Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 7. Dezember 2014

Second Life Ausstellung "Depth Perception"

Im Blog von Ziki Questi habe ich heute eine interessante Ankündigung zu einer Ausstellung gesehen. Deshalb war ich eben schon kurz inworld, um auch ein paar Fotos zu schießen und die Galerie hier vorzustellen. Eröffnet wird die Ausstellung mit dem Namen "Depth Perception" am Sonntag, den 7. Dezember von 12pm bis 2pm SLT (21 bis 23 Uhr MEZ) in der Rose Art Gallery.

Die gezeigten Arbeiten wurden von Molly Bloom erstellt und sind eine Mischung aus 2D-Bildern mit 3D-Elementen. Das heißt, Teile der Personen oder Objekte in den Bildern ragen aus diesen heraus und erzeugen auf diese Weise einen leicht surrealen Eindruck. Nicht alle Bilder haben 3D-Elemente, die herausragen, aber dann sind andere Effekte eingebaut, die auch einen Eindruck von "Leben im Bilderrahmen" erwecken. Zum Beispiel ein Kerzenleuchter, dessen brennende Kerzen flackern.


Es gibt auch noch eine weitere Galerie mit Werken von Molly Bloom, die bereits am 6. Dezember eröffnet wurde. Diese befindet sich auf der Gor-RP Region Asperich Island. Ich selbst bin dort nicht gewesen, aber in Zikis Blog kann man lesen, dass es nur wenige Überschneidungen zwischen den beiden Galerien gibt. Wer Mollys ganze Serie sehen möchte, muss schon beide Ausstellungen besuchen.


In der Rose Art Gallery landet man mit dem Teleport direkt vor dem Plakat der Ausstellung. Das Rezzen der Umgebung hat bei mir dort ziemlich lange gedauert. Deshalb empfehle ich, erst einmal die Sichtweite auf 60 bis 90 Meter einzustellen. Sind die Kunstwerke in der näheren Umgebung sichtbar, kann man dann ja wieder hoch mit der Sichtweite gehen. Beim Windlight empfehle ich die Regionseinstellung, denn die Kunstwerke von "Depth Perception" verwenden auch einige lokale Lichtquellen, um den 3D-Effekt zu verstärken. Und das wirkt am besten mit dem Regions-Windlight.


Im Blogpost von Ziki kann man sich weitere Fotos von beiden Ausstellungen ansehen. Der eigentliche 3D-Effekt kommt aber nur rüber, wenn man mit dem Avatar davorsteht und mit der Kamera etwas hin- und herzoomt.

Wie lange die beiden Ausstellungen laufen, weiß ich nicht. Bis Ende dieses Jahres werden sie aber sicher geöffnet bleiben. Und wie gesagt, wer Molly Bloom persönlich treffen will, sollte heute zwischen 21 und 23 Uhr unserer Zeit in der Rose Art Gallery vorbeischauen.

SLURLs:

Siehe auch:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen