Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 26. September 2015

Kurzmeldungen vom TPV-Treffen am 25. September 2015

Quelle: Chakat Northspring / YouTube
Am 25. September gab es wieder ein Inworld-Treffen zwischen den TPV-Entwicklern und einigen Lindens. Wenn ich auf der Radarliste im Video richtig gezählt habe, waren insgesamt sieben Linden Lab Mitarbeiter anwesend.

Leider wurde keine der Ankündigungen vom letzten Treffen vor zwei Wochen umgesetzt. Es ist weder ein neuer offizieller Viewer veröffentlicht worden (das hätte der Mesh-Importer RC Viewer sein sollen), noch ist der Chromium Embedded Framework Viewer oder der Maintenance Viewer als Download in der SL-Wiki erschienen. Die Entwicklung von Server- und Viewercode für Second Life ist scheinbar bei Linden Lab inzwischen fast zum Erliegen gekommen.

Da es aus dem 29-minütigen TPV-Treffen nicht viel Neues gibt, fange ich mit den Server-Aufspielungen vom Dienstag und Mittwoch an.

Server
Am Dienstag hat der Hauptkanal den Code erhalten, der zuvor auf den beiden RC-Kanälen Magnum and LeTigre gelaufen ist. Enthalten waren zwei neue LSL-Funktionen:
  • BUG-9683 - [Funktionsanfrage]: llGetAttachedList() - Dieser neue Aufruf gibt eine Liste mit Ursprungsschlüsseln (root keys) zurück, die alle sichtbaren Attachments eines Avatars (Agenten) enthält.
  • BUG-9891 - [Funktionsanfrage]: llGetObjectDetails() erhält die neue Konstante OBJECT_CLICK_ACTION. Sie gibt einen Integer-Wert zurück, der die zuvor definierten Settings aus llSetClickAction() enthält.
Am Mittwoch blieb beim RC BlueSteel-Kanal das bisherige Projekt unverändert, jedoch wurde es um die Änderungen am Hauptkanal ergänzt. Das Projekt selbst enthält:
  • Interne Fixes zur Verbesserung der Inventar-Performance.
Die beiden RC-Kanäle LeTigre und Magnum wurden ebenfalls am Mittwoch auf den selben Stand wie der BlueSteel-Kanal gebracht. Bis dahin hatten sie ja den Code, der auf dem Hauptkanal übernommen wurde.

Viewer
Wie schon gesagt: Bei den Viewern hat sich nicht viel getan. Lediglich einige RC- und Projekt-Viewer in der Wiki wurden in den letzten beiden Wochen innerhalb ihrer alten Versionsnummer aktualisiert, um ein paar Fehler zu beseitigen.

Übersicht der RC- und Projekt-Viewer:
  • Der zur Zeit weiterhin einzige Release Candidate (RC) ist der Second Life Importer Viewer 3.8.4.(305119), der mehr als acht unterschiedliche Texturen auf einem Mesh-Objekt erlauben wird. Er hat am 17. September ein weiteres Bug-Fix Update erhalten und soll nun in der kommenden Woche in den offiziellen Viewer überführt werden.
  • Der Second Life Project Notice Viewer 3.8.4.(305083), der ein neues Kombi-Fenster für alle möglichen Gruppen- und Systemmeldungen im Viewer einführen wird, hat am 18. September ein Update erhalten und soll nächste Woche den Status eines RC Viewers erhalten.
  • Der Second Life Project QuickGraphics Viewer 3.8.4.(305063) hat eine vereinfachte Darstellung für Avatare eingebaut. Der Nutzer kann über einen Schieberegler festlegen, ab wann die ganzen Attachments und Texturen nicht mehr berechnet, sondern nur noch als einfarbige Konturen dargestellt werden. Dieser Viewer hat am 16. September ein Update erhalten und ist laut Oz Linden ebenfalls bereit, zu einem RC Viewer zu werden.
  • Der Second Life Project Azumarill Viewer 3.8.4.(304871) bringt eine komplett überarbeitete HTTP-Unterstützung. Er hat seit dem letzten TPV-Treffen kein weiteres Update erhalten und sollte eigentlich bereits den RC-Status haben. Kann also sein, dass dieser Viewer auch nächste Woche in den RC-Status übernommen wird.
  • Der Second Life Project OculusRift Viewer 3.7.18.(295296) ist inzwischen stark veraltet. Oz Linden hofft, dass man ihm in Kürze ein Code-Update spendieren kann. Also keine neuen Funktionen, aber eben auf den Stand des Hauptcode aus dem offiziellen Viewer bringen.

