Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 21. Mai 2018

Simtipp: MindPillars

Ich habe am Pfingstwochenende noch eine weitere Region in Second Life besucht. Sie heißt "MindPillars" und sieht auf den ersten Blick wie ein Rollenspiel-Sim aus. Doch statt einem Rollenspiel wird dort eine Geschichte mit Hilfe von 30 Stationen bzw. Szenen erzählt. Willkommen ist jeder Besucher, der die Region erkunden möchte.


Die Geschichte ist im Bereich Fantasy angesiedelt. Am Landepunkt wird man mit allem versorgt, was man zum "Durchwandern" der Geschichte braucht. Das Wichtigste ist eine Simkarte, auf der die 30 Wegpunkte eingezeichnet sind.

Auf diesem Weg ist der Landepunkt
Neben der Simkarte gibt es noch ein HUD für deutsche oder englische Sprache, eine Notecard, ebenfalls in beiden Sprachen. Und die Landmarke zur Region. Um das Menü mit der Auswahl für diese Objekte zu Öffnen, einfach am Landepunkt auf den Felsen klicken. Darunter ist auch ein Teleportsystem, mit dem man zu den verschiedenen Szenen springen kann. Ich empfehle aber zu laufen, denn die Region ist sehr schön gestaltet.


Das HUD hat übrigens nur eine Funktion. Es übergibt an jeder Szene die Notecard in der entsprechenden Sprache automatisch. Hat man das HUD nicht angelegt, muss man an jeder Station selbst auf den Felsen klicken, um die Notecard zu erhalten. Das habe ich nach drei Stationen dann auch so gemacht.


Bei den Notecards zur Geschichte habe ich zwei bekommen, in denen außer dem Rahmentext, der in jeder Notecard enthalten ist, sonst nichts gestanden hat. Vielleicht ist das Ganze noch im Aufbau und es wird noch daran gearbeitet. Zum Beispiel gleich an Station 2 war meine Notecard leer.


Auch wenn man sich nicht für die Geschichte interessiert und einfach nur über die Region laufen will, lohnt sich ein Besuch. MindPillars ist eine Homestead und was man daraus gemacht hat, ist erstaunlich. Die Anzahl der Gebäude und aller Objekte sieht eher nach einer Fullprim Region aus.



Auch das Terraforming ist hervorragend gelungen. Es erzeugte bei mir einen hohen Grad an Immersion. Die gilt für die Wege, die Natur und im hinteren Bereich auch für die ansteigenden Highlands der schottischen Landschaft, in der diese Geschichte spielt. Das Sim-Surround führt das Terraforming auf perfekte Weise weiter. Man erkennt einfach nicht, wo die Region zu Ende ist. Ich bin mehrmals gegen die unsichtbare Barriere gelaufen, die außerhalb des begehbaren Bereichs liegt.


Gebaut wurde diese Landschaft von Gaelle und Carsten Ravenheart, die wohl beide auch in der Tribute-Band von Morgenstern mitwirken. Was mich etwas wundert ist, dass ich weder eine Flickr-Gruppe noch andere Blogposts zu dieser Region gefunden habe. Eine so schöne Gestaltung sollte man bewerben.


Das Windlight ist ein etwas trüber Sonnenuntergang. Die Sonne fällt nur auf wenige Bereiche und im Schatten fand ich es für Fotos etwas zu dunkel. Allerdings ist das wohl an die Szenen angepasst, denn es gibt einen Bereich, in dem es regnet und dichter Bodennebel vorhanden ist.


Es gibt auch viele freilaufende/-fliegende Tiere aus dem Breedable Bereich. Das vermute ich zumindest, denn sie tragen einen Namenstext über dem Kopf. Einige Katzen, einen Wolfshund mit spitzen Zähnen und auch ein großer Vogel, der über den Highlands kreist.


Mit den vielen verschiedenen Bereichen und dem genialen Sim-Surround, wirkt die Region viel größer als sie ist. Das dürfte man sogar auf einigen meiner Fotos erkennen. Wirklich erstaunlich, dass dies eine Homestead ist.


Wenn man die Region ausgiebig erkunden und sich jede Szene ansehen will, sollte man etwas Zeit einplanen. Als Link habe ich heute nur den Teleport. Ich hoffe, dass die Region noch eine Flickr Gruppe bekommt, denn dort könnte eine interessante Bildersammlung entstehen.

>> Teleport zu MindPillars

Update 22.05.2018:
Es gibt jetzt auch eine Gruppe auf Flickr.

Links:

Kommentare:

  1. Flickr Gruppet ist halt: https://www.flickr.com/groups/4544829@N22/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gaelle, ich habe mal den Anfang gemacht und ein paar Fotos der Gruppe hinzugefügt. Du kannst ja noch eine Kopfgrafik und ein Profilbild für die Gruppe auswählen. Und ich würde euch empfehlen, den Link in eure Willkommens-Notecard auf MindPillars hinzuzufügen.

      Danke für das Anlegen der Gruppe.

      Löschen