Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 4. Juli 2015

[Video] - little bones. | Hair Fair 2015

Quelle: Nova Monroe / YouTube
Bei der aktuellen Hitze in Deutschland bin ich nicht so wirklich scharf auf lange Blogposts. Deshalb gibt es jetzt ein Video, das nicht unbedingt ein großer Wurf ist, aber bei dem die Anzahl der Aufrufe in nur zwei Tagen zeigen, dass das Thema bei anderen doch schon ein wenig Vorfreude auslöst.

Und zwar startet in einer Woche, also am 11. Juli 2015, wieder die Hair Fair in Second Life. In diesem Jahr bereits zum zehnten Mal. Ich werde kurz vor der Eröffnung noch einen einzelnen Beitrag dazu schreiben, mit Teleports und weiteren Infos.

Das Label mit dem Namen little bones als Anbieter von Haaren, kannte ich bisher noch nicht. Jedenfalls stellt Ownerin Nova Monroe in diesem kurzen Video fünf neue Haarmodelle vor, die mich jetzt nicht umhauen, die aber auch nicht so schlecht sind. (Mal aus meiner nicht mit irgendwelchen Modetrends mitgehenden Sichtweise heraus bewertet). Diese Styles werden natürlich auf der Hair Fair erhältlich sein.

Für mich ist dieses Video eigentlich nicht nur Werbung für little bones, sondern für die gesamte Hair Fair Veranstaltung. Und deshalb poste ich das hier auch, denn mit den eigentlichen Frisuren habe ich ja eher weniger am Hut.^^

little bones. | Hair Fair 2015




Links:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina9. Juli 2015 um 09:58

    Nun ich hingegen hab mit Haaren als Weib durchaus viel im Sinn. Haare prägen ebenso wie Augen das Erscheinungsbild eines Avatars gravierend.
    Und auch ich kenne das "Little Bones" Label nicht, was mich nach dem Sichten des Vids aber auch nicht wundert.
    Meshhaare wirken, je nachdem wie man sie herstellt, wie eine Gummihaube, und nach meiner Wahrnehmung sehen diese recht billig und nach Plastik aus.
    Im Übrigen werde ich nie verstehen wieso ein Hersteller in einem Video welches ein Werbefilmchen sein soll, die eigenen Kreationen derart schlecht zur Geltung bringt. (Viele Gegenlichtaufnahmen, Kopf zu klein für die Haare, Brust zu klein sodass die langen Strähnen kilometerweit in der Luft stehen über der Brust etc. pp)

    Was die Hairfair angeht, am Anfang mochte ich sie, da die Hersteller in der Regel noch viele Freebies verteilten. Für jemanden mit sehr knappem Budget eine gute Art an neue Haare zu kommen. Inzwischen gibt es kaum noch welche, und nur um neue Labels zu entdecken lohnt sich der immense Lag auf der Hairfair m.E. nicht mehr.
    Und was ich der Hairfair schon immer ankreide: Die wenigen Ersteller die auch gute Haare für männliche Avatare herstellen waren hier entweder nicht vertreten, oder wenn, dann hatten sie oft dennoch nur Frauenhaar.
    Bei mir kriegt die Hairfair darum ein dickes Minus, ja, ich bin von ihr enttäuscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, bei einem Teil der Haare habe ich auch an Plastik oder Knete gedacht. Aber das mit dem "schlecht zur Geltung bringen" war sicher Absicht. Wenn man Details nicht so genau erkennt, muss man eben zur Hair Fair, um sich das anzusehen.^^

      Und für Freebies würde ich einfach mal in die Hair Fair Gruppe eintreten. Ich glaube, die verschicken während der Messe nicht nur Demos, sondern auch Freebies.

      Löschen