Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 23. Oktober 2012

[LL Blog] - Die Benutzeroberfläche mit zentralem Kommunikationsfenster (CHUI) startet heute

Quelle: SL Brand Center
von Linden Lab am 22.10.2012 um 3:41pm (0:41 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -


(Anm.: CHUI ist die englische Abkürzung für "Communications Hub User Interface", was ich in der Überschrift mit "Benutzeroberfläche mit zentralem Kommunikationsfenster" übersetzt habe).


Durch die vielen Möglichkeiten zur Kommunikation mit anderen Nutzern in Second Life, gibt es etliche Kommunikationstools im Viewer. Um das Finden, Erlernen und Nutzen dieser Tools einfacher zu machen, haben wir heute einen Projekt Viewer veröffentlicht, der die CHUI (Benutzeroberfläche mit zentraler Kommunikationsfunktion) präsentiert. Zusätzlich zur Zusammenfassung der meisten dieser Kommunikationsfunktionen unter "einem Dach", werden mit dem CHUI auch einige neue und verbesserte Funktionen eingeführt.

Eine der neuen Funktionen ist die Gesprächsaufzeichnung, die eine Liste von allen Gesprächen enthält, die ihr in den letzten 30 Tagen geführt habt. Dies beinhaltet auch empfangene IMs, sowohl von Freunden als auch von Nicht-Freunden, die eingegangen sind, während ihr offline gewesen seid. In eurer Gesprächsaufzeichnung könnt ihr die komplette Historie eurer Kommunikation mit einer anderen Person öffnen, so dass es nicht mehr notwendig ist, dies auf der Festplatte eures Computers zu suchen. (Ihr müsst lediglich die Option zum Sichern der Chatgespräche auf eurem Computer aktivieren, damit diese Funktion nutzbar ist.)

Eine Funktion, die es bereits in SL gibt, ist die Möglichkeit einen Konferenz-Chat zu öffnen, indem ihr durch Auswahl von mehreren Leuten aus eurer Freundesliste und anschließendem Rechtsklick eine private IM-Sitzung erstellt. In CHUI könnt ihr nun Leute zu einem Konferenz-Chat hinzufügen, nachdem dieser gestartet wurde, oder ihr könnt jemanden zu einer bestehenden eins-zu-eins IM-Sitzung dazuholen.

CHUI macht es auch einfacher, eure Sprachverbindung (Voice) zwischen verschiedenen offenen Unterhaltungen zu bewegen, inklusive lokalem Chat, privater IM, Konferenz-Chat oder Gruppen-Chat. Klickt den "Voice hinzufügen"-Button ("Add Voice") bei einem beliebigen Gespräch, um eure Sprachverbindung in diesem Gespräch aufzubauen. Klickt den "Auflegen"-Button ("Hang up") und eure Sprachverbindung kehrt zum lokalen Chat zurück.

Zusätzlich seid ihr nun in der Lage, eure Einstellungen für den Chat über einen einzigen Klick im Kommunikationsfenster zu erreichen. Ihr könnt die Lautstärke der Stimme einer einzelnen Person ändern, indem ihr einfach auf das Sprechsymbol dieser Person im Kommunikationsfenster klickt. Außerdem wird im CHUI auch das Chateingabefeld auf mehrere Zeilen erweitert, während ihr schreibt.

Im "Leute"-Fenster ("People"), haben wir eine Registerkarte für geblockte Leute und Objekte hinzugefügt. Damit ist es nicht länger notwendig, ein Menü zu öffnen um diese Liste zu sehen. Damit ist es auch einfacher, die Blockierung von jemandem aufzuheben, wenn ihr eure Meinung ändern solltet.

Wir arbeiten nach wie vor daran, Benachrichtigungen beständiger und vom Nutzer kontrollierbarer zu machen. Abhängig von der Art der eintreffenden Kommunikation, werdet ihr dann in der Lage sein, einen Benachrichtigungstyp auszuwählen, wie etwa einen blinkenden Button, einen Sound oder auch gar keine Benachrichtigung. Ebenfalls werdet ihr in der Lage sein, individuelle Benachrichtigungstypen für Freunde und Nicht-Freunde auswählen zu können, genauso wie für die Zeit, während ihr "beschäftigt" seid und ihr es bevorzugt, nur von Freunden gestört zu werden. Wir sind außerdem auch dabei, die Sprachverfremdung ("Voice Morphing") an eine andere Stelle zu verschieben, so dass sie leichter gefunden und genutzt werden kann.

Im Leute-, Gespräche- und Aufzeichnungfenster haben wir die Buttons an die obere Kante des Fensters verlegt, wo sie leichter zu sehen sind. Zusätzlich haben wir noch Platz gelassen für weitere Buttons, denn es gibt immer Raum für Verbesserungen - und weil wir auch erwarten, dass ihr gute Ideen für weitere neue Funktionen haben werdet.

Wir haben CHUI schon einige Zeit innerhalb von Linden Lab getestet, aber eine große Designänderung erfordert viele Leute, die es nutzen, um es so smooth und nützlich zu machen, wie möglich. Und das ist der Punkt, wo ihr ins Spiel kommt.

Bitte denkt über diese Fragen nach, während ihr den CHUI Projekt Viewer nutzt:
  • Sind die neuen Funktionen nützlich?
  • Erscheinen die Funktionen, die ihr normalerweise benutzt, ergonomischer, oder benötigen sie mehr Klicks als zuvor?
  • Sind alle Funktionen, sowohl alte als auch neue, leicht zu finden?

Wir werden euch in etwa einer Woche darum bitten, eine Umfrage auszufüllen, um eure Gedanken zu diesen Fragen zu sammeln.

Wenn ihr einen Fehler findet, gibt es eine gute Chance, dass wir ihn bereits kennen. Bitte prüft die Liste der offenen Probleme und meldet eure unter https://jira.secondlife.com/browse/chuibug zurück (wenn sie noch nicht vorhanden sind).

Wir freuen uns darauf, eure Meinung zu hören und hoffen, dass ihr CHUI genauso als Verbesserung seht, wie wir.

Quelle: The Communications Hub User Interface (CHUI) Launches Today
..............................................................................................................................................................

Anm.:
Ich habe eben den Projekt Viewer kurz angetestet. Dieses CHUI wirkt erstmal etwas globig. Es lässt sich jedoch anpassen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Es wird unterm Strich eine Umgewöhnung zur bisherigen Nutzung von Chat, IM und Gruppenchat sein. Öffnen kann man das neue Gespräche-Fenster z.B. durch Klick auf den Chat-Button.

Gut finde ich, dass der lokale Chat wieder im gleichen Fenster geführt werden kann, in dem auch IMs laufen. Wer das nicht möchte, kann den lokalen Chat aber auch abkoppeln und separat nutzen.

Die Icons im Gespräche-Fenster sind nicht beschriftet. Hält man seine Maus aber einige Sekunden drüber, kommt eine kurze, englische Erklärung. Im Projekt Viewer sind einige Elemente dieser neuen Fenster noch nicht übersetzt und nur in Englisch. Das wird sich aber bei Übernahme in den offiziellen Viewer ändern.

Insgesammt muss ich mich damit nochmal ausführlicher beschäftigen und vor allem auch ein paar Möglichkeiten gleichzeitig nutzen. Hier sind auf die Schnelle mal zwei Bilder. Das erste zeigt das neue Gespräche-Fenster in voller Größe, das zweite dann angepasst und in die linke untere Ecke des Viewers geschoben, wo ich sonst meinen lokalen Chat auch immer führe. Geöffnet ist darin gleichzeitig der offene Chat, drei IMs und zwei Gruppenchats.

Die neue Schaltzentrale für Chat, IMs und Gruppenchat
Hier das angepasste Gespräche-Fenster links unten neben meinen Viewer-Buttons
Hier nochmal der Link zum Projekt Viewer (dort, wo "CHUI" drübersteht):
>> Download CHUI Project Viewer

Kommentare:

  1. Back to the Roots... Hihi... Im V1 war auch alles was Kommunikation anging in einem Fenster. Seit Ewigkeiten ärgern mich die getrennten Fenster und haben mich daran gehindert mit V2/3 je warm zu werden.
    Nur die Vertikale Anordung der einzelnen Chats stört mich noch... Dadurch wird das Kommunikationsfenster insgesamt sehr breit und der Chatbereich eher schmal und durch vermehrte Textumbrüche unübersichtlich. Ich bevorzuge immer noch die horizontalen Tabs unterhalb des Chatbereichs und dadurch ein eher flacher aber breiter Chatbereich.

    Ich find es irgendwie niedlich, dass die das als "revolutionäre Neuerung" feiern...
    Aber insgesamt vom Ansatz her endlich mal eine sinnige Sache.

    Danke für den Hinweis.

    Liebe Grüsse
    Ly

    AntwortenLöschen
  2. Naja, ein paar Sachen hat LL schon dazu gebracht, die so im v1.x Viewer nicht drin waren.

    - Leute in eine laufende IM- oder Konferenz-Session dazubringen.
    - Sich mit dem Voice-Kanal abwechselnd in Verbindungen einklinken.
    - Einstellbare und unterschiedliche Geräusche für eigenhende IMs bestimmter Personen.
    - Ansehen der Chatlogs der letzten 30 Tage im Gesprächefenster.
    - Insgesamt die größere Funktionalität dieses neuen Kommunikationsfensters.

    Den lokalen Chat und die IMs im gemeinsamen Fenster gab es zwar schon im v1.x, aber eben seit Einführung des V2 in keinem LL Viewer mehr. Nur ein paar Krückenlösungen in einigen TPVs. Und ich denke, dass diejenigen Lindens, die das aktuell für den Viewer entwickelt haben, nicht für den damaligen Umstieg vom v1.x zum V2 verantwortlich waren. Aus dieser Sicht finde ich dieses CHUI schon ganz ok.

    Bei dem Tatendrang, den LL gerade hat, kann ich mir auch vorstellen, dass bis Weihnachten noch die sortierbare Friendlist mit Unterordnern für Freunde, Bekannte, Geschäftspartner, etc. in den Viewer einziehen wird.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, klar sind da einige Sachen drin, die V1 nicht hatte bzw. nicht hat. Aber es ist doch eine Rückkehr zum Kommunikations Zentrum wie beim V1, was ich definitiv begrüsse...

    Der einzige RPtaugliche und für mich zu bedienende V2/3 Chat war bisher der vom Firestorm, der ja im Grunde ein V1 Chat ist.

    Im RP will ich halt 1 Fenster haben, wo ich alles was Chat, Gruppe, FL usw. heisst regeln und per Tab schnell wechseln kann und nicht 1001 Fenster offen haben wo verschiedene Sachen laufen.

    Insgesamt eine gute Sache von LL da wieder hinzugehen. :)

    Gruss
    Ly

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin gespannt, wie sich das dann in der Praxis, wenn es fertig entwickelt, entworfen ist, anfühlt und benutzbar wird.

    AntwortenLöschen
  5. Wenn die zwangsweise weiterhin ein Fenster nutzen statt zu erlauben V2 style mäßig einzelne Fenster zu haben wird das ding ein flopp... alles in allem ist das ja alles schön und gut, aber ein Fenster für alles , nichtmal mehr ne Chatbar? wirklich grauenhaft. V2/3 macht das weit besser und überlässt einem selbst die auswahl ob man getrennt oder alles in einem Fenster haben will.

    AntwortenLöschen
  6. Bei dem Test-Viewer den ich probiert habe, konnte man auch jede einzelne Kommunikationsanzeige aus dem gemeinsamen Fenster herauslösen. Also Chat, IMs, Gruppenchat und Voice jeweils in einem eigenen Fenster. Der Chat lässt sich auch auf eine einfache Eingabezeile reduzieren.

    Die Einführung dieses Fensters wird erstmal etwas Umgewöhnung erfordern. Ich glaube aber, dass die meisten sich schnell daran gewöhnen und dann überwiegend das gemeinsame Fenster für alle Funktionen benutzen werden.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es macht einen sehr guten Eindruck und kann sich bestimmt am Markt durchsetzen!

    AntwortenLöschen