Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 21. August 2017

Meldungen vom Sansar Product Meetup am 18. August 2017

Jeden Freitag finden in Sansar zwei sogenannte Product Meetups statt. Das nächste Mal am 25. August. Eines um 9:30 AM PDT (18:30 Uhr MESZ) und eines um 4:00 PM PDT (1:00 Uhr nachts MESZ). Als Standort wird jedes Mal eine andere Experience ausgewählt.

Nalates Urriah hat eines der Treffen vom 18. August in ihrem Blog zusammengefasst. Ich habe das noch einmal gefiltert und liste nur die Aussagen daraus auf, die ich für interessant halte. Außerdem will ich damit auch zeigen, welche Themen auf so einem Sansar Product Meetup angesprochen werden. Zusätzlich gibt es auch noch an jedem Montag ein Treffen. Das heißt aber nur Meetup und ist eher für den lockeren Austausch zwischen Nutzer und Lindens gedacht. Angekündigt werden die Meetups hier.

Sansar Product Meetup / Quelle: Nalates Urriah

Nalates schreibt, dass die Meetings zum größten Teil in Voice durchgeführt werden. Es gibt zwar einige Teilnehmer, die im Chat Fragen stellen, aber die beiden Moderatoren scheinen den Chat nicht zu verfolgen und so bleiben diese Fragen meist unbeantwortet. Ein weiterer nützlicher Hinweis von Nalates betrifft die Audio-Lautstärke (Voice). Sie ist abhängig von der Kameraposition. Nah dran am Sprecher ist die Stimme laut, weit weg vom Sprecher nur noch ein Flüstern.

Nalates hat das Treffen auch auf Video aufgezeichnet. Es ist am Ende des Beitrags eingebettet. Das Meetup am letzten Freitag dauerte über zwei Stunden, Die eigentliche Diskussion startet im Video erst ab Minute 16:30. Moderatoren sind Jenn und Björn Linden. Ich habe die Aussagen in verschiedene Themenblöcke unterteilt, damit man sie besser zuordnen kann. Die meisten Punkte betrafen Neuerungen, die im nächsten großen Sansar-Update enthalten sind, welches in zwei Wochen ausgerollt wird. Allgemein will Linden Lab in jeder ersten Woche eines Monats ein Produkt-Update herausbringen.

"Time & Space" von Vexx Daines
Die Bilder hier im Beitrag (außer dem ersten) sind von mir und zeigen vier Experiences, die ich mir am Wochenende angesehen habe. Der Teleport-Link ist jeweils der Name der Experience unter jedem Foto.

Neuerungen im nächsten Sansar-Update
  • Einführung von Terrain Bearbeitung mit vier auswählbaren Bodentexturen. Eigene Texturen können auch hochgeladen werden.
  • Einführung von Height Maps (Höhenfelder). Damit lassen sich Höhenunterschiede im Terrain über Graustufenwerte in einer Textur kontrollieren.
  • Voxel Bearbeitung wird wohl auch kommen. Björn kennt sich zu diesem Thema nicht so gut aus. Er will am kommenden Freitag einen Experten zum Treffen mitbringen.
  • Kollisionsabfrage über Skripte.
  • Begrenzung der Größe von Attachments, da einige bereits erstellte Attachments sehr groß sind und Probleme verursachen. Die Begrenzung ist aber nur vorübergehend, bis eine andere Lösung gefunden wird.
  • Streaming über den Sansar Client (ohne Drittprogramme).
  • Ebenso soll 360-Grad Livestream-Video kommen. Die Kamera eines Nutzers kann dann als 360° Video z.B. auf YouTube gestreamt werden.
  • Die maximale Anzahl gleichzeitig auf der Region befindlicher Avatare soll auf 100 erhöht werden (aktuell sind es 40).
  • Neue Eigenschaften für Materialien (Materialtexturen).
  • Der Sansar Marketplace erhält ein Update.
  • Rennen für Avatare wird eingeführt.
  • Objekte über Skripte animieren. Zur Zeit werden Animationen bei Objekten noch in Maya erstellt.
  • Pathfinding wird mit den animierten Objekten zusammen eingeführt. So kann man per Skript bestimmte Bewegungsmuster oder auch intelligentes Verhalten für Objekte programmieren.
  • Objekt Okklusion kommt (oder auch Umgebungsverdeckung). so wie es heute schon im SL Viewer berechnet wird.
  • Neue 3D Shader kommen.
  • Der Sansar Client erhält ein neues Fenster zum Ändern von Einstellungen.
  • Es wird einen Schieber zum Einstellen der Lautstärke geben.
  • Einrichten von PayPal als Zahlungsinformation.

"AI" von Betty Tureaud

Neuerungen/Änderungen, die erst mittelfristig kommen (nicht in zwei Wochen)
  • Ein neuer Avatar, der an den geplanten Fashion Market angepasst wurde. Dieses Thema hatte ich am 13. August schon in meinem Bericht zum Infotreffen angesprochen.
  • Die Bewegungen des neuen Avatars werden viel exakter berechnet. Kein Eindringen von Armen in den Körper mehr.
  • Es wird neue Schieber zum Einstellen des Avatar-Bodys geben.
  • Es ist nicht ganz klar, ob die neuen Avatare zusätzlich kommen, oder gegen die alten Avatare ausgetauscht werden.
  • Kleidungsphysik wird kommen. Zum Beispiel liegt dann ein Rock auch beim Sitzen richtig am Avatar an, oder ein Petticoat, der beim Tanzen mitschwingt.
  • Sowohl Fashion Market als auch Kleidungsphysik, sollen im Januar 2018 in Sansar erscheinen. Björn wird schon vorher ein paar Demo-Videos dazu veröffentlichen.
  • Update für das Nutzerinventar, mit Einführung von Unterordnern und Sortierfunktionen (in zwei bis drei Monaten).
  • Globale Beleuchtung. Heute muss man eine Experience neu berechnen, wenn man die globale Beleuchtung ändern will. Björn will dafür eine andere Lösung, mehr in Richtung SL-Windlight mit direktem Umstellen.
  • LL arbeitet an der Umsetzung von kollaborativem Bauen/Gestalten innerhalb einer Experience. Dieses Thema ist kompliziert, da es dabei auch um Eigentumsrechte und Lizenzen geht.
  • Die Augen der Avatare sollen in Zukunft animiert werden (sind zur Zeit statisch). Ebenso ist ein Augen-Tracking über Kamera oder HMD-Sensoren geplant
  • Discord Server sollen irgendwie in Sansar nutzbar gemacht werden. Dazu soll demnächst ein Video veröffentlicht werden.

