Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 21. Juli 2011

Mesh Testphase im Second Life Main Grid steht unmittelbar bevor

Im Web verdichten sich die Hinweise, dass die Testphase zur Einführung von Mesh-Upload im Second Life Main Grid in Kürze beginnt. Daniel Voyager hat diese Hinweise in einem aktuellen Blog-Post zusammengefasst.

Einer Aussage von Oz Linden nach, startet die Mesh-Unterstützung "eher in Tagen, als in Wochen". Opensource Obscure ist sogar noch mutiger und schreibt in seinem Twitter Feed, dass wenn alles nach Plan verläuft, bereits heute (21.07.) die ersten Regionen im Main Grid mit Mesh-Import starten.

Linden Lab will dazu einen neuen, vierten RC Kanal installieren, auf dem die Mesh Server Software aufgespielt wird. Dieser Kanal wird zunächst weit weniger Regionen haben, als die anderen RCs LeTigre, BlueSteel und Magnum. Verlaufen die Tests dieses 'Micro-Release' positiv, wird die Mesh-Unterstützung relativ schnell auf einen etablierten RC-Kanal (wahrscheinlich Magnum) erweitert, was dann bereits 10% des gesamten SL-Grid ausmacht. Nach einer weiteren Testphase wird dann Mesh im gesamten Grid ausgerollt.

Als Vorbereitung hat Linden Lab eine Unterseite in der Mesh-Wiki erstellt. Dort suchen sie freiwillige Estate-Owner, die mit ihrer Region an der Mesh Testphase teilnehmen wollen. Genaue Einzelheiten gibt es hier: http://wiki.secondlife.com/wiki/Mesh/LiveVolunteers

Grob zusammengefasst:
  • Nur private Estate Fullprim Regionen können beim Test mitmachen (keine Homestead oder Openspace).
  • Man benötigt den neusten Mesh Development Viewer. Andere Viewer (1.23 oder 2.x) funktionieren nicht.
  • Man soll keine Mesh Obkjekte von den unterstützenden Sims auf andere Sims bewegen, die Mesh noch nicht unterstützen. Also keine Mesh Inventar-Objekte in Nicht-Mesh Regionen rezzen, als Attachment tragen oder mit Mesh-Vehikeln die Sim-Grenzen überfahren.
  • Jeder, der keinen Mesh-Viewer benutzt, wird Mesh-Objekte als Dreiecke sehen (oder auch gar nicht).
  • Die Tester sollen auch die alte Funktionalität von Prims und Sculpties prüfen, ob irgendwelche Fehler auftreten.
  • In der Testphase wird es bei den beteiligten Sims Rolling Restarts ohne Vorankündigung geben.
  • Die Primkosten (wieviele Prims zählt ein Mesh-Objekt für das Land) können während der Testphase noch angepasst werden.
  • Es dürfen in der Testphase keine Mesh-Objekte auf dem Marketplace angeboten werden.
  • Für alle, die keine eigene Estate Region besitzen, aber auch an den Tests teilnehmen möchten, werden Test-Sandboxen eingerichtet. Um diese nutzen zu können, muss man der "Mesh Volunteers Group" beitreten. Dort werden auch die weiteren Informationen zur Testphase bekanntgegeben.
Noch während ich diesen Post hier geschrieben habe, wurden auf der Wiki-Seite bereits die SLURLs zu den Mesh-Sandboxen ergänzt (siehe hier). Deshalb gehe ich jetzt auch davon aus, dass die ersten Mesh Uploads in das Main Grid noch heute möglich sein werden.

Links:
>> LL-Wiki: Mesh/LiveVolunteers
>> Oz Linden says “days rather than weeks” for Mesh microrelease
>> First Second Life mesh code rollout imminent

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen