Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 10. November 2015

Simtipp: Sorrow

Heute gibt es nur einen kurzen Simtipp, weil keine Zeit und so...
Wer bisher meine Tipps für herbstliche Regionen zu sonnig und bunt gefunden hat, dem empfehle ich Sorrow. Eine herbstlich gestaltete Homestead Region, bestehend aus zwei Inseln und mit einem supergeilen, dichten Novemberregen.


Einen so heftigen Regen, der auf dem kompletten Sim runtergeht, habe ich seit den Rain-Installationen von Squonk Levenque nicht mehr gesehen. Dazu gibt es ein wirklich passendes Windlight im tristen Grau, das nur durch gelegentliche Gewitterblitze etwas aufgehellt wird. Wer hier einen blauen Himmel und Sonnenschein auswählt, ist selbst schuld.



Der Landepunkt ist auf der größeren, etwas in die Länge gezogenen Insel. Neben einem sehr nett eingerichteten Wohnhaus, gibt es noch einen Pferdestall und ein Windrad. Dazu herbstliche Bäume, die durch Wetter und Windlight noch ein bisschen herbstlicher wirken.



Das Schöne an diesem Mesh Regen ist, dass Bereiche wie Häuser und Überdachungen ausgespart werden können. Damit wirkt das viel realistischer als der alte Partikelregen, der durch alles hindurchgeht. Ebenso sieht man auf allen Wasserflächen innerhalb der Region, die Regentropfen aufschlagen. Ich habe sogar ein Foto gemacht, bei dem ich die Kamera einfach aufs offene Meer gerichtet habe, um eben nur den Regen aufzunehmen. Bitte schön:


Die kleinere der beiden Inseln hat eine dichtere Vegetation, einen Pavillon und ein großes Geisterhaus. Dies ist wohl noch von Halloween übrig (Sorrow wurde erst Anfang Oktober eröffnet), aber bei dieser Region passt es auch durchaus das ganze Jahr.


Auch in diesem Haus gibt es einige Zimmer mit Einrichtung, die man besichtigen kann. Aufgrund des Halloween-Overkills der letzten Wochen, gibt es dazu aber keine Fotos von mir.^^

In der Land-Info heißt es nur:
"Ein verlassenes Anwesen mit einer tragischen Vergangenheit."



Die kleinere Insel fand ich besonders sehenswert aus einiger Entfernung und durch den Regen betrachtet. Die alten, knochigen Bäume und die mit zunehmender Entfernung undeutlicher werdenden Konturen, erzeugen fast Fotorealismus. Und irgendwie hatte ich während meinem gesamten Besuch den Song November Rain im Ohr.


So, das wars schon. Für mich ist das Highlight auf Sorrow eindeutig der Regen. Aber auch die Gestaltung kann sich sehen lassen. Durch das Insel-Layout wirkt die Region nicht wie ein quadratischer Sim, sondern wie ein vergessenes Stück Land in den Weiten des Linden Ozeans.

>> Teleport zu Sorrow

1 Kommentar: