Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 25. Januar 2015

Rundgang über die Angel Manor Regionen

Das ist heute kein herkömmlicher Simtipp, sondern eher eine Fotoserie mit ein paar Anmerkungen. Es gab ja vor einigen Tagen das tolle Video von Kaya Angel, in dem mehrere Gebäude gezeigt werden, die mit Materialtexturen recht beeindruckend aussehen. Das wollte ich mir mal selbst vor Ort ansehen.

Nach einer kurzen Recherche in meinem Blog habe ich dann gesehen, dass ich bisher nur eine Region von den neun Angel Manor Estate Sims als Simtipp hier gepostet habe. Deshalb gibt es nun von jeder Region mindestens ein Foto und den Teleport dorthin. Von den drei Regionen, in denen sich die Hallen mit den Materialtexturen befinden, gibt es ein paar Fotos mehr.


Angel Manor Retreat - Enchanted Garden

Begonnen habe ich meinen Rundgang in der südwestichen Region (linke untere Ecke des Estate auf der Gridkarte). Das ist ein großer Park mit vielen bunten Blumen. An einigen Stellen gibt es Partikel-Sonnenstrahlen und etwas Nebel, was für die Grafikkarte ziemlich anstrengend ist.

Angel Manor Retreat
Ansonsten steht noch ein großes Herrenhaus auf der Region, das von der Redaktion des LTD-Magazins (habe ich heute auch vorgestellt) als Treffpunkt und Büro genutzt wird. Im Gegensatz zu vielen anderen Wohnhäusern auf dem Estate, darf man das Haus von LTD betreten.

Büro des LTD-Magazin
>> Teleport zum Enchanted Garden


Angel Manor Park - Golf Course

Mittig im Süden des Estate befindet sich eine zweigeteilte Region. Auf der einen Hälfte ist ein Golfplatz mit sechs Löchern. Schläger und HUD gibt es am Start der ersten Bahn. Ich habe es selbst nicht ausprobiert, aber ich glaube es kostet 2 L$, was wohl niemanden in die virtuelle Armut treiben wird.

Golfplatz
Die andere Hälfte der Region wird von einem sehr großen Gebäude eingenommen, in dem zwei Bewohner des Estate ihre Unterkunft haben. Man kann durch einen offenen Gang quer durch das Haus gehen, aber an den eigentlichen Eingängen der Wohnbereiche befinden sich Schilder, die darum bitten, die Privatsphäre der Bewohner zu respektieren. Hab' ich dann auch gemacht, denn es gibt auf dem Estate genug öffentliche Bereiche, die man an einem Tag kaum alle besichtigen kann.

Private Wohnräume
 >> Teleport zu Angel Manor Park


Angel Manor Lodge

Im Südosten befindet sich ein rein privates Anwesen. Ein Palast, ein kleiner Badestrand, ein See und viel grüne Fläche drumherum. Der Palast ist nicht öffentlich, alles andere kann man sich aber ansehen.

Privates WohnhausKleiner Badestrand
>> Teleport zu Angel Manor Lodge


Angel Manor South Wing

Auf dieser westlichen Region, deren Name wohl gewählt wurde, als das Estate noch kleiner war, befindet sich ein Gästehaus für Freunde und Besucher der Estatebewohner. Genau wie bei den beiden Regionen zuvor, ist das Innere des Gebäudes als privat gekennzeichnet, während man die Parkanlage nach belieben nutzen kann.

Gästehaus
Übergang zum Rose Theatre
>> Teleport zu Angel Manor South Wing


Da es noch etwas länger wird (und weil jetzt die guten Fotos kommen), geht es nach dem Seitenlink weiter:


Angel Manor - The Rose Theatre & Art Gallery

Ab jetzt wird es spannend und optisch opulent. Auf der zentralen Region des Estate steht das Rose Theatre mit den angrenzenden Galerien von Kylie Sabra. Hier hat das Manor Estate 2006 als einzelne Region begonnen und ich kann mich selbst noch an diese Zeit erinnern, denn ich war bereits 2007 zum ersten Mal das Rose Theatre besuchen.

Die Empfangshalle des Rose Theatre
Der Ballsaal
Heute hatte ich Schwierigkeiten, das Rose Theatre überhaupt zu finden, denn das ursprüngliche Gebäude, dass schon von Beginn an wahnsinnig groß war, ist jetzt in einen Gebäudekomplex eingebettet, der sich über vier Regionen erstreckt. Wollte man alle Räume besichtigen, die in diesem Komplex vorhanden sind, dann würde ein Tag kaum ausreichen. Zumal es viele versteckte Gänge, Gewölbe und unterirdische Katakomben gibt.

Dies ist einer der Räume aus dem aktuellen Video
Auf dem Muttersim habe ich dann auch den ersten Raum aus dem Video von Kaya Angel gefunden, der mit Materialtexturen versehen ist (Foto oben). Falls jemand nicht so lange suchen will, dann einfach diesen Teleport nehmen. Selbst wenn die Region einen festen Landepunkt hat, zeigt dann der rote Pfeil die Richtung, in die man sich bewegen sollte.

