Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 5. Juli 2015

Art Box: Mit dem Avatar in Szenen großer Künstler

Die Art Box auf der Mainland-Region Klaw, wollte ich schon lange mal vorstellen. Die Betreiber dieses seit 2009 bestehenden Holodecks für Kunstszenen, sind Violet Sweetwater und Frankie Rocket. Mein letzter Besuch vor diesem Wochenende liegt schon lange zurück und war irgendwann, bevor ich diesen Blog hier gestartet habe. Ich glaube so um die 2010 herum. Gestern war ich dann wieder mal dort, weil ich irgendwo auf Flickr ein Foto mit einer Szene aus der Art Box gesehen hatte. Und natürlich habe ich dann auch gleich selbst ein paar neue Fotos geschossen.

Das Art Box Gebäude
Das Prinzip der Art Box beruht auf dem Rezzen von bekannten Szenen unterschiedlicher Kunstwerke. Dabei enthalten die Szenen sowohl Texturen mit Hintergrundgrafik als auch 3D-Elemente, die eine Tiefe erzeugen, damit es eben nicht nur nach Fotowand aussieht. Alles in allem sind die meisten Szenen recht einfach aufgebaut. Die Texturen sind teilweise verschwommen und die 3D-Objekte sind alle aus Standard-Prims erstellt worden. Dennoch macht es Spaß, sich auf die Spuren großer Künstler zu begeben.

Abbey Road - Iain McMillan
Das Art Box Gebäude besteht aus drei Ebenen. Landepunkt ist auf Ebene 2. Wenn man seinen Avatar nun in einer Szene ablichten will, schaut man sich auf den Ebenen 2 und 3 die Vendorfotos mit den Kunstwerken an. Hat man etwas gefunden, dann einfach draufklicken. Der Avatar wird dann automatisch auf Ebene 1 teleportiert, wo auch gleichzeitig die gewählte Szene gerezzt wird.

Für manche Szenen wird auch eine Kiste mit der Aufschrift "Probs" mitgerezzt. Klickt man darauf, bekommt man zusätzliche Objekte angeboten, die man als Requisiten mit dem eigenen Avatar in der Szene nutzen kann (z.B. die Butterstulle in meinem "Lunch Atop a Skyscraper" Foto). Wenn man dann soweit ist, einfach den Poseball in der Szene suchen und per Rechtsklick "Hier sitzen" wählen.

Man On Wire - Philippe Petit
Die eigentliche Schwierigkeit besteht dann darin, die Kamera so zu platzieren, dass das eigene Foto in etwa so aussieht, wie das Originalwerk. Ich vermute, dass die meisten Art Box Szenen noch für einen Monitor mit einem Bildschirmverhältnis von 4:3 erstellt wurden. Bei meinem 16:9 habe ich bei vielen Szenen jedenfalls rechts und links leere Bereiche gehabt. Meistens konnte ich das dann durch einen Zoomfaktor (Strg + 0) etwas kaschieren.

Lunch Atop a Skyscraper - Charles Ebbett
Auch noch einmal mit der Black Dragon Sepia-Funktion abgelichtet
Bei zwei Szenen, die im Original schwarzweiß sind, habe ich auch im Viewer auf Schwarzweiß-Darstellung umgeschaltet. Einmal zusätzlich noch auf Sepia. Um den Avatar dann von der Helligkeit an die Szene anzugleichen (auch hier wieder als Beispiel das "Lunch Atop a Skyscraper" Foto), habe ich dann noch etwas mit dem Windlight und einem Facelight experimentiert.

People Crossing An Arched Bridge - Katsushika Hokusai
Nicht alle angebotenen Szenen finde ich gut. Ich hatte allerdings gestern nur die Zeit, die fünf auszuprobieren, die ich hier gepostet habe. Viele Szenen eignen sich auch nur für weibliche Avatare. Wobei es sicher ganz witzig aussieht, wenn Maddy sich nackt im übergroßen Cocktailglas räkelt.^^

Bei meiner Fotosession bin ich auch permanent von irgendwelchen Newbies unterbrochen worden. Die haben oben auf eine neue Szene geklickt, während ich unten gerade die Kamera einstellte. Dadurch wird man vom Poseball geworfen, die bestehende Szene wird gelöscht und eine neue gerezzt. Würde der auslösende Avatar dann wenigstens ein Foto machen, wäre das ja in Ordnung, aber während meiner 45 Minuten ist das dreimal passiert und der Szenenrezzer ist nach seinem Klick immer sofort weitergezogen.

Blown Away - Steve Steigman  / hier zusätzlich mit dem Chouchou Cinematic HUD
Insgesamt gibt es etwa 80 verschiedene Szenen zur Auswahl. Als ich 2010 das letzte Mal dort war, waren es gerade mal 25. Für die Fotos habe ich mir insgesamt nicht so viel Mühe gegeben. Im Wesentlichen sollten sie gut genug sein, um hier die Art Box im Blog vorstellen zu können.

>> Teleport zur Art Box

Links:

Kommentare:

  1. "Der nackte Maddy im Sektglas" würde in der Damenwelt sicher zahlreiche Herzen höher schlagen lassen...... ;)

    AntwortenLöschen
  2. ette hubbenfluff9. Juli 2015 um 10:14

    toll, toll, toll!
    nur alle wollen da fotos machen und da flieg ich des öfteren! das ist dann mühselig aber super gemacht und lohnt sich auf alle fälle. ich hoffe, das bleibt noch eine zeitlang stehen. ich muss noch viel üben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mir auch passiert, dass ich immer aus der Szene geworfen wurde. Nur wollte bei mir niemand ein Foto machen, sondern die haben nur aus Spaß auf eine neue Szene geklickt.

      Da die Art Box schon 6 Jahre dort steht, denke ich, dass sie auch noch ein ganze Weile länger dort bleibt.

      Löschen