Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 27. April 2015

Die SS Galaxy auf ihrer letzten Fahrt

Im Blog von Atlan Bade habe ich heute eine traurige Meldung gelesen. Die SS Galaxy, das größte Schiff in Second Life, wird am 3. Mai stillgelegt und im Linden Ozean versenkt.


Ich habe zu diesem Schiff nie einen Simtipp geschrieben, obwohl ich in den letzten acht Jahren öfter mal dort gewesen bin. Aufgebaut wurde der Luxusdampfer in Second Life im Februar 2007, also noch bevor ich mich zum ersten Mal in SL einloggte.


Die SS Galaxy ist ca. 650 Meter lang und sie erstreckt sich über drei Regionen. Es gibt insgesamt acht Decks und verbaut wurden mehr als 32.000 Prims. Die Schiffshülle ist seit 2007 nahezu unverändert. Das heißt, es gibt keine Sculpties und keine Meshes. Megaprims wurden lediglich für die beiden Schornsteine verwendet. Bei der Einrichtung wurde allerdings im Laufe der Jahre immer mal wieder etwas Modernes hinzugefügt.

Die Brücke
Ich habe in meiner SL-Zeit einige Live-Konzerte im Ballsaal des Schiffes besucht. Ebenso habe ich in meiner Romanzenzeit dort oft mit einer SL-Freundin das Tanzbein geschwungen. Das Schiff ist zwar schon etwas Old-Style, aber es hatte einen ganz eigenen Charme und ich finde es schon ziemlich schade, dass es nun aus SL verschwinden wird.

Die Haupthalle
Als kleinen Abschied habe ich heute ein paar Fotos geschossen, sowohl von außen als auch von innen. Wer selbst noch einmal Abschied nehmen will, sollte bis Sonntag dort vorbeischauen. Die Einrichtungen der Wohnkabinen sind aber zum Teil jetzt schon leergeräumt.



Zum Schluss noch die offizielle Bekanntgabe aus dem Galaxy-Blog:

Liebe Fans und Freunde der SS Galaxy,

Das Management und die Besatzung der SS Galaxy möchten jedem Einzelnen von euch für die Unterstützung danken, die die Galaxy-Gemeinschaft zu einer der blühendsten, lebendigsten und einladendsten im Second Life Grid gemacht hat. Zusammen mit eurer Hilfe, haben wir wunderbare Erinnerungen an die Zeit seit Februar 2007.

Alle guten Dinge müssen irgendwann zu einem Ende kommen und im Fall der Galaxy werden wir das Schiff am 3. Mai schließen. Alle aktuellen Mieter werden eine 100%-tige Rückerstattung ihrer letzten Zahlung erhalten. Bitte helft uns, indem ihr eure Objekte sobald wie möglich einpackt. Vor dem 3. Mai werden wir Raum für Raum durchgehen und die verbliebenen Objekte im Laufe der Woche zurückschicken.

Wir hatten für uns als Crew das Privileg, uns über diese acht Jahre mit jedem von euch zu treffen und gemeinsam Dinge zu erleben. Die Erinnerungen, die wir aus diesen Erfahrungen gesammelt haben, werden uns lange über 2015 hinaus erhalten bleiben und uns inspirieren.

Viele von euch waren mehr als nur Mieter einer Schiffskabine - wir betrachten euch auch als einen Teil der Galaxy-Familie. :-)

In den vielen verschiedenen Pfaden die das Leben so schreibt, hat Gott uns den Segen erteilt, dass unsere jeweiligen Geschichten miteinander verflochten sind, zumindest für eine Zeit lang.

Während wir uns darauf vorbereiten, den April 2015 zu einem Ende zu bringen, wünscht euch die Mannschaft, dass die starke Bindung auch weiterhin bei jedem von euch auf eurem Lebensweg erhalten bleibt.

Von uns allen hier in der SS Galaxy,
einen lieben Dank an euch.

DBDigital Epsilon
Geschäftsführer


>> Teleport zur SS Galaxy

Links:

Kommentare:

  1. Schade, wieder geht in SL etwas verloren :-(

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. Diese Meldung hat eine richtige Welle von traurigen Blogposts hervorgerufen. Es ist erstaunlich, wie sehr man persönliche Gefühle für einen virtuellen Ort empfinden kann. Hier mal nur ein Beispiel:
    >> Farewell SS Galaxy

    Schade, dass Linden Lab die 3 Regionen mit Schiff nicht einfach zum Rest der Blake Sea Regionen hinzufügt. Denn die werden kostentechnisch auch von LL getragen. Sie könnten dann sogar die Kabinen als Linden Homes anbieten. Das wäre doch mal ein Mehrwert für Premium Nutzer. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja das macht mich/uns total traurig..
    Wir haben da SL-Geheiratet, waren seit dem mindestens 2-3x im Jahr dort.. wir verbinden so viele Erinnerungen mit diesem Schiff.. schöne, romantische...
    Klar, es war ne alte Kiste, und jedes Mal wenn ich durchgelaufen bin dacht ich mir "oh man hier müsste man mal von grund auf renovieren und mal alles erneuern.." war schon ne alte Lady, dennoch, mit eigenen Charme und eigener (SL-)Geschichte. Und es gibt auch nichts vergleichbares. Sehr sehr schade!

    AntwortenLöschen
  4. Ein echtes Wahrzeichen in der SL Geschichte, jeder kennt es, jeder weiss wo es ist. Schade, dass dessen Tage gezählt sind. Wenn ich das lese werden gleich Erinnerungen bis in meine erste Zeit im SL zurück wach. Wenigstens hatte ich noch Gelegenheit mit einem Hubschrauber darauf zu landen :) Eine Legende mehr, die aus dem SL verschwindet, aber für immer in meiner Erinnerung bleiben wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, Legende ist das richtige Wort. Die SS Galaxy hat sicher einen ähnlichen Stellenwert wie Black Swan, Acropolis Gardens, Lost Garden of Apollo, Geenies, die Nemo-Regionen von Sextan Shepherd und viele weitere. Immerhin will Linden Lab bei SL2 eine Möglichkeit bieten, eine komplette Region auf Festplatte zu speichern. So kann man die auch mal einfach wieder kurz laden, wenn entsprechendes Land zur Verfügung steht.

      Löschen