Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 27. Juni 2016

SL13B Impressionen - Teil 2

Eigentlich wollte ich mit dem zweiten Teil meiner SL13B-Impressionen das Thema zu einem Abschluss bringen, aber das habe ich nicht hinbekommen. Zum einen, weil ich nicht genug Zeit hatte, mir bis heute alles anzusehen und zum zweiten, weil ich an vielen Parzellen einfach auch einige Minuten stehenbleibe, um mir die genauer anzusehen.

Die aktive Woche mit den ganzen Live-Events, ist zwar am gestrigen Sonntag zu Ende gegangen, aber die Installationen, Freebies und Stages, kann man sich noch bis nächsten Sonntag ansehen, bzw. abholen.

Ich werde versuchen, bis Freitag meine Runde abzuschließen und noch Teil 3 zu posten. Selbst wenn das dann kurz vor dem Ende des Events ist. Aber Second Life wird schließlich nur einmal dreizehn.^^

Da ich auch heute schon wieder knapp an Zeit bin, gibt es nur kurze Anmerkungen zu den Fotos und nach der Hälfte geht es auf der Unterseite weiter. Die Teleports sind wie zuvor, wieder direkt unter jedem Bild aufgeführt.

Weiter geht es auf Spectacular, wo ich meinen ersten Teil der Impressionen beendet hatte, aber eigentlich noch nicht ganz durch war.

Die Parzelle von Skye Flaks/PsiNanna, Inc. sieht ziemlich militärisch aus. Das ist wohl ein Rollenspiel, allerdings habe ich keine weiteren Infos auf der Parzelle Der Einsatz von Materialtexturen ist recht gelungen.

Skye Flaks/PsiNanna, Inc.
Wizzard Gynoid ist nicht nur eine der wenigen verbliebenen Gynoids in SL, sondern sie ist auch schon beim SLB dabei, soweit ich zurückdenken kann. Auch in diesem Jahr hat sie wieder etwas aus ihrer Geometriekiste gezogen. Es heißt Cascadia Arts & Music Festival Sculpture 2016.

Cascadia Arts & Music Festival Sculpture 2016
The Gas Pump ist eine Installation einer Mainland Community, die verschiedene Parzellen entlang einiger Linden Straßen gestaltet hat. In der Tankstelle ist auch ein Restaurant und dahinter eine Autowerkstatt.

The Gas Pump
Die letzte Parzelle auf Spectacular ist dann gefüllt mit Geschenken von bekannten und weniger bekannten Labels aus SL, bewacht von einem großen Bär.

Die Geschenke Parzelle
An den Ecken der Auditorium und Cake Stage Regionen, befindet sich je eine große Parzelle mit einer Installation. Auf Seite des Auditoriums ist es ein Zirkuszeltdorf von Lollygagger. Darin eingebettet ist ein großes Zimmer in Malbuchoptik. Wer genau hinschaut, sieht auch meinen Avatar im Bild.

Lollygagger
Auf der Seite der Cake Stage ist es eine schöne Reminiszenz an den Jules Vernes Roman 20.000 Meilen unter dem Meer. Hier habe ich leider den Teleport vergessen.

20.000 Meilen unter dem Meer
Nun geht es weiter auf der Region Incredible.

Gleich an der Ecke zur Live Stage befindet sich die Installation The Trump Card von Solkide Auer & Maddy (yeah!). Die sieht nicht nur interessant aus, sondern lässt sich auch komplett mit dem Avatar begehen. Deshalb gibt es gleich zwei Fotos (Gesamtansicht und Maddy (der andere) auf Ebene 2.)

The Trump Card
The Trump Card
Auf Incredible ist die große Schildkröte von der Live Stage auf der Nachbarregion allgegenwärtig. Das ist einfach ein beeindruckendes Objekt mit seinen gut 230 Metern Länge. Ich konnte nicht widerstehen und habe von Incredible aus noch ein paar Fotos geschossen. Davon gibts noch zwei.

Hier ein Foto vom Randweg auf Incredible:

Live Stage
Interessant fand ich auch die Ansicht von hinten. Da erkennt man, dass das Teil mit Warp-Antrieb fliegt.

Live Stage
Jetzt kommt der angekündigte Sprung auf die Unterseite. Bitte den nachfolgenden Link anklicken.


Die GOHA Eishokey Community ist auch wieder vertreten. Leider haben die aktiven Mitglieder ihre Pläne für eine Winterolympiade auf den fünf GOHA Regionen nicht umgesetzt. Dabei hatte ich schon fleißig Bobfahren geübt.

GOHA
Das Schloss der Fairy Tale Community beitet eine Castle Quest. Man muss kleine Ostereier suchen, die Geschenke enthalten.

Fairy Tale Community
The House Tree ist ein Gebäude mit Spielkonzept. Soweit ich verstanden habe, sind da ein paar knifflige Skripte eingebaut.

The House Tree
Während ich auf Incredible war, habe ich auch Feuerwerk aus der Cake Stage gehört. Dort haben die Greeter und andere aus dem SL13B-Team, eine Abschlussparty gefeiert. Leider mit traurigem Seitenthema. Bewell Ormega aus dem SLB-Organisationsteam, ist am 21. Juni im Alter von nur 50 Jahren verstorben (ein Foto ist im ersten Bild rechts auf dem Würfel zu sehen).

Cake Stage
Auch Nafaika und Kollegin snazzy waren dort. Da mich Nafaika immer wieder mit Infos versorgt hat, gibt es nun auch ein Bild von den beiden netten Greeterinnen.

Nafaika (links) und snazzy Zepp (rechts)
Zurück zu Incredible:
Die Parzelle der ChangHigh Sisters sieht dieses Jahr etwas religiös aus, aber irgendwie auch ganz nett, denn die Skulpturen wurden mit dezenten Partikeleffekten verziert.

ChangHigh Sisters
Bei der SL Surfing Association (SLSA) kann man sowohl in einem Wasserbecken als auch in einer Wassersphäre mit einem Brett surfen gehen. In der Sphäre macht das richtig Spaß, da es keinen Abbruch wegen ausgehender Region gibt.

SL Surfing Association
Die Tabaiba Island Art Gallery befindet sich in der hintersten Ecke der Region. Und die ausgestellte Kunst ist schon etwas schräg, denn sie befasst sich mit Gummizellen, Zwangsjacken und den zugehörigen Patienten.

Tabaiba Island Art Gallery
Bei Tongon's Space Ride kann man eine Runde Achterbahn fahren.

Tongon's Space Ride
In der Galerie Mainland Matters werden Bilder aus dem gleichnamigen Blog von Kinnaird Fiachra ausgestellt. Kinnaird versteht es, die manchmal doch etwas wüst aussehenden Landschaften des Mainlands immer gut auf ihren Fotos aussehen zu lassen.

Galerie Mainland Matters
Was ich auf den SLB Parzellen nicht so toll finde, sind Slideshows, bei denen alle fünf Sekunden das Bild wechselt. Bei den üblichen Ladezeiten auf diesen Regionen, sieht man da dann eigentlich gar nix. Denn bevor ein Bild scharf gerezzt ist, wird schon das nächste aufgerufen. Das ist in der obigen Galerie nicht der Fall, aber in einigen anderen auf den Regionen.

Eine Parzelle mit dem Namen Visual Adventure, bietet ein paar Animationen und Moves innerhalb von Texturräumen. Ist zum Teil ganz lustig.

Visual Adventure
Nebenan gibt es einen schönen japanischen Garten. Aber eigentlich geht es um das Label Sushi Monster.

Sushi Monster
Abschließen möchte ich mit einer weiteren Eckparzelle der vier Regionen großen Cake Stage. Direkt zwischen dieser und der Left Stage, hat Haveit Neox, zusammen mit Lilia Artis, die Installation Variation of the Centaur Ball aufgebaut.

Variation of the Centaur Ball
So, Teil 3 folgt hoffentlich bis Freitag. Denn bisher habe ich noch in keinem Jahr eine Region auf dem SLB ausgelassen. :)

...to be continued...

Siehe auch:

Weitere Links:

1 Kommentar:

  1. Snazzy rief mich am Sonntag Abend, dass auf der Cake Stage das erste Feuerwerk (für die Europäer) startete. Als ich dann dort ankam lief allerdings gesetzte Musik und ich erfuhr von dem traurigen Anlass, dass Bewell Ormega am 21.Juni verstorben sei. Unter Tränen verkündete der DJ dann, dass ein weiterer Performer der SL13B (den Namen hatte ich leider nicht verstanden) ebenfalls letzte Woche verstorben sei.

    DJ Wacky übernahm die Durchführung des Feuerwerks, dass eigentlich durch Bewell Ormega erfolgen sollte werden sollte. Leider wurde die SL13B durch dieses trauriges Ereignis überschatten, jedoch waren sich alle einig, dass es sicher im Sinne beider Verstorbenen sei, die SL13B auch fröhlich ausklingen zu lassen, so ging dann nach 10 Minuten des Innehaltens die Party mit dem Feuerwerk weiter.

    Nun sind die Events vorbei, die Stages verlassen. Die SL13B geht aber noch bis zum 3. Juli. Gelegenheit, sich die Werke der 200 Aussteller in Ruhe und ohne viel Lag anzuschauen. Wer nicht so viel Zeit investieren möchte, dem empfehle ich die Pod Tour. In gut einer Stunde wird man einmal über die gesamte SL13B gefahren und bekommt somit eine guten Überblick über alle Bauten. Man kann jederzeit ein- und aussteigen.

    Wer mehr zeit hat, macht es wie Maddy oder ich und erkundet alles zu Fuss. Auch bleiben noch der Big Hunt sowie der kleinere an der Welcome Area befindliche Treasure Hunt bis zum 3. July offen.

    Wer also nach Maddys Bericht Lust verspürt die SL13B zu besuchen, hat somit noch einige Tage Zeit dazu, die man aber auch braucht, um alles zu sehen und auch mal etwas zu verweilen.

    Ich wünsche Euch viel Spaß auf der SL13B

    Die Nafaika

    AntwortenLöschen