Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 31. Mai 2018

Informationen vom Simulator Treffen am 29.05.2018

Das Main Grid
Nach zwei Tagen Zusammenfassung des Ebbe Interviews, gibt es heute ein paar kürzere Beiträge. Zuerst ein paar Informationen vom Simulator Treffen am 29. Mai 2018.

Ich fasse hier im Blog ja meistens Meldungen aus dem Content Ersteller Treffen und dem TPV-Treffen zusammen. Nicht so oft berichte ich dagegen über dieses Simulator Treffen, das fast jeden Dienstag auf der Region Denby stattfindet. Da Nalates nach langer Pause mal wieder etwas darüber geschrieben hat, gebe ich die Infos mal weiter.

Am Montag war in den USA Memorial Day, ein Feiertag, an dem auch Linden Lab geschlossen hatte. Deshalb gab es in der Nacht zum Dienstag keinen Deploy Thread, der normalerweise über die Updates der Simulatoren informiert. Der wurde erst am Mittwoch veröffentlicht und zwar nachdem die Rolling Restarts für die RC-Regionen bereits beendet waren.

Server Updates

Am Dienstag wurde kein neuer Code auf die Hauptkanal Regionen aufgespielt. Am Mittwoch haben alle drei RC-Kanäle dann das gleiche Update erhalten. Neben den immer gern verwendeten "Internen Fehlerbereinigungen" gab es noch eine Installation für die serverseitige Unterstützung von zusätzlichen Estate Informationen für Estate Besitzer und Manager. Dieses Projekt wurde auch beim TPV-Treffen schon oft angeschnitten in Bezug auf die Bannliste für eine Estate Region. Es werden aber bei diesem Projekt insgesamt mehrere Verbesserungen für das Estate Fenster eingeführt.

Das Server Update auf den RC-Kanälen hat zusätzlich auch einen Fehler behoben, wegen dem letzte Woche am Freitag die RC-Regionen mit einem Rollback auf einen alten Stand zurückgesetzt wurden.

Zusätzlich zu den bekannten Serverkanälen, wurde bereits vor einer Woche ein kleiner Kanal mit ein paar Regionen neu angelegt. Er wurde "RC Cruller" genannt und enthält Code, der Content Erstellern helfen soll, ihre nicht mehr lesbaren Webadressen über die Funktion PRIM_MEDIA_CURRENT_URL auszulesen. Nach einem Sicherheits-Patch vor einigen Wochen, ist es nicht mehr möglich, eine Webadresse ohne http:// oder https:// für PRIM_MEDIA_CURRENT_URL zu nutzen. Einige Anbieter von Webmedien in SL, haben aber solche Adressen verwendet. Die Cruller Regionen sollen ihnen dabei helfen, ihre alten Adressen zu konvertieren. Der zugehörige JIRA Report ist hier.

Environment Enhancements Project (EEP)

Ryder Linden sagte am Dienstag, dass er an einem Problem am Backend Code arbeitet, der zur Zeit verhindert, dass das EEP-Thema voranschreitet. Oz Linden fügte noch hinzu, dass die Behebung dieses Problems höchste Priorität hat, nicht nur wegen dem EEP.

Dennoch ist inzwischen der EEP Viewer Code für TPV-Entwickler zugänglich gemacht worden. Oz sagte, dass sobald das Problem mit dem Backend behoben ist, dieser Dienst ausgerollt wird und kurz danach auch ein Project Viewer von Linden Lab erscheinen wird. Er hofft, dass dies alles sehr schnell abläuft. Auf die Frage, wann das gesamte EEP-Projekt abgeschlossen sein soll, sagte Oz, dass er sehr unglücklich wäre, wenn es länger als sechs Monate dauern würde.

Beim EEP geht es um Windlights

Neben den Neuerungen im EEP-Projekt, die ich hier schon aufgeführt hatte, habe ich bei Nalates noch gelesen, dass man auf einer Parzelle oder Region auch vier unterschiedliche vertikale Windlight-Zonen einrichten kann. Und zwar in 1000 Meter Schritten (also Zone 1 von 0 bis 1.000 Meter, Zone zwei von 1.001 bis 2.000 Meter, usw.). Unabhängig davon, lässt sich für jeden Nutzer einzeln per Skript das Windlight in jeder Position auf einer Parzelle/Region individuell ändern. Das geht allerdings nur über eine aktive Experience. Also der einzelne Nutzer muss zustimmen, dass jemand sein Windlight beliebig fernsteuert. Dennoch könnte das ein paar interessante Anwendungen hervorbringen.

Für Sonne und Mond wird man im EEP-Windlight beliebige Bahnen festlegen können. Also auch, dass sie im Westen auf- und im Osten untergeht. Die bereits vorgegebenen Tageszyklen werden eine Serie von festen Himmelseinstellungen enthalten. Schaltet man von einem Zyklus zu einem anderen, werden Sonne oder Mond zwischen den verschiedenen Positionen animiert.

Dass man die Mond Textur ändern kann, hat ja Ebbe Altberg in seinem Interview schon erwähnt. Damit lassen sich Neumond, Halbmond, Vollmond, Blutmond oder auch ein Mond mit Gesicht verwirklichen.^^

Gridweite Experience

Auch dieses Thema hatte Ebbe im Interview angeschnitten. Oz sagte beim Simulator Treffen, dass das Erstellen von gridweiten Experiences nur in Verbindung mit einem Premium Account möglich sein wird. Nutzen können diese Experiences dann aber alle SL-Bewohner. Das Projekt zur Einführung von gridweiten Experiences hat aktuell allerdings eine geringere Priorität als das EEP-Projekt.

Simon Linden, der am Experience Projekt arbeitet, sieht auch ein Problem mit der Datenbank für die Berechtigungsschlüssel der an einer Experience teilnehmenden Nutzer. Eine sehr große und erfolgreiche gridweite Experience, könnte den Server überladen und das ganze System zum Absturz bringen.

Interne Fehlerbereinigungen

Die Überschrift ist ja seit etwa neun Monaten das bei Weitem beliebteste Update von LL auf den Simulator-Servern. Oz sagte am Dienstag, dass ein Teil dieser internen Fixes für zukünftige Änderungen von Premium-Funktionen gedacht ist.

Keine Anzeige von eingeloggten Freunden

Ein Fehler, der schon eine Zeit lang existiert, aber inzwischen immer häufiger gemeldet wird, ist die nicht funktionierende Anzeige von Freunden in der Friendlist, obwohl diese gerade Online sind. Dazu wurde schon 2014 ein JIRA Report gestartet. Ein Workaround ist aktuell, einem beliebigen Freund eine IM zu schicken. Das lässt die gesamte Friendlist neu laden und der Status soll dann korrekt angezeigt werden.

Das Problem wird durch eine schlecht laufende Region verursacht. Tritt der Fehler auf, sollte man die Region neu starten, auf der die Friendlist nicht richtig angezeigt wird. Simon Linden sagte, dass man an dem Problem gerade arbeitet. Er schlägt auch vor, im Zweifelsfall die Friendlist Anzeige im Dashboard zu verwenden. Diese wird durch den Fehler nicht beeinflusst.

Links zum Thema:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen