Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 2. Juli 2015

Mix: Ein HUD-basiertes Einkaufserlebnis

Quelle: Mix
Über einen Artikel von Strawberry Singh bin ich auf eine neue Event-Reihe aufmerksam geworden, die nicht unbedingt mein Interessensgebiet in Second Life abdeckt, aber die vielleicht für Shopaholics ganz interessant ist.

Das Konzept nennt sich Mix und soll jeweils am ersten Tag eines Monats in eine neue Runde gehen. Das Ganze basiert auf einem HUD-Einkaufserlebnis und der Start war gestern am 1. Juli. Bis zu 100 der bekanntesten Anbieter von Produkten in Second Life beteiligen sich an diesem Event und stellen jeweils nur einen Artikel pro Runde zur Verfügung. Mitmachen können aber nur Labels, die inworld auch einen Mainstore haben. Die beigesteuerten Artikel müssen in eine der folgenden Kategorien passen:
  • Neues Produkt
  • Sonderangebot
  • Exklusives Produkt

Der Vorteil gegenüber einem zentralen Event, wie zum Beispiel dem Arcade Gacha, ist die Aufteilung auf viele verschiedene Orte. Eine volle Region, oder Lag beim Einkaufen, sind damit eher unwahrscheinlich. Ins Leben gerufen wurde dieses Konzept von Octagons Yazimoto, die ebenfalls Miteigentümerin von The Arcade and Collabor88 ist.

Das zugehörige HUD für den Event hat die Funktion, zum einen die Teleports zu den teilnehmenden Shops anzubieten und zum anderen zu informieren, welche Anbieter zu welcher Produktkategorie etwas beigesteuert haben.

Um die Produkte zu kaufen, muss man das HUD aber nicht angelegt haben. Erhältlich ist das kostenlose HUD entweder auf dem Marketplace oder über die Inworld-Gruppe von Mix, in der das HUD zweimal pro Monat automatisch verschickt wird. Die Links dazu stehen unten.

Viele weitere Einzelheiten und Infos gibt es im User Guide und in der FAQ auf der Mix-Homepage. Ich denke mal, erfahrene Shopping-Experten werden mit dem Konzept sicher zurechtkommen.

Links:

1 Kommentar:

  1. Ich muß gestehen, meine Begeisterung hält sich in Grenzen.
    90 Skripte in einem HUD, der ein Drittel des Bildschirms zuklebt und ein Konzept, so neu wie
    Hello Tuesday, Secret Wednesday, 50L Friday, 30L Saturday, Lazy Sunday, 60L Weekend usw.,
    die allerdings kompakt und auf den Punkt per Notecard und Blog alle Links bereithalten, was
    wiederum den Bildschirm zum eigentlichen Shoppen freihält.

    AntwortenLöschen