Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 4. April 2016

[LL Blog] - Wollt ihr weniger Tier? Jetzt könnt ihr Grandfathered Landpreise erhalten!

von Linden Lab am 04.04.2016 um 10:10am PDT (19:10 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -


Quelle: SL Brand Center
Im November senkten wir die Einrichtungsgebühren für Landkäufe um 40%. Heute präsentieren wir ein zeitlich begrenztes Angebot, mit dem Land noch günstiger wird, indem wir euch ermöglichen, eure monatlichen Tier-Zahlungen (auch bekannt als Land-Wartungsgebühren) zu senken.

Von heute bis zum 4. Oktober 2016, könnt ihr ein "Disagio" auf eure Fullprim Regionen und/oder eure Homesteads zu den Konditionen der Grandfathered Wartungsgebühren erhalten. Durch die Zahlung einer vorherigen, einmaligen Gebühr, werdet ihr so lange für reduzierte Tier-Raten berechtigt sein, wie ihr euer Land behaltet (und denkt daran, dass wir nun auch die Übertragung von Grandfathered Land erlauben).

Die Preise für dieses Angebot belaufen sich wie folgt:
  • Fullprim Region:
    • Einmalige Disagio-Gebühr: 600 US$
    • Grandfathered Wartungsgebühr: 195 US$/Monat (regulärer Preis 295 US$/Monat)
  • Homestead:
    • Einmalige Disagio-Gebühr: 180 US$
    • Grandfathered Wartungsgebühr: 95 US$/Monat (regulärer Preis 125 US$/Monat)

Hinweis: Dieses Angebot kann nicht mit unserem Rabatt-Programm für Bildungs- und Non-Profit-Organisationen kombiniert werden und kann nicht auf Skill Gaming Regionen angewendet werden.

Quelle: Second Life Official / Twitter

Wenn ihr plant, euer Land länger als 6 Monate zu halten, ist dies ein tolles Angebot für euch!

Um die Vorteile dieses Angebots zu nutzen, müsst ihr ein Support-Ticket einreichen und den Anwendungsfall > Land und Region > Region Buy Down auswählen. In diesem Ticket könnt ihr uns die Namen der Regionen nennen, die ihr gerne reduzieren möchtet, und wir werden euch die entsprechende Disagio-Gebühr pro Region in Rechnung stellen.

Quelle: Want Lower Tier? Now You Can Get Grandfathered Land Rates!
................................................................................................................................

Anm.:
Wie im Blogpost schon geschrieben. Die Aktion läuft 6 Monate und die Einmalgebühr, um auf die Grandfathered Tier umzustellen, kostet genau den Betrag, den man in 6 Monaten wieder reinholt. Das bedeutet, ab dem siebten Monat spart man dann tatsächlich Geld. Bei einer Fullprim Region 100 US$ pro Monat, bei einer Homestead 30 US$ pro Monat.

Für mich ist das ein ernsthafter Versuch von Linden Lab, den weiteren Rückgang von Regionen in SL zu stoppen. Alles, was sie vorher versucht haben, war eigentlich nur pillepalle. Das ist für mich die erste wirkliche Preissenkung, seit ich selbst in SL unterwegs bin.

Allerdings bleiben auch ein paar Fragen offen. Was ist mit Leuten, die sich jetzt erst eine neue Region kaufen? Müssen die erst den alten, hohen Preis bestellen und dann ebenfalls über ein Ticket die Reduzierung beantragen? Und was ist mit Mietern auf großen Estates? Werden die Landbarone ihre möglichen Einsparungen an sie weitergeben (sofern sie nicht eh schon Grandfathered Regionen haben)? Und was ist, wenn jemand nach den 6 Monaten eine neue Region kaufen will? Dann hat fast das gesamte Grid grandfathered Preise. Als neuer Nutzer würde ich mir da sehr verarscht vorkommen.

Alles in allem ist das aber ein Schritt in die richtige Richtung von Linden Lab. Und jeder, der noch vor hat, länger als 6 Monate in Second Life sein eigenes Land zu halten, der muss einfach dieses Angebot wahrnehmen. Ansonsten verschenkt man viel Geld.

Kommentare:

  1. Uiiiii..... endlich ein Vorstoß in die richtige Richtung. Das hört sich sehr interessant an, da wir unsere Fullprim-Sim sicher noch länger behalten werden.

    Ich habe es nur mit den Begriff "Grandfathered Land" kapiert. Gibt es da Einschränkungen gegenüber einer normalen Fullprim-Sim?

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, nachdem ich kurz mal einige Seiten bei SL in der Knowledge Base gelesen habe, denke ich, dass Grandfathered Land nichts anderes ist als der Bestandsschutz für ehemalige Tierpreise, die vor 2010 gegolten haben. Anscheinend wurden 2010 die Tierpreise z.B. für eine Fullsim von 195 auf 295 USD angehoben und die Nutzer die Bestandsschutz 195 USD weiterhin genossen mit 195 USD, hatten dann so eine Grandfathered Sim.

      Das muss kurz bevor ich zu SL gekommen bin, passiert sein, denn ich kann mich an diese Aktion nicht mehr erinnern.

      Liege ich mit dem oben genannten richtig?

      Die Niki

      Löschen
    2. "Aha, nachdem ich kurz mal einige Seiten bei SL in der Knowledge Base gelesen habe, denke ich, dass Grandfathered Land nichts anderes ist als der Bestandsschutz für ehemalige Tierpreise, die vor 2010 gegolten haben."

      Genau. Und viele große Estate Owner, die ihre Regionen von damals heute noch haben, zahlen auch nur diesen Bestandsschutz-Preis. Linden Lab hätte das aber ruhig einführen können, ohne diese Einmalzahlung. Denn das ist nichts anderes als sich eine Vergünstigung mit Mehrkosten zu erkaufen.

      Löschen
  2. Die ganz großen Estate Owner sind am sogenannten "Atlas Programm" beteiligt. Das hat es ihnen über Jahre ermöglicht, die Preise so zu gestalten, daß das Gros der kleinen Estates den Bach herunter ging, weil sie die Preise so gestalten, daß ein kleines Estate zu diesen Preisen nicht vermieten kann. Anshe zahlt für einen großen Teil ihrer Homestead Sims nur 75 Dollar / Monat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon habe ich schon oft etwas gelesen. Eine verifizierte Quelle gibt es dafür aber nicht. Deshalb nehme ich diese Aussage nicht ganz ernst. Ich kann mir zwar vorstellen, dass große Estate Owner einen Mengenrabatt auf die Tier erhalten. Aber die kursierenden Zahlen halte ich für ein Gerücht. Auf New World Notes gibt es häufig Kommentare, in denen ähnliche Geschichten erzählt werden. Zuletzt war man bei 50% Ermäßigung für die großen Estate Owner.

      Löschen
  3. Guten Tag,
    Dank für die Info und natürlich klingt das hochinteressant!
    Was ich nicht verstanden habe: ich zahle seit Jahr und Tag 351,05 USD für meine FULLSIM.
    Oben lese ich:
    " ... Grandfathered Wartungsgebühr: 195 US$/Monat (regulärer Preis 295 US$/Monat) ..."
    Hat das mit den zusätzlichen Steuern zu tun, oder wie erklärt sich die Differenz?
    Freue mich über Antwort, ggf. Dank für die Mühe im voraus!
    MfG
    BukTom Bloch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das liegt an der Mehrwertsteuer. In den USA muss keine gezahlt werden, in Europa schon. In Deutschland beträgt sie 19%.

      Das ergibt bei einer bisherigen Fullprim Sim:
      295,00 US$ + (295/100 * 19) = 295,00 + 56,05 = 351,05 US$

      Eine Grandfathered Fullprim Sim kostet mit MwSt. dann:
      195,00 US$ + (195/100 * 19) = 195,00 + 37,05 = 232,05 US$

      Das bedeutet, du sparst nicht nur 100 US$ pro Monat (ab dem siebten Monat), sondern 119 US$, da auch die MwSt. anteilig einen geringeren Betrag ergibt. Das bedeutet auch, dass du die 600 US$ Einmalzahlung schon nach fünf Monaten wieder eingespart hättest. Es sei denn, die Einmalzahlung wird auch mit 19% versteuert. Dann kommt es auf das selbe raus.

      Löschen
    2. Die Einmalzahlung wird nicht versteuert. Mir wurden heute glatte 600 US$ abgebucht. :)

      Löschen
  4. Guten Tag,
    und vielen Dank für die präzise und ausführliche Antwort!
    MfG
    BukTom Bloch

    AntwortenLöschen
  5. ... ja. Bei mir ging die Bearbeitung auch rasend schnell. 600 USD sind runter und die Zusage, dass ab dem nächsten Zahltag der ermäßigte Tarif gilt.
    MfG
    BukTom Bloch

    AntwortenLöschen
  6. Hallo - grüsse euch - mein InGame-Name ist Gerrit Negulesco

    Ich will keineswegs dieses Wasser trüben; ich möchte nur sicher gehen das ich keinen Fehler mache und für jede Sim 600 US$ zahle!
    Hat Jemand die aktuelle Gesdchäftssituation von LL qualifiziert überprüft? Das Angebot macht ja sehr schnell Cash für LL - und die Verpflichtungen aus diesem Cash-machen beginnen erst in 6 Monaten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linden Lab (oder auch Linden Research) ist eine private Firma, die ihre Geschäftszahlen nicht offenlegen muss. Deshalb wirst du es schwer haben, die Geschäftssituation qualifiziert zu überprüfen. Da kannst du nur auf externe Technologie-Dienste ausweichen, wie zum Beispiel Bloomberg oder CrunchBase. Allerdings sind diese Bewertungen oft sehr alt.

      Die Verpflichtungen geht Linden Lab aber direkt nach der Bezahlung der 600 US$ ein, denn ab da zahlst du ja 100 US$ weniger für deinen Sim. Und zwar für unbegrenzte Zeit. Das ist für mich eine Verpflichtung, die LL einhalten muss. Nach sechs Monaten hast du dann zusätzlich auch deine Einmalzahlung wieder zurückerhalten.

      Löschen
  7. Anidusa Carolina6. April 2016 um 19:12

    mhm.
    Wichtig wäre wohl, wenn LL damit erreichen möchte das mehr Menschen in SL bleiben und mehr Regionen erhalten werden, dass es eine TOS gäbe die festlegt, dass Vermieter in einer gewissen Weise verpflichtet wären die Ersparnis an die Mieter weiterzugeben. Denn ich gehe davon aus das weit mehr Menschen in SL zur Miete wohnen als Eigentum besitzen.
    Nur wird eine solche Regelung juristisch wohl kaum machbar sein.
    Im Endeffekt profitieren davon die Menschen die sich eh schon eine Region leisten können. Wirklich "kleine Leute" haben davon mal wieder gaaaaar nix. Für mich wäre mein Traum einer eigenen Region erst zu wuppen, wenn eine homestead ab fünfzig bis sechzig dollar im Monat zu haben wäre.
    Es ist wie meine Oma so schön zu sagen pflegte:
    "De Deufel scheisst auf keen kleinen Haufen........" und "Geld fällt immer dahin wo schon welches ist".
    Dennoch freu ich mich für alle die nun sparen können.

    AntwortenLöschen
  8. Wir sammeln schon für den Einmalbetrag für unsere Sim. Ich vertraue auch darauf, dass LindenLab seinen Vertrag einhält und uns dann dauerhaft die 119 US$ brutto monatlich erlässt.

    Bei der Vermietung gelten natürlich die Regeln des Marktes. Sobald ein Vermieter die Miete senkt, müssten die anderen nachziehen, um nicht ihre Kunden zu verlieren. Ich glaube aber nicht dass die Vermieter selbst die Grandfathered Regelung wahrnehmen, da sie wahrscheinlich bereits schon bessere Konditionen haben. Und die Grandfathered Regelung ist ja nicht kombinierbar mir anderen Preissparaktionen.

    Ich sehe auch, dass die Granfathered Regelung für alle Vorteile in SL bringt, auch für die, die sich kein eigens Land leisten können. Denn jede Preissenkung bei der Landgebühr trägt dazu bei, dass mehr Regionen durch die Besitzer gehalten werden und für die Bewohner größtenteils zur Verfügung stehen. Es ist also ein Beitrag zur Erhaltung oder gar Steigerung der Vielfalt in SL.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anidusa Carolina7. April 2016 um 09:43

      Sicher Niki, die Erhaltung und Steigerung der Vielfalt ist ein Punkt, da stimme ich Dir zu. Nur bezog ich mich mit meiner Aussage ja nicht auf "generell SL" sondern darauf das knapp bemittelte Menschen sich nunmal keine Sim leisten können. Und das können sie nach wie vor nicht. Es wäre einfach schön, LL würde schlicht GRUNDSÄTZLICH die Preise senken.

      Löschen
    2. Es ist halt schwer zu sagen, wie weit runter Linden Lab mit den Landpreisen gehen könnte, ohne aus der Gewinnzone rauszufallen. Gemessen an einer Fullprim Region beträgt die aktuelle Reduzierung ja ein Drittel des alten Preises.

      Für mich ist das immer noch zu teuer. Nicht, weil ich mir das nicht leisten könnte, sondern weil ich den Gegenwert für den Preis einfach zu niedrig finde.

      Wenn ein Fullprim Sim für unter 100 Euro oder eine Homestead für unter 30 Euro zu haben wäre, würde ich auch Regionsbesitzer werden. 100 bzw. 30 Euro wären immer noch bei weitem mehr als die teuersten Grids im OpenSim Bereich.

      Löschen
    3. Ich sehe darin auch nur "einen"(!) Schritt in die richtige Richtung. Anidusa und Maddy, ihr habt grundsätzlich recht. Die verbleibenden Landkosten sind immer noch recht hoch. Ich geh auch davon aus, dass sich bei niedrigen Landkosten für alle wesentlich mehr Nutzer in SL dauerhaft etablieren würden.

      Trotz allem ist diese Aktion sehr erfreulich. Sicher bin ich hier nicht ganz voreingenommen in meiner Beurteilung, da unsere Sim hiervon profitieren würde. Wir müssen aber erst noch die 600 US$ zusammen bekommen.

      Die Niki

      Löschen
  9. Die brauchen wohl Geld und anscheinend SOFORT ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linden Lab bekommt mit dieser Aktion das Geld nur etwas früher. Ein Vorschuss sozusagen. In sechs Monaten haben sie dann aber unterm Strich genauso viel Geld eingenommen, wie ohne diese Aktion.

      Löschen
    2. Ich glaube, dass die Finanzbeschaffung hier nicht im Vordergrund steht, da es sich hierbei ja nur um einen Nutzerkredit von 6 Monaten handeln würde.

      Das würde nur Sinn machen, wenn LL wirklich in dringender Geldnot stecken würde, was ich aber nicht glaube. Es geht wohl eher darum, dass hiermit der schleichenden Abnahme der Regionen entgegen gewirkt werden soll.

      Die Niki

      Löschen
  10. abgebucht haben die sofort. Aber jetzt steht da "Waiting for customers acceptance"
    Muss ich da irgendwas noch machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich selbst habe keine Region, also kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Aber in der Knowledge Base Beschreibung steht unter Limited-time "buy down" event, dass nach dem Abbuchen der Einmalzahlung ab der nächsten Tier automatisch der reduzierte Preis abgebucht wird.

      Und weiter oben hier in den Kommentaren, hat Burkhard Tomm-Bub geschrieben, dass er die Zusage erhalten hat, dass ab dem nächsten Zahltag der ermäßigte Tarif gilt. Solltest du die Zusage nicht bekommen haben, würde ich beim Live-Support mal nachfragen. Den dürftest du als Regionsbesitzerin ja haben.

      Löschen
    2. Q Atrista Vig:
      Ich wäre sehr daran interessiert, wie es bei Dir weiter abläuft, das wir auch demnächst die 600 US$ zusammen haben werden.

      Die Niki

      Löschen
    3. hab den LifeChat gefragt was darunter zu verstehen ist: Das ist die Standard Meldung für jeden eröffneten Fall der als erledigt betrachtet wird.
      Ich brauch jetzt nichts weiter zu tun als den normalen, den üblichen Zahltag abzuwarten. Also das geht ratzfatz.
      Grüße Atrista

      Löschen
    4. @ Atrista Vig:
      vielen Dank für die Info :-)

      Die Niki

      Löschen
  11. Guten Tag.

    Kleines Update.
    Heute war bei mir der erste neuartige Zahltag.

    Für meine full SIM waren es diesmal:

    211,66 EUR = 232,05 USD
    1 Euro = 1,1 US-Dollar

    Im Vormonat:

    324,52 EUR = 351,05 USD
    1 Euro = 1,08 US-Dollar

    Also alles ok soweit, wie ich das sehe.

    MfG
    BTB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Rückmeldung. Dann macht sich die Umstellung ja bereits nach fünf Monaten bezahlt.

      Löschen