Viewer in Vorbereitung
Diese beiden Viewer waren schon beim letzten TPV-Treffen in Vorbereitung und sollten inzwischen als Download zur Verfügung stehen. Oz wiederholte gestern im Grunde seine Worte von vor zwei Wochen:
  • Der Chromium Embedded Framework Viewer, der seit Monaten von Callum Linden entwickelt wird, soll in der nächsten Woche als Projekt Viewer erscheinen. Er wird HTML5 und WebGL unterstützen und damit das alte Webkit ablösen, das heute mit Quicktime und Flash Player Webinhalte in SL ermöglicht. Nach der vollständigen Einführung der CEF-Funktionen in den offiziellen Viewer, wird dann die Unterstützung für Quicktime und Flash in SL eingestellt.
  • Aktuell befindet sich ein Maintenance Viewer in den QA-Tests und soll in der kommenden Woche als Projekt- oder RC-Viewer in der Wiki erscheinen. Er enthält allgemeine Fehlerbereinigungen aus der JIRA.

Änderungen des Inventars
Die geplanten Verbesserungen für das Inventar (Problem mit "flachen" Inventarbäumen, Ordner mit zu vielen Objekten, allgemeine Verbesserungen und Entfernung des alten UDP-Protokolls), sind hinter den angedachten Zeitplan zurückgefallen. In erster Linie liegt die Verzögerung daran, dass man erst den Azumarill Viewer fertigstellen will, der Verbesserungen für die HTTP-Unterstützung bringen wird. Diese Änderungen im Viewer, verbunden mit ein paar Änderungen an den Servern, sind für das Inventarprojekt notwendig.

Azumarill Viewer mit verbesserter HTTP-Unterstützung
Bei diesem Thema betont Oz Linden, das die Übernahme des Code in Third Party Viewer nicht einfach sein wird. Vor allem nicht, wenn die TPVs nicht die gleichen Codepfade verwenden, wie der offizielle Viewer. Um den TPV-Entwicklern etwas Hilfestellung zu geben, haben Nat und Rider Linden ein 80-minütiges Video produziert, in dem viele Folien zu den Änderungen an den HTTP-Routinen gezeigt werden. Nat Linden ist in dem Video als realer Linden zu sehen. Rider nur als Foto. Das Video gibt es hier:

Was bedeuten die Inventar- und HTTP-Änderungen für alte Viewer?
Eigentlich war Oz Linden nach 11 Minuten mit seinen Infos zu den laufenden LL-Projekten schon fertig. Daraufhin wurde von einem der TPV-Entwickler die Frage gestellt, was die Änderungen aus den Inventar- und HTTP-Projekten für aktuelle und ältere Viewer bedeuten würden. Oz meint dazu, dass die Änderungen an den HTTP-Diensten auch mit den älteren Viewern kompatibel seien. Die Änderungen an den Inventarfunktionen allerdings nicht. Der Grund ist der Wegfall des UDP-Protokolls, das heute noch für den Download bestimmter Inventardaten, wie Sounds, Animationen und Gesturen verwendet wird.

Diese Änderungen bezüglich UDP-Protokoll werden allerdings nicht mehr in diesem Jahr vorgenommen, sondern erst zu Beginn des nächsten Jahres. Dann wird es irgendwann ein Zeitfenster geben, bei dem alle SL-Nutzer zu einem aktuellen Viewer wechseln müssen. Ich hoffe, dass dann auch mal in der TPV-Liste alle alten Viewer rausfliegen, die seit mehr als einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurden (z.B. Exodus, Dolphin, Imprudence oder Catznip).

Neuer Firestorm Viewer möglicherweise Ende Oktober
Jessica Lyon fragte Oz, welche RC-Viewer bis Ende Oktober in den offiziellen Viewer überführt werden, weil man dann eine neue Firestorm Version veröffentlichen möchte. Oz meint, das werde bis zu diesem Zeitpunkt wohl nur der Mesh-Import Viewer sein, der aktuell den RC-Status schon hat. Am 18. Oktober soll es dann einen Code-Freeze für den Firestorm geben, damit er von der Betagruppe getestet werden kann, bevor er veröffentlicht wird

Die letzten 10 Minuten im Video sind dann nur noch seichter Smalltalk. Oz Lindens Avatar hat zum Beispiel neues Haar mit einem Zopf bis runter zum Hintern...^^

Second Life: Third Party Viewer meeting (25. September 2015)




Quellen:


1 Kommentar:

  1. Komisch bin mir nicht mehr sicher ob Ebbe gut für Secondlife ist.

    AntwortenLöschen