mit wenig Text und einigen animierten GIFs vorgestellt wurden. Dazu gab es auch wieder ein Video mit ein paar Anwendungsbeispielen. Das habe ich hier am Ende eingebettet. Inhaltlich habe ich den Text aus dem Newsletter einfach grob übersetzt.
..........................................................................................................................

Übertragen der Mundbewegungen mit BinaryVR

Wir haben das Glück, mit vielen großartigen Unternehmern zu arbeiten, die erstaunliche Dinge mit VR-Hardware machen. BinaryVR ist eines dieser Unternehmen. BinaryVR entwickelt Technologie zur Erfassung von Gesichtsmimik für virtuelle Realitäten, die es Benutzern ermöglicht, ein individuelles 3D Gesicht aus zweidimensionalen Gesichtsaufnahmen zu erzeugen und die Gesichtsmimik dann in Echtzeit zu verfolgen und auf jeden CG Charakter oder Avatar zu übertragen. BinaryVR hat nun seine Technologie in High Fidelity integriert, so dass eure Mundbewegungen übertragen werden, während ihr eure VR-Brille auf dem Kopf habt.

Mouth tracking using BinaryVR  / Quelle: Newsletter E-Mail High Fidelity

Mehr über Avatar IK

In unserem September-Update haben wir gezeigt, wie wir den Oberkörper und den Kopf mit Hilfe von VR-Brille und Hand-Controller bewegen. Diesen Monat haben wir weiter daran gearbeitet und es auf die Kniegelenke erweitert. Ihr könnt im Bild unten sehen, wie wir die Knie exakt beugen, basierend auf der Position der Hand-Controller und der VR-Brille. Wir werden weiter daran arbeiten und erwarten bis zum nächsten Monat weitere Fortschritte.

Anm.: IK ist die Abkürzung für inverse Kinematik. Das bedeutet, es werden nur die Positionen der RL-Hände und des Kopfes über Controller und Sensoren erfasst und am Avatar animiert. Die Bewegung der Unter- und Oberarme, der Beine und des Torsos, wird dann über die Logik der inversen Kinematik gesteuert, die bestimmten Regeln der Biomechanik folgt.

Using a DK2 and Hydra controller for full body movement  / Quelle: Newsletter E-Mail High Fidelity

Toybox!

Wenn ihr das monatliche Video weiter unten anschaut, könnt ihr die zusätzlichen Arbeiten sehen, die zeigen, wie man mit spaßigen Sachen durch Verwendung von Hand-Controllern und VR-Brillen interagieren kann. Alles, was ihr in dem Video sehen könnt, wurde mit JavaScript gemacht. Ihr könnt das alles selbst ausprobieren, indem ihr jedes der Skripte laufen lasst, die man hier finden kann.

High Fidelity Toybox  / Quelle: Newsletter E-Mail High Fidelity

Interview

Philip Rosedale besuchte kürzlich die SEA-VR-Veranstaltung. VentureBeat hat einen tollen Artikel über unser Gespräch veröffentlicht.

Haltet Ausschau nach einigen weiteren spannenden Updates im November.
Chris
..........................................................................................................................

Und hier noch das erwähnte Video:

October Monthly Update - High Fidelity



Quelle: October Monthly Update - High Fidelity

Edit am 2. November, 21 Uhr:
Jetzt wurde der Newsletter auch im High Fidelity Blog gepostet. Es steht aber exakt das selbe drin, wie in der E-Mail. Deshalb hier nur noch der Link:

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen