Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 11. August 2016

Second Life Viewer 4.0.7 (318301) ist erschienen

Am 11. August 2016, wurde der Second Life Viewer 4.0.7 veröffentlicht. Übernommen wurde der Code des Maintenance Release Kandidaten, der nicht nur viele Fehlerbereinigungen enthält, sondern auch ein paar kleine Neuerungen mitbringt. Eigentlich hätte dieser Code schon vor drei Wochen in den offiziellen Viewer einfließen sollen, aber es wurden immer wieder kleinere Probleme beim Release Kandidaten entdeckt. Selbst heute, bevor der Code übernommen wurde, sind noch zwei Fehler aus der JIRA behoben worden (MAINT-6460 und MAINT-6584).

Auch die Release Notes sind beim SL Viewer 4.0.7 ziemlich umfangreich ausgefallen. Normalerweise werden nur die abgearbeiteten JIRA Einträge bei den "Behobenen Fehlern" aufgelistet. Diesmal wurde aber auch eine Menge erklärender Text in den "Veröffentlichungshinweisen" geschrieben. Den übersetze ich einfach mal, da darin alles Wichtige zum Viewer gesagt wird.

Release Notes

Dies ist eine Maintenance Viewer Veröffentlichung mit mehreren neuen Crash Fixes, zusätzlich zu den folgenden Änderungen:

Neuerungen

Leute Fenster:
  • Die Suche nach Avataren in der Freundes- oder "In der Nähe"-Liste ist nun einfacher. Als Voreinstellung für die Anzeige wird Display Name [Nutzername] angezeigt. Die Nutzernamen kann man ausblenden über > Anzeige-/Sortieroptionen > Hide usernames.
  • Mit Eject/Freeze lassen sich im Kontextmenü des "In der Nähe"-Fensters einzelne Avatare vom Land werfen oder einfrieren (nur bei vorhandenen Landrechten).

Pathfinding Mitteilung:
  • "Region neu formen" ("Rebake Region") wird nun als unerledigte Aufgabe in den Mitteilungen des Benachrichtigungsfensters angezeigt.

Objekt Bonus:
  • Es wurde ein neues Warnfenster eingeführt, das bei Vergabe von Bonus Prims für Grundstücke über einen möglichen, massiven Auto-Return, oder über die Auswirkungen auf den allgemeinen Parzellen Primverbrauch informiert.

Skalierung der Benutzeroberfläche:
  • Der "UIScaleFactor", auch bekannt als "Wähle einen Fehler", kann nun bis auf 2.0 erhöht werden. Wählen nur auf eigene Gefahr.

Grey's Anomalie:
  • Um eine häufige Crash-Ursache zu beheben, die auftritt, wenn der Hauptspeicher des Viewers voll ist (nicht der Grafikspeicher), während er versucht, eine Textur-Datei zu laden, werden wir diese stattdessen mit einer einfachen grauen Textur ersetzen. Wenn ihr überall Grau statt der erwarteten Texturen seht, ist es Zeit, den Viewer neu zu starten. Das sollte ein sanfteres Erlebnis sein als ein harter Crash.

Der neue "Show original" Menüpunkt im Aussehen Editor.
Behoben

Erscheinungsbild und JellyDolls:
  • Einige Fälle mit unsichtbaren Avataren durch die JellyDolls Funktion wurden behoben.
  • Ein Update für das Erscheinungsbild funktionierte nicht mehr, da der COF (Current Outfit Folder) nicht mehr synchronisiert wurde. Nun ist er wieder synchron.
  • Invisiprims sind nun vorgeladen und sie bleiben transparent (nicht grau oder schwarz).
  • Die Einstellung für die Maximale Komplexitätskontrolle (ARC) wird beim ersten Viewer Start auf einen empfohlenen Wert gesetzt. Die standardmäßige Grafik-Voreinstellung wird dann ebenfalls auf Basis der empfohlenen Einstellung hinzugefügt, aber nicht aktiviert, so dass die aktuellen Grafikeinstellungen erhalten bleiben.
  • Im Kontextmenü eines Objekts im Aussehen-Editor, wurde der Menüpunkt "Show Original" hinzugefügt (siehe Bild rechts).
  • Ein Fehler wurde behoben, der beim Löschen von leeren Grafik-Voreinstellungen aufgetreten ist.

Schnappschüsse:
  • Das Schnapsschussfenster bleibt nun nicht mehr hängen, wenn ein Foto im Inventar gespeichert wird.

