Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 22. Juli 2015

ECLIPSE Magazin Juli 2015

Quelle: ECLIPSE Magazine Juli 2015
Vor einer knappen Woche ist das ECLIPSE Magazin für den Juli 2015 erschienen. Eigentlich wollte ich es schon eher vorstellen, aber wegen dem RFL-Wochenende und einigen interessanteren Themen (zumindest aus meiner Sicht), habe ich das bis heute aufgeschoben.

Das immer noch recht junge Magazin (Start im Februar 2015), hat sich innerhalb weniger Monate ganz gut etabliert. Neben einigen Fashion-Beiträgen, wird in der Titelstory immer ein bekannter Name aus Second Life vorgestellt. Die bisherigen Avatare waren Callie Cline, Skippy Beresford und Draxtor Despres. In diesem Monat ist es Neva Crystall, die mit ihren Sim-, Haus-und Landschaftsgestaltungen, sowie ihrer SL-Fotografie, einen ziemlich hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat.

Da ist es dann auch nicht verwunderlich, dass die Fotos im Artikel von ihr selbst erstellt wurden. Ein echter Hammer ist dabei ihr Selbstporträt auf Seite 47. Das ist kein RL-Foto, sondern das Gesicht von Nevas Avatar. Klar wurde da ein bisschen mit Photoshop gearbeitet (vor allem bei den Haaren), aber dennoch finde ich das Foto außergewöhnlich. Es hat was, das sich nur schwer beschreiben lässt. Vielleicht sollte Draxtor mal bei Neva anfragen, ob sie nicht Lust auf ein World Makers Episode hat.

Die restlichen Stories im Magazin haben mir auch gut gefallen. Bis auf die Fotoserien, sind auch gar nicht mehr so viel Fashion-Beiträge enthalten. Vor allem den letzten Artikel "Voices from the Grid" finde gut. Da werden verschiedene SL-Bewohner gefragt, was sie über SL gelernt haben und selbst gerne früher gewusst hätten, weil es hilfreich ist. Die befragten Nutzer werden alle mit ihrem Avatar gezeigt und diese Mischung ist so bunt, wie SL selbst.

In dieser Ausgabe hat sowohl die Anzahl der Artikel (+4 auf insgesamt 11) als auch die Anzahl der Seiten (186) gegenüber der letzten Ausgabe zugenommen. Für ein monatlich erscheinendes Format ist das ziemlich umfangreich.

Hier das Inhaltsverzeichnis mit direkten Links zu den einzelnen Artikeln:

  • Designer Showcase: Wicca's Wardrobe
  • Cover Story: Neva Crystall
  • Indie Teepee: Bericht zum Event
  • Fotoserie: Miss AZUL
  • Masoma County: Familien Rollenspiel Community
  • Fotoserie: Mix & Match
  • The Erotic Art of Pornography: Erotik in SL
  • Ways to Wear: Gleiches Outfit - zwei Models
  • Voices From the Grid: Tipps von SL-Bewohnern

Und hier geht es zum Online-Magazin:

>> ECLIPSE Magazin Juli 2015

Links:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina22. Juli 2015 um 23:31

    hallo Maddy,
    als jahrelang digital Kunstschaffende sag ich Dir: Das Portrait ist nicht nur gefotoshopped, lach, das ist mehr.
    Meines Erachtens hat sie schlicht folgendes gemacht:
    ein Bild mit Kornfeld und irgend einer Frau genommen. Das Gesicht ihres Avatars auf einem Foto mit halbwegs passender Haltung freigestellt. Das freigestellte Gesicht in das Foto reingepackt. Und dann ein, zwei Filter über das Bild laufen lassen um ihm die entsprechende, etwas auf alt gemachte Körnung zu verleihen, vielleicht mit einem Filter der Google Nik Collection.
    Hm.
    Schön wenns gefällt.
    Aber, Draxterwürdig find ich das nich, sorry. Das ist schlicht ne gute Technik und hat mit SL soviel zu tun wie ein Schwein mit einer Mokkapraline.
    Just my two cents...........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In ihrem Flickr-Kanal, wo dieses Bild ebenfalls zu sehen ist, schreibt Neva, dass sie lediglich die Augen mit Photoshop bearbeitet und die Haare mit den Haarsträhnen von Rayne Morgan aufgehübscht hat. Letzteres wird allerdings ebenfalls in Photoshop gemacht. Wie das geht, hat Rayne selbst hier mal kurz erklärt.

      Löschen
  2. Anidusa Carolina23. Juli 2015 um 12:12

    ich weiss wie das geht :) Es gibt "Haarbrushes" für PS.
    Dennoch. Kunst ist und bleibt einfach Geschmackssache ;)
    Und ich glaube da haben Du und ich einfach einen sehr unterschiedlichen Gusto.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mooooment! Ich habe nicht gesagt, dass ich das Porträt von Neva für Kunst halte. Ich finde das Avatargesicht (aus Sicht eines Mannes und auf meinen persönlichen Geschmack bezogen) reizvoll und interessant. Wenn es mit Hilfe von Photoshop erstellt wurde, ist das aber eher das Ergebnis von Funktionen und weniger Kunsthandwerk.

      Dass wir da dann einen unterschiedlichen Geschmack haben, ist doch gut. Wobei mich dann schon interessieren würde, welche Art von Avatar-Porträt du für zeigenswert hälst. (Ein Link reicht völlig^^)

      Löschen