"Floating Temple" von C3rb3rus

Allgemeine Aussagen beim Meeting
  • Es gab in Sansar keine schwerwiegenden Abstürze seit der Öffnung der Beta. Es wurden zwar weitere Fehler und Probleme gefunden, an deren Behebung gearbeitet wird, aber die Plattform als Ganzes läuft extrem stabil.
  • Es gibt einen geheimen Code im Sansar Client, der kontrolliert, in welche Instanz einer Experience ein Avatar eintreten kann (wenn mehrere Instanzen laufen).
  • Für eine Zusammenfassung der geplanten Funktionen beim Scripting-System (C#), wird in einer der nächsten Treffen jemand dazukommen, der im Scripting Projekt arbeitet.
  • Björn hält den Second Life Viewer für überfrachtet. Der Sansar Client soll übersichtlich bleiben. Deshalb wird viel Arbeit dafür investiert und Funktionen werden nur nach und nach hinzugefügt.
  • Noch keine Unterstützung von SpaceNavigator (3D Maus). Wer das gerne hätte, soll eine Funktionsanfrage erstellen (unter "General Question"). Wenn sich genug melden, könnte das Thema bei LL auf die Liste kommen.
  • In den nächsten Wochen soll eine große Menge neuer T-Shirts im Sansar Store erscheinen.
  • Schriftzüge mit dem Avatarnamen über den Köpfen (wie in SL), sollen nicht in Sansar eingeführt werden. LL arbeitet an etwas Eleganterem. Damit sollen dann auch Displaynamen möglich sein (also temporäre Nicknamen).
  • Eine (ungewollt) lustige Aussage von LL. "Kein Sex in Sansar, ehe man es nicht kontrollieren kann". Gemeint ist natürlich der Zugang zu Sexangeboten nur für Volljährige.
  • Es soll wohl ein Belohnungssystem eingeführt werden. Einzelheiten dazu werden demnächst in einer "Reward"-Kategorie auf der Sansar Homepage bekanntgegeben.
  • Vielleicht wird es zu Halloween den ersten Contest in Sansar geben.
  • Wenn ein Experience-Ersteller eine neue Version seiner Experience speichert, während sich noch Avatare in der Experience aufhalten, werden diese nicht rausgeworfen, sondern bleiben in der alten Version der Umgebung, bis sie die Experience verlassen. Kommen nach dem Speichern neue Avatare hinzu, befinden sich diese dann schon in der neuen Umgebung.

"Maganda" von Jadyn Firehawk

Vorschläge für Verbesserungen, die von Meetup-Teilnehmern gemacht wurden
  • Möglichkeit zum Aktualisieren von Produkten auf dem Marketplace, wenn neue Versionen erstellt wurden.
  • Ein besserer Skript-Editor wird gefordert. Dieses Thema soll in einem der nächsten Meetings mit einem Skript Spezialisten besprochen werden.
  • Bessere Kontrolle der Kamera (ist bereits in Arbeit).
  • Bessere Kontrolle von Objekten, zum Beispiel beim Platzieren im Editor Modus (ist ebenfalls bereits in Arbeit).
  • Bessere Dokumentation der Sansar Funktionen, evtl. auch mit Beteiligung von freiwilligen Helfern.

In der zweiten Hälfte des Meetings wurde die Anzahl von 40 Avataren überschritten. Somit wurden neu hinzukommende Avatare in eine zweite Instanz geschickt und waren nicht in der Lage, die Gespräche der Teilnehmer in der ersten Instanz zu hören. Das wird mit der Anhebung auf 100 Avatare zumindest weiter nach hinten verschoben, ist aber keine permanente Lösung.

Links:

Zum Schluss noch einmal "Time & Space".

"Time & Space" von Vexx Daines

Kommentare:

  1. Danke für die Infos, was würden wir ohne Dich machen :)

    Gruss Nic

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir ein dickes Dankeschön :)

    Gruss Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Wieder mal sehr interessant. Aber leider wurde im Treffen nichts darüber gesagt, wann die Übernahme der SL-Namens als ID möglich ist.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  4. Ein etwas verspätetes Dankeschön für die Recherche und Information auch von mir.
    Ich warte z.B. auch auf die Aussage wann bekannt wird, dass es zwar 3 freie "Experiences" pro Nase gibt, jedoch für das Inventar i.S. von Datenvolumen gezahlt werden muss. Ebbe hat sich in der Vergangenheit zu diesem Thema sehr unterschiedlich geäussert. Zudem wird es spannend, ob und wieviel die Creator der Expierences für "Eintrittsgelder" verlangen werden, wenn die Option integriert ist.
    Da kommt wieder die von Dir Maddy gestellte Frage auf, wie wird das Projekt wirtschaftlich funktionieren. Ich bin gespannt.

    AntwortenLöschen