Behobene Fehler in der Benutzeroberfläche:
  • Es können jetzt alle Fenster im Viewer minimiert und wieder auf normale Größe gebracht werden.
  • Die Hauptordner im Inventar werden nicht mehr expandiert, wenn man den Suchfilter ändert.
  • Geänderte Einstellungen in der "Aktuell"-Registerkarte im Inventarfenster, werden nun auch nach einem Login beibehalten.
  • Für die japanische Benutzeroberfläche gibt es einen Fix für Schriftarten unter OS X El Capitan.
  • Man kann das Baufenster jetzt auch über das Baumenü im Viewer schließen, wenn man an einem Attachment innerhalb einer "Bauen verboten"-Parzelle arbeitet.
  • Der Chat geht jetzt hinter dem Gesprächsfenster durch
  • Kopieren im Gestenfenster (Strg+C) kopiert nun den Namen und nicht die UUID der Geste.
  • Notecards und Texturen können nicht mehr in der Inventar-Library gelöscht werden.
  • Das Gesprächsfenster wird nicht mehr von hochlaufenden Chatzeilen überdeckt (siehe Bild rechts).
  • Verschiedene kleine Bereinigungen der gesamten Benutzeroberfläche (nicht anwählbare Optionen, Zombie-Bezeichnungen, Namen mit Leerstellen für Mesh-Upload, Einrückung des Inventarbaums, Fehlermeldung beim Speichern von Fotos, Layout von Benachrichtigungsanzeigen, Suche in der Weltkarte).
  • Die Anfrage nach Bezahlerlaubnis (PERMISSION_DEBIT) wird nun immer als Voreinstellung auf "Ablehnen" gesetzt, auch wenn die Anfrage in die Mitteilungsablage geht.

Marketplace:
  • Kein Entfernen von Anzeigen mehr, wenn man diese bearbeitet, während das Inventar noch vom Server heruntergeladen wird.

Skripte und Partikel:
  • Der PSYS_SRC_MAX_AGE Parameter setzt Skripte nicht mehr außer Funktion.

Verschiedenes:
  • Wir fragen nun per Fenster nach, ob der Viewer beim Deinstallieren die Registry-Schlüssel zum Verwalten von SL-Protokollen löschen soll. Vorher wurden sie in der Registry belassen.
  • Beim Einloggen werden die Regionsberechtigungen nicht mehr doppelt angefragt.
  • Im Wireframe Modus werden nun keine Oberflächentexturen mehr heruntergeladen.

Ich wollte auch ein Beispiel zeigen, bei dem einige Texturen nur in Grau dargestellt werden, wenn der Speicher voll ist. Aber ich habe das auch auf meinem alten PC nicht hinbekommen. Hier ein Foto von Bay City und angrenzendem Mainland bei 2 Kilometer Sichtweite. Es wurden alle Texturen geladen.

Bay City mit Sichtweite bis Ahern. Der Texturspeicher wollte nicht voll laufen.

Downloads für den Second Life Viewer 4.0.7 (318301):
Windows | Macintosh | Linux

Oder einfach über die:

Release Notes:


StarLight 4.0.1163 für SL Viewer 4.0.7

Hitomi hat noch kein Update zum Viewer 4.0.7 veröffentlicht. Bei mir lief der aktuelle StarLight 4.0.1162 mit dem hier vorgestellten Viewer ohne Probleme. Deshalb poste ich wieder die Downloads. Ich nehme aber an, dass sich Hitomi in den nächsten Tagen dazu äußern wird, da ja doch kleine Teile der Benutzeroberfläche geändert wurden. Dennoch werden diese Änderungen auch im StarLight 4.0.1162 angezeigt.

Sollte von Hitomi eine neue Version bereitgestellt werden, dann ändere ich das hier nachträglich noch. Am besten so am Sonntag (14. August) noch einmal hier vorbeischauen. Oder im StarLight Unterforum auf SLUniverse selbst nachsehen.

Edit 19.08.2016:
Gestern hat Hitomi nun doch ein neues Skinpaket vorgestellt. Es ist StarLight Version 4.0.1163. Ich habe die Links zum Download hier unten ausgetauscht.

Manuelle Installation (ZIP-Version für alle Betriebssysteme)

Automatische Installation (nur für Windows):

Links:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina12. August 2016 um 09:18

    hehe wenn du möchtest dass der texturspeicher voll läuft, stell doch seine Kapazität einfach sehr niedrig, vielleicht klappt es ja dann. Andererseits, wenn der rechner es trotzdem schafft die nicht gebrauchten texturen schnell genug hinten rauszuschieben bevor er vorne neue lädt........musste es vermutlich auf einer Großveranstaltung probieren *grins

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht um den RAM, wenn der voll ist dann crasht ein Programm aus dem Grund das es versucht Speicher zu reservieren, aber keiner mehr vorhanden ist. Das ist absolut nichts SL spezifisches und passiert bei so ziemlich jeglicher Anwendung (zumeist Spiele) die niemals davon ausgehen das du jemals deinen RAM voll bekommst.

      Löschen