Einer der vielen Korridore im Gebäudelabyrinth
Ich habe bei allen meinen Teleports einfach Positionen genommen, die mir geeignet erschienen. Keine Ahnung, ob die durch feste Landepunkte dann überschrieben werden. Der eigentliche Teleport hier unten, führt zum Haupteingang der Empfangshalle des Rose Theaters.

>> Teleport zu Rose Theatre & Art Gallery


Angel Manor West

Auf dieser Region werden die Gebäudeverästelungen weitergeführt, die sich vom Rose Theater nach Norden und Westen ausbreiten. Ich habe mich in all den Gängen und Räumen einige Male verlaufen und musste dann mit der Kamera gucken, wo ich eigentlich bin.

Angel Manor West
Angel Manor West
In diesem Bereich des Palastkomplexes befinden sich öffentliche Räume, Galerien und auch private Gemächer. Letztere sind wieder durch "Privacy"-Schilder gekennzeichnet. Ebenso gibt es einen Wintergarten und einen kleinen Park im Außenbereich. Ein paar der größeren Räume auf dieser Region verwenden ebenfalls die Materialtexturen, wie man an meinen Fotos sehen kann.

Angel Manor West
Angel Manor West
Wenn ich jetzt so meinen Bericht schreibe, wird mir erst richtig klar, wie viele unterschiedliche Eindrücke ich heute bei meinem Besuch auf den Regionen hatte. Wenn man in der Lage ist, auch ein wenig "durch die Augen" seines Avatars zu sehen (Stichwort Immersion) und dazu vielleicht noch das Design der barocken Epoche mag, dann wird man von der Innengestaltung der Gebäude teilweise weggebeamt.

>> Teleport zu Angel Manor West


Angel Manor Garden

Diese Region hatte ich bereits in einem einzelnen Simtipp vorgestellt. Seitdem hat sich dort auch nichts verändert. Deshalb gibt es nur ein einziges Foto. Genau wie auf der ersten Region in meinem Bericht, ackert die Grafikkarte aufgrund von Partikeleffekten hier etwas angestrengter.


>> Teleport zu Angel Manor Garden


Angel Manor Estate

Auf dem mittleren Sim im Norden des Estate, wohnt Kaya Angel und sein sogenannter Königshof höchstpersönlich. Auch diese Gebäude sind über die riesige Palaststruktur mit dem Rose Theatre verbunden. Der Wohnpalast von Kaya ist für Besucher zugänglich und hier befindet sich auch ein Möbelverkauf, denn vieles, was man in den Gebäuden vorfindet, wurde von Kaya oder seinem Team selbst gebaut.

Das ist ein Meisterwerk in Bezug auf die Anwendung von Materialtexturen
Der optische Hammer ist die Eingangshalle des Hauptgebäudes. Diese wurde auch im Video von letzter Woche gezeigt. Aber wenn man selbst mit der Kamera dort rumzoomen kann, dann ist das noch mal etwas cooler. Die Materialtexturen verwenden zwar hier und da etwas zu viel Specular Map (Lichtreflektionen), aber selbst mit diesem surrealen Look wirkt das noch umwerfend.

Ein Opernhaus ist auch in Kayas Wohnung untergebracht^^
Eine Kirche
Da mir ab hier die Zeit bei der Besichtigung etwas ausging, habe ich das Labyrinth der Gänge und Zimmer nicht mehr erkundet, sondern bin auf ziemlich direktem Weg Richtung Osten zur letzten Region gelaufen (natürlich durch irgendwelche Gänge). Dabei habe ich kurz vor dem Simwechsel noch eine Kirche gefunden, die wohl für Trauungen und dergleichen genutzt wird.

>> Teleport zu Angel Manor Estate


Angel Manor East Wing

Die nordöstliche Region ist dan wieder ein privater Wohnsim. Die Gebäude sind ebenfalls mit dem Komplex des Rose Theater verbunden. Interessant ist das Design der Eingangshalle für die privaten Gemächer. Und am Ufer ist ein kleiner Steg mit Segelboot, wo ich dann mein letztes Foto gemacht habe.

Die Eingangshalle zu den Privatwohnungen
Geschlaucht und beeindruckt erreiche ich den Bootssteg und segle nach Hause...
>> Teleport zu Angel Manor East Wing


Insgesamt ist es erstaunlich, was Kaya dort in all den Jahren aufgebaut hat. Er ist sicher einer derjenigen, der beim Start von SL 2.0 nicht sofort auf die neue Plattform von Linden Lab wechseln werden, denn das, was er hier auf seinen neun Regionen geschaffen hat, lässt sich so nicht zur neuen Welt transferieren. Ich vermute sogar, dass er in Zukunft noch weitere Hallen und Räume mit Materialtexturen ausstatten wird. Denn aktuell sind es noch nicht so viele, gemessen an der Anzahl aller Räume, die diese phänomenale Palaststruktur hat.

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen