Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 9. November 2015

Eindrücke von der Firestorm Hunt

Eigentlich hatte ich ja schon am 30. Oktober, zur Community Gateway Eröffnungsparty des Firestorm-Projekts, diese Hunt der Viewer-Entwickler vorgestellt. Ich habe aber nun ein paar Fotos und Infos aus eigener Erfahrung, deshalb gibt es noch einen Nachschlag. Die Hunt läuft noch bis zum 30. November 2015 auf den fünf zusammenhängenden Regionen des neuen CGs.

Am Flughafen
Obwohl ich selbst kein Firestorm-Nutzer bin, war ich am Wochenende gleich mehrfach auf dieser Hunt, weil die zum einen ziemlich viel Spaß macht und zum anderen kann man dadurch die Regionen etwas genauer erkunden. Und die Regionen sind in einigen Bereichen durchaus sehenswert. So habe ich mir zum Beispiel die apokalyptische Stadt auf "HS2" und den antiken Unterwasserfriedhof auf "Showcase" während meiner Jagd etwas genauer angesehen.

Hier gibts viele Hunt-Fundstücke
Bei der Hunt gibt es mehr als 150 versteckte Objekte in Form eines Totenkopfs. Teilweise liegen die gut sichtbar einfach irgendwo rum, teilweise sind sie aber auch gut versteckt oder so platziert, dass sie sich kaum vom Umfeld abheben. Das nächste Foto zeigt, wie die zu suchenden Hunt-Köpfe aussehen (das ist auch gleichzeitig mein einziger Hint hier im Beitrag).


Im Firestorm Blog gibt es eine Hilfeseite mit groben Hinweisen zu fast jedem einzelnen Hunt-Objekt. Es gibt pro Region eine eigene Liste und die Nummerierung entsprcht auch den Nummern im Namen der Objekte. Ich habe mir immer die Liste der Region, auf der ich gerade gesucht habe, in eine Notecard kopiert und dann mit einem "X" gekennzeichnet, was ich schon gefunden hatte. Dennoch habe ich bisher bei keiner Region alle Objekte gefunden.

Im Untergrund
Die Qualität der Hunt-Geschenke reicht dann von Kitsch bis hin zu hochwertigen Produkten. Ich habe bereits ein paar Kleidungsstücke ausprobiert und die waren gar nicht schlecht. Es gibt aber auch viele Geschenke, die eigentlich nur für Halloween gedacht waren (das Ganze heißt ja auch "Halloween Hunt"). Diese Sachen kann man gleich in eine Kiste packen und fürs nächste Jahr bunkern. Unterm Strich sind die meisten Produkte aber echt gut. Zum Beispiel auch dieses Apotheker-Kabinett (habs nicht selbst fotografiert, aber inzwischen er-huntet).

Hier mal zwei meiner Beutestücke. Ein wirklich lustiger Buggy, der sich einfach, aber dennoch sehr präzise steuern lässt. Und der grüne Mesh-Hoody ist auch eines der Hunt-Fundstücke gewesen.

Der Firestorm Buggy
Die Keilriemen und Wellen bewegen sich während der Fahrt
Mir fehlt jetzt nur noch eine Region, die ich erkunden muss. Ob ich dann auch noch mal eine gezielte zweite Runde drehe, um die noch fehlenden Objekte aufzuspüren, weiß ich noch nicht. Da aber auf den Regionen viel los ist, macht es schon Spaß, dort rumzulaufen. Denn fast jeder hat so seine eigene Art, die Hunt-Objekte zu suchen. Und allein den anderen beim Suchen zusehen, finde ich schon unterhaltsam. :)

Unterwasser-Stadt

Teleports zu den fünf Hunt-Regionen.
Sim 1 ist der offizielle Startpunkt:

Links:

Kommentare:

  1. hihi ich war gleich am ersten Tag dort.
    Und ja das Apothekerschränkchen ist ziemlich nett. Ich hab dann aber festgestellt das diese FLut an Halloween Sachen nicht so sehr meins ist, habs nunmal nicht mit dem Fest.
    Allderdings stimme ich Dir zu: Man kann die Sims gut entdecken beim Hunten. Und die Skulls sind teilweise schon böse versteckt giggel.
    Ich hab auch nicht alle gefunden. Aber die meisten. Nur das eine einzige das ich tatsächlich und wirklich wollte, das hat sich mir nicht gezeigt.
    Und mein System zu verraten traue ich mich nicht weil du mich dann wahrscheinlich wegen "Spoilern" haust hehe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt viele Möglichkeiten zum systematischen Hunten, aber auch zum Cheaten. Und jeder, der häufig auf Hunts geht, kennt wohl beides. Beliebte Hilfsmittel für letzteres sind Camming im Wireframe Modus, Area Search, Sim-Objektliste und einige Tools vom Marketplace.

      Ich persönlich bevorzuge die ganz normale Suche. Denn am meisten Spaß macht es doch, wenn man auf diese Weise dann auch einiges findet. Wenn man durch Tricksereien nachhilft, spart man vielleicht Zeit und Arbeit, aber man ist dann in meinen Augen mit Sicherheit kein guter Hunter. :p

      Löschen