Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 13. September 2016

High Fidelity: Einkaufen über inworld VR-Tablet

Quelle: High Fidelity / Facebook
Heute gibt es ein paar kürzere Meldungen. Ich will auch insgesamt versuchen, meine Beiträge mal wieder etwas kürzer zu gestalten, weil sie mich in letzter Zeit einfach zu viel Zeit kosten.

Im High Fidelity Blog gab es gestern eine Meldung mit Video zum Thema virtuelle Immersion. HiFi ist ja vor allem für Nutzer einer VR-Brille ein vollimmersives Erlebnis. Sie schauen nicht von hinten auf ihre Pixelpuppe, sondern versetzen sich mit Head Mounted Display und Hand-Controllern in sie hinein.

Will man mit VR-Brille schnell etwas vom HiFi-Marketplace kaufen, war es bisher so, dass man die 2D Marketplace Webseite in den Vordergrund holen musste, um ein Objekt zu suchen.

Tom Schofield hat jetzt ein virtuelles inworld Tablet erstellt, das der HiFi Avatar in der Hand halten kann und das auf Eingaben eines Hand-Controllers reagiert. Klickt man auf diesem Tablet einen Artikel aus dem Marketplace an, wird er sofort vor dem Avatar in 3D gerezzt. Kaufen braucht man dort noch nichts, denn aktuell ist alles auf dem HiFi-Marketplace kostenlos.

Über ein inworld Tablet auf dem Marketplace einkaufen, würde zwar auch in Second Life mit Media-on-a-Prim funktionieren, aber man müsste die Oberfläche dann dennoch wie eine herkömmlich Webseite mit der Maus bedienen. Zudem werden gekaufte Objekte nicht direkt gerezzt, sondern landen immer zuerst im Inventar.

Das Tablet selbst, habe ich eben nicht auf dem Marketplace gefunden. Ich vermute, es ist als Attachment in die neueste Version des HiFi-Viewers eingebaut und es wird nur angelegt, wenn eine VR-Brille mit Controllern erkannt wird und man den Marketplace aus dem Viewer heraus aufruft.
High Fidelity Marketplace Tablet




Quelle: Experimenting with New UI Modes in Virtual Reality

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen