Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 8. November 2015

Kurzmeldungen vom TPV-Treffen am 6. November 2015

Quelle: Pantera Północy / YouTube
Am 6. November gab es wieder ein Inworld-Treffen mit einigen Lindens und TPV-Entwicklern. Pantera Północy hat dazu (wie immer) ein Video auf YouTube hochgeladen.

Nachdem ich vor zwei Wochen das Treffen wegen Belanglosigkeit nicht zusammengefasst hatte, gibt es heute wieder ein paar Infos aus dem Meeting. Allerdings etwas knapper als gewohnt, da meine Zeit heute nicht mehr hergibt.

Viewer
Wie immer, beginnt Oz Linden mit der Aufzählung, welche Viewer sich bei LL gerade in der Entwicklung befinden. Hier die Liste:

Release Candidates:
  • Second Life QuickGraphics Viewer 3.8.6.(305942) - Letztes Update am 19. Oktober. Dieser Viewer hat eine vereinfachte Darstellung für Avatare eingebaut. Der Nutzer kann über einen Schieberegler festlegen, ab wann die ganzen Attachments und Texturen nicht mehr berechnet, sondern nur noch als einfarbige Konturen dargestellt werden. Dieser Viewer hat immer noch ein paar gröbere Fehler, so dass er in der kommenden Woche nicht in den offiziellen Viewer überführt werden kann.
  • Second Life HTTP Update Viewer 3.8.7.(306796) - Letztes Update am 2. November. Dieser Viewer bringt eine komplett überarbeitete HTTP-Unterstützung und soll das alte UDP-Protokoll weitgehend überflüssig machen. Auch hier gibt es noch ein paar Fehler, aber die Chance auf eine offizielle Veröffentlichung ist weit höher als beim QuickGraphics Viewer.
Project Viewer:
Neuerscheinungen:
  • In der kommenden Woche soll ein neuer Maintenance Viewer erscheinen. Er enthält eine Menge behobener Fehler aus JIRA-Meldungen und beseitigt einige Probleme aus dem aktuellen Viewer 3.8.6.

Project Vivox Viewer
Der neue Viewer mit Updates zur Sprachübertragung sollte von Leuten getestet werden, die mit Voice aktuell Probleme haben. Fehler sollte man in der JIRA zurückmelden. Solange der Vivox Viewer als Projekt Viewer läuft, kann Linden Lab Fehler direkt an Vivox weiterleiten und versuchen, weitere Fixes zu erhalten. Welche Fehler im neuen Viewer behoben sein sollen, kann man im Abschnitt Resolved Issues nachlesen.

Probleme mit dem Project Valhalla Viewer
Beim Project Valhalla Viewer (der mit dem Chromium Embedded Framework) kommt es vermehrt beim Teleportieren zu einem Ausloggen des Nutzers. Dieses Problem wird durch Code verursacht, der nichts mit den CEF-Funktionen zu tun hat, sondern ein allgemeines Problem im Viewercode ist, das auch andere Viewer zur Zeit betrifft. Die zugehörige JIRA-Meldung benötigt aktuell noch mehr Infos, damit Linden Lab aktiv werden kann.

Bei einer anderen JIRA-Meldung beschwert sich ein SL-Nutzer, dass er mit 30 gleichzeitig abgespielten Videos im neuen CEF Viewer ein "Performance-Problem" hat. Dazu sagt Oz nur, dass man nicht erwarten könne, dass das flüssig läuft. Ein Webbrowser, der 30 Videos gleichzeitig abspielt, wird auch starke Performance-Einbußen haben.

Probleme mit Attachments beim Regionswechsel
Dieses Thema wird seit längerer Zeit bei jedem TPV-Treffen angesprochen. Bei einigen Avataren werden nach einem Regionswechsel durch Überqueren der Regionsgrenze oder einem Teleport, angelegte Attachments vom Avatar entfernt. Oz Linden sagt dazu, dass die Probleme bei LL bekannt sind. Einige lassen sich nachvollziehen, andere nicht. Linden Lab sammelt immer noch Daten, um weitere Änderungen vornehmen zu können.

Unterschiedliche Registrierungs-APIs
In Kürze soll ja wieder das Community Gateway Programm anlaufen. Die Betreiber können dazu auch Webseiten mit eigener SL-Anmeldung bereitstellen. Die Registrierungs-API von Linden Lab für solche Seiten, bietet zur Zeit noch die alten Klassik-Avatare an. Jessica Lyon vom Firestorm Viewer würde gerne die am Freitag veröffentlichten, neuen Avatare in der API haben. Oz sagt, dass man sehr bald die Gateway-APIs aktualisieren wird.

Server-Check für Fehlfunktionen
Linden Lab arbeitet zur Zeit an einigen serverseitigen Checks, um Fehler bei der Content-Nutzung und beim Upload zu verhindern. Unter anderem sollen Attachments, bei denen man versucht sie an einen nicht gültigen Attachmentpunkt anzuhängen, automatisch an den Chest (an die Brust) angehängt werden. Ein weiterer Check soll bei Mesh-Uploads prüfen, ob die Meshes ebenfalls auf gültige Punkte geriggt sind. Hier wird im Fehlerfall wahrscheinlich der Upload unterbunden. Und gleiches gilt für Animationen, die Gelenke animieren wollen, die gar nicht vorhanden sind.

Second Life: Third Party Viewer meeting (6. November 2015)



Quelle: [YouTube] - Second Life: Third Party Viewer meeting (6. November 2015)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen