Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 20. September 2015

Justia stellt Project Sansar Trademarks online

Quelle: Project Sansar Login-Seite / Linden Lab
Ich weiß nicht, ob das hier jemanden interessiert, aber als ich vor ein paar Tagen über Google nach Project Sansar gesucht habe, ist mir eine Seite von justia.com aufgefallen. Dieser Dienst aus Silicon Valley sammelt juristisch relevante Informationen über Firmen, Rechtsverfahren und gesetzliche Regulierungen und stellt sie gebündelt auf seinen Webseiten zur Verfügung. Dieses Material kann dann von Schulen, Organisationen oder Privatleuten genutzt werden.

In Bezug auf Project Sansar geht es nur um Trademarks, also um eingetragene Marken im angloamerikanischen Raum. Die Tatsache, dass Linden Lab bei "Sansar" und "Project Sansar" so viel Aufwand für Schutzrechte betreibt, lässt mich vermuten, dass ihr endgültiges Produkt dann auch Sansar heißen wird. Denn nur für ein Entwicklungprojekt, das auf 20 Monate ausgelegt ist, betreibt man nicht so einen Aufwand. Dazu am Ende dieses Beitrags noch etwas mehr.

Dass die beiden Listen von Justia ständig aktuell gehalten werden, zeigen die beiden Daten der letzten Änderungen. "Sansar" wurde am 14. August 2015 und "Project Sansar" am 15. September 2015 (also diese Woche) zum letzten Mal geändert. Auf den beiden Seiten stehen einige Informationen über die Bereiche, in denen das Trademark genutzt werden soll, sowie einige Daten zum Verlauf der Trademark-Registrierung.

Hier ein paar der Eintragungen, mit denen das Trademark verknüpft wurde:
  • Online Finanzdienste mit fiktionaler Dollar-Kreditkarte zum Bezahlen von Online-Einkäufen.
  • Geschäft:
    Werbung, Geschäftsführung, Unternehmensverwaltung, Bürofunktionen.
  • Finanzen:
    Versicherung, Finanzgeschäfte, Geldgeschäfte, Immobiliengeschäfte.
  • Bildung:
    Ausbildung, Training, Unterhaltung, sportliche und kulturelle Veranstaltungen.
  • Wissenschaft:
    Wissenschaftliche und technologische Dienste und Forschung, industrielle Analyse- und Untersuchungsmethoden, Konstruktion und Entwicklung von Computer-Hardware und -Software, juristische Dienstleistungen.

Unter der internationalen Klassifizierung 009 steht noch ein dicker Block allgemeiner Begriffe, die vor allem den Unterhaltungs- und Wissenschaftsbereich abdecken. Insgesamt sieht es so aus, dass Linden Lab mit Sansar einiges vorhat. Immerhin wurden sie ja schon in mehreren Artikeln dahingehend zitiert, dass sie mit ihrer neuen Plattform einen ähnlichen Stellenwert wie WordPress oder YouTube anstreben. Ich kann mir das heute allerdings nur schwer vorstellen.

Hier noch einmal die beiden Links zu den Trademark-Seiten:

Auch ganz interessant ist die Seite von Justia, auf der alle eingetragenen Trademarks von Linden Lab als Übersicht aufgelistet sind. Neben "YOUR WORLD. YOUR IMAGINATION." haben sie zum Beispiel auch den Spruch "YOUR WORLD, YOUR WAY." schützen lassen. Oder auch "AVALINE", der in Vergessenheit geratene Dienst, mit dem man per Telefon einen in SL eingeloggten Nutzer anrufen kann, wenn dieser sein Voice im Viewer aktiviert hat. Und schließlich taucht auch der Begriff "CREATED REALITY" ganz am Ende von Seite 2 auf.

In der vergangenen Woche wurde wild darüber spekuliert, ob LL diesen Namen für Sansar vergeben wird, wenn es offiziell startet. Es gibt zu diesem Begriff von LL noch keine Stellungnahme, aber zumindest die im Trademark verknüpften Begriffe sind mit denen von Sansar identisch. Die wohl wahrscheinlichste Spekulation ist, dass Created Reality der Name für das gesamte Plattformsystem werden wird, mit dem sich Firmen und Privatleute ihre eigenen virtuellen Welten bauen können. Und Sansar wird dann die große virtuelle Welt sein, die Linden Lab selbst betreiben will und die wohl aus der jetzt schon laufenden Alpha hervorgehen wird.

Hier die Übersicht aller Trademarks von Linden Lab

Kommentare:

  1. ich denke einfach abwarten und wenn es nicht das wird was ich mir vorstelle sag ich nach 8 Jahren Sl bye bye Linden, geb zwar zu das ich in meine Avas reingewachsen bin steckt halt Lebenszeit drinne und super tolle Erinnerungen. Aber gibt auch nach Second Life tolle Sachen auf Erden.

    Hat zwar nichts mit Sl zu tun aber habe gestern oder so mal bei High Fidelity geschaut und hab gesehen das die da ein Tool von Adobe zur Ava Erstellung empfehlen, echt war kurz davor den Account zu löschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von High Fidelity bin ich auch ziemlich enttäuscht. Dafür, dass die nun schon so lange daran entwickeln, ist die gesamte Nutzbarkeit einfach grottenschlecht.

      Löschen