Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 6. März 2014

[Update] - Black Dragon 2.3.9.6 ist erschienen

Quelle: NiranV Dean
Edit 07.03.2014:
Nach meinem Posting von gestern wurde heute Nacht noch ein Update nachgeschoben, das Probleme mit der Machinima Sidebar behebt. Wer schon Version 2.3.9.5 installiert hatte, sollte sich die neuere Version 2.3.9.6 holen.


Am 6. März ist der Black Dragon 2.3.9.5 erschienen, gefolgt vom 2.3.9.6 am 7. März. An wichtigen Änderungen gibt es zunächst einmal einen Crash-Fix, der durch einen Rechtsklick der Maus bei gleichzeitigem Zommen oder Schwenken der Kamera aufgetreten ist. Dann gab es ein Update für die Berechnung von Schatten, was nun weniger verpixelte Konturen bei Sonnenlicht verspricht. Diese Funktion ist jedoch noch in Entwicklung, weswegen der Schatten von Projektorlichtern noch nicht optimal aussieht. Für die neue Schattenberechnung ist es notwendig, dass der Wert für Blur Size auf 1.0 eingestellt ist. Wer das manuell geändert hat, sollte die Debug Setting "RenderShadowBlurSize" wieder auf 1.0 zurücksetzen.

Für die eigentliche Änderung des Blur-Size-Wertes ist nun die neue Einstellung "RenderShadowGaussian X" zuständig. Gleichzeitig wurde für SSAO der Blur-Size-Wert "RenderShadowGaussian Y" aufgenommen, was es ermöglicht, die Unschärfe für Schatten und SSAO unabhängig voneinander einzustellen.

Als weitere Änderung im Grafikbereich wurde die Auflösung für die Shadow Map auf 2048 x 2048 erhöht (doppelt so hoch wie zuvor). Auch damit wird die Qualität bei der Schattenberechnung etwas erhöht, ohne dass es große Einbußen bei der Performance geben soll. Ziemlich technisch das Ganze, aber wer mit diesen Werten in den Grafikeinstellungen rumspielt, wird die Änderungen sicher zuordnen können.

Bei der Benutzeroberfläche ist nur wenig geändert worden. In der oberen Menüleiste gibt es einen neuen Land-Info Button und die L$-Anzeige lässt sich in den Einstellung ein- oder ausblenden. Für die Anzeige der Chat-Historie gab es auch eine Anpassung, so dass sie nun aus mehreren Fenstern heraus geöffnet werden kann (Radar, Freundesliste, IM-Registerkarten).

Ich wollte eben in SL ein Foto mit viel Schatten ablichten, um es hier einzubauen. Jedoch bin ich ganz woanders hängen geblieben und deshalb gibt es nur ein Tropeninsel-Foto. Was mir dabei beim Durchzappen verschiedener Windlight-Einstellungen aufgefallen ist. Die Umwelteinstellungen sehen mit dem neuesten Black Dragon ein wenig anders aus, als mit den vorherigen Versionen. Nicht unbedingt schlechter, aber atmosphärisch anders. Ist schwer zu erklären. Hier ein Foto mit Himmel "Wasted 12pm" und Wasser "Murky".

Screenshot Black Dragon 2.3.9.5
Aus Zeitgründen hier nur noch einige wenige Punkte aus der Änderungsliste, die ich oben noch nicht erwähnt habe. Die komplette Liste ist am Ende von Nirans Blogpost aufgeführt (siehe Quellenlink):
  • Der SlowMotionTimeFactor-Wert wird neu eingelesen, sobald er geändert wurde. Kein manuelles Einlesen von SlowMotionAnimation mehr notwendig.
  • Alle Texteinblendungen während dem Login und den Teleports wurden überarbeitet.
  • Bei aktivem Vertex Shader werden auch die Mip-Maps eingeschaltet.
  • Aktualisierung auf den neuesten Viewercode von Linden Lab.
  • Aktualisierung der RLVa-Funktionen auf Version 1.4.10
    • viele Fixes und Änderungen
  • Fix für FMOD EX.
  • Fix für automatisches Ausblenden des Chat nach dem Abschicken.
  • Fix für die Höhe der Machinima Sidebar.
  • Fix für Einstellpfeile bei verschiedenen Himmelseinstellungen im Windlight-Editor.

Update Black Dragon 2.3.9.6:
  • Fix für das Abschneiden der untersten Optionen in der Machinima Sidebar.
  • Fix für den nicht funktionierenden Machinima Sidebar Toolbar-Button.
  • Ein fehlender Font-Ordner wurde dem Installationspaket hinzugefügt.

Den Black Dragon gibt es nur für Windows Betriebssysteme.

>> Direkter Download Black Dragon 2.3.9.6
>> Downloadseite Black Dragon


Quelle: Maintainance Update 2.3.9.5 + 2.3.9.6

Kommentare:

  1. Die Atmosphärische Änderung kommt höchstwahrscheinlich daher das der neue Shadow Softening Kernel Schatten und SSAO etwas anders weich zeichnet, das und die zwingend notwendige Blur Size Änderung könnten durchaus dafür sorgen das besonders bei dunkleren Windlights in denen viel Plastizität mit SSAO erzeugt wird durchaus anders aussehen da das.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Urgs. -da das. Ich sollte nicht mitten in der Nacht schreiben, zu mindestens nicht direkt nach dem aufstehen.

      PS: Du hast den 2.3.9.6 Patch verpasst :P

      Löschen
    2. PS: Du hast den 2.3.9.6 Patch verpasst :P
      Ok, ich habe meinen Text entsprechend geändert.

      Löschen