Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 15. Juni 2016

[Video] - 2016 AICP Sponsor Reel

Quelle: Method Studios / Vimeo
Heute gibt es wieder ein Video, das nichts mit Second Life zu tun hat, aber dennoch echt virtuell ist. Denn auch wenn es eigentlich nach realen Menschen mit sehr abgefahrenen Kostümen aussieht, sind in diesem Video ausschließlich tanzende Avatare zu sehen. Die Bewegungen wurden über Motion Capture Animationen erzeugt, ähnlich wie in SL. Dazu gibt es noch jede Menge Partikeleffekte. Aber dennoch sehen einige Sequenzen wirklich so aus als wäre das eine RL Live Performance.

Die Kostüme (oder Outfits) der Avatare sind super genial, sowohl vom Design als auch von den Farben. Ob Fell, Metallplatten, Kugeln, Luftballons oder Spaghetti Fäden - alles sieht auf seine Weise faszinierend aus. Ich habe das Video jetzt drei Mal hintereinander geschaut.

Erfahren habe ich von dem Video vorhin im Blog von New World Notes. Jedoch hat Wagner auch nur die Infos von der Vimeo Seite zum Video verwendet. Dennoch gibt es Credits, weil er darauf aufmerksam gemacht hat.

Auf Vimeo wird erklärt, dass das Effektstudio Method Design für die AICP-Awards 2016 in der Sparte Sponsor Reel, diese Demo erstellt hat. Bei den AICP Awards werden jedes Jahr Auszeichnungen für kreative Arbeiten aus der Werbeindustrie vergeben. Das Video von Method Design soll die innovative und produktive Natur dieser Branche hervorheben. Die Avatare in diesem Clip, sollen gleichzeitig die Sponsoren der AICP Awards repräsentieren.

Vielleicht werden ja in fünf bis zehn Jahren solche Effekte auch in nutzergenerierten Welten im Stil von Second Life möglich sein. Ich würde mir dann den goldenen Sumoringer holen.^^

2016 AICP Sponsor Reel - Dir Cut


2016 AICP Sponsor Reel - Dir Cut from Method Studios on Vimeo.

Noch besser kommt das Video in groß und HD. Über den folgenden Link wird das Video in Browsergröße geöffnet. Dann unten rechts auf HD klicken und auf 1080p umstellen.

>> Video größer in einem externen Tab ansehen

Links:

Kommentare:

  1. hab gestern noch vor deinem vidoe ein ganz kleiner aushscnitt vom neue kurzfilm pixar piper gesehe und dahjcte da scho, verückt was heute mit computer so möglich ist. dein vidoe da its ja auch nochmal total verückt das benötigt betsiimt ein monster computer wo das physik zeug alles aurechnet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Produktionsfirma ist auch fast mit Pixar zu vergleichen. Wenn du auf die Homepage von Method Design gehst, findest du mehrere gute Computervideos. Außerdem macht diese Firma auch TV Werbung für Ford. Allein deshalb werden sie schon ein paar gute Rechner in ihren Büros stehen haben. Oder sie mieten bei einer Uni welche an.

      Löschen
  2. gih aha ja ganz vergesse. ich glaub der gelbe mit dne grüne beule und der braune komishce die müssne mal zum arzt, die sehe irghetwie so ungesund aus. :)

    AntwortenLöschen
  3. ette hubbenfluff16. Juni 2016 um 12:30

    ich nehm den mit den luftballons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Avatar, der jede Sekunde seine Skin ändert, ist auch nicht schlecht.

      Löschen
  4. Anidusa Carolina18. Juni 2016 um 09:37

    Hammer!
    Da sind mindestens fünf dabei die ich sofort nähme, lach.
    Wobei ich wirklich sagen muss, ich bewundere die Tänzer. Es muss verdammt hart sein, in einem Mocap Studio diese Bewegungen voll verkabelt auszuführen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird heute nicht mehr mit Kabeln gemacht. Die Tänzer bekommen einen schwarzen Ganzkörperanzug, der an allen relevanten Stellen kleine weiße Punkte hat. Aufgenommen werden die Animationen über 10 bis 20 Tracking Kameras, deren Signale dann im Computer zu 3D Informationen verarbeitet werden. Hier ein Beispielfoto aus einem (relativ) modernen Motion Capture Studio:
      >> VICON F40 Motion Capture System

      Löschen
    2. Anidusa Carolina18. Juni 2016 um 15:25

      gut, okay. Dann hatte ich da wohl etwas antiquierte Vorstellungen, lach. Dennoch denke ich das so ein Anzug auch ziemlich einschränkt. Wenn auch nicht so sehr als wären noch Kabel dran.
      Und ein Tänzer muss ja seinen Körper gut fühlen können, was in einer Gymnastikleggins und einem leichten Shirt sicher auch einfacher ist. Aber wenn diese Firma so gross ist das man schon an Pixar denkt, dann gehe ich davon aus, dass sie eh "professionelle Tänzer" anheuert, und die sind wohl Kummer gewohnt ^^

      